Seite 3 von 6

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 17.11.2017 12:51
von Demonic1711
guidolenz123 hat geschrieben:Mit Picr must Du nicht mal auf die Größe achten...macht Picr automatisch.


Gut danke Dir 023)

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 17.11.2017 12:53
von Demonic1711
Stegra hat geschrieben:
macbloke hat geschrieben:Ja. Ganz genau. Großer Schraubenzieher oder Kuhfuss. Vorsichtig. geht nichtmal so schwer. feste ziehen und den Hebel ansetzen. geht flott raus.

Dabei habe ich bei allen Montierhebeln und bei einigen Schraubenziehern die Spitze abgebrochen. 088) Erst nach der Behandlung mit Rostlöser ging es


Ich brauchte beides nicht. Habe die ATW radseitig freigelegt, getriebeseitig etwas zürückgeschoben ins Gelenk und einmal kräftig dran gezogen. Das wars und schon hatte ich die ATW in der Hand.

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 09:03
von Demonic1711
Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen Berichte ich Euch was bisher passiert ist. Leider konnte ich mich nicht früher melden da der Verkäufer ewig gebraucht hat um die Ersatzteile zu liefern und sich auch noch ein 2. Todesfall in der Familie ereignet hat. 088)

Also im großen und ganzen hatte ich eine Mischung von Antriebswelle, Radlager und Traggelenk im Verdacht. Somit habe ich auf der rechten Seite alles getauscht. Leider absolut ohne Erfolg.
Die linke Seite wird die Tage noch erledigt wobei da das Lager etc. In Ordnung scheint.

Daraufhin habe ich gestern mal den Test gemacht und den Motor und die Variomatik im Leerlauf hochdrehen lassen. Sie geht zwar ganz hoch vorne und hinten ganz runter, jedoch mit fürchterlichen Geräuschen aus Richtung Getriebevario oder Getriebe. (rattern, scheppern). Habe im selben Atemzug die vordere Variomatik abgenommen und gereinigt. Schuhe und alles andere sahen aus wie neu. Allerdings war dort eine ganz klebrige Masse drin die ich erstmal mit ordentlich Bremaenreiniger entfernen musste.

Was war das? Konnte keine Quelle für diese Substanz ausmachen...

Nicht das die Getriebevario auch mit dem Mist vollgeklebt ist.

Das Getriebe Öl ist fast neu und auch noch bis Kontrollschraube gefüllt. Wie kann das alles auf einmal passieren und was ist da passiert?

Jetziger Stand ist immer noch, er kommt mit Mühe auf ca. 55km/h aber vibriert und scheppert ab 50km/h wie Sau. Beim Gas wegnehmen sind ebenfalls Vibrationen zu spüren bis er wieder auf 45 km/h fällt. Vorher lief der Kleine ohne Anstrengungen ganz geschmeidig 70km/h.

Was und wie könnte man noch prüfen bevor ich das ganze Getriebe zerlege??

LG Oliver und Mörchen 022)

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 09:08
von guidolenz123
Motorhalterungen/Getriebehalterungen drängt sich mir da wiederholt auf...
chaut der Riemen an den Rändern verschlissen aus ? Würde auf Schräglage von Motor/Getriebe hindeuten...

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 10:13
von Demonic1711
guidolenz123 hat geschrieben:Motorhalterungen/Getriebehalterungen drängt sich mir da wiederholt auf...
chaut der Riemen an den Rändern verschlissen aus ? Würde auf Schräglage von Motor/Getriebe hindeuten...


Das werde ich mir gleich nochmal in Ruhe anschauen. Hatte das Lenkgetriebe ja bevor das ganze Anfing draußen um es zu überholen. Darauf ist ja auch das Getriebelager geschraubt. Wäre ne Möglichkeit. Vllt. weiß ich da gleich mehr. Werde es Dich wissen lassen 023)

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 12:00
von donriff
Hi,

anlasserhalterung auch mal überprüft? Da kamen meine vibrationen her, aber erst wenn sich die schrauben etwas gelöst hatten.... Problem wurde aber behoben: http://www.lepori.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=4278

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 12:31
von Demonic1711
donriff hat geschrieben:Hi,

anlasserhalterung auch mal überprüft? Da kamen meine vibrationen her, aber erst wenn sich die schrauben etwas gelöst hatten.... Problem wurde aber behoben: viewtopic.php?f=14&t=4278


Hey danke für den Tip aber ich habe einen Kubotamotor. Da ist das ganze etwas anders aufgebaut.

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 12:35
von donriff
Hi,

ich wollte damit sagen: sind auch alle schrauben fest? - Ich glaube es ist egal welcher motor, wenn irgentwo was nicht richtig fest ist, die vibras vom motor gehen überall hin *denke ich*. Sagst ja selbst es kommt von nähe der g bzw m vario, also muss da irgentwo was nicht sitzen oder gar kaputt sein^^

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 12:38
von Demonic1711
So, weiß jetzt was los ist.

Habe erst nach den Halterungen geschaut wie Guido schrieb.

Der Riemen ist nicht abgenutzt.

Als ich dann an der Getriebevario gerüttelt habe war alles klar.

Das Lager der Eingangswelle ist defekt und dadurch kippelt die Vario. Ich denke ja mal das dort kein Spiel sein darf. Ebenso läuft um das Lager etwas Getriebe Öl aus.

Werde im laufe des Tages noch ein kurzes Video bei YouTube hochladen.

Somit muss das Getriebe raus. Und ich werde es im selben Atemzug komplett neu lagern und abdichten.

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 13:10
von guidolenz123
Gut ,wenn Du den Grund nun kennst... hättest Du aber auch früher drauf kommen können...lies mal meine 2 ersten posts dazu...gleich zu Anfang Deines Threads... :wink:

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 13:43
von macbloke
Demonic1711 hat geschrieben:Hey Guido,

Gummis sind in Ordnung. Hab ich mir angesehen und mit Vorwärts und Rückwärtsgang und getretener Bremse getestet.
....

LG Oliver


naja, er hat sie wohl kontrolliert, anscheinend nicht gut genug. Jedenfalls hat er darauf gehört...

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 14:19
von guidolenz123
Ich wollt auch bloß aus reiner Freude ein wenig sticheln... 8) :lol: :wink:

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 20:11
von Demonic1711
guidolenz123 hat geschrieben:Gut ,wenn Du den Grund nun kennst... hättest Du aber auch früher drauf kommen können...lies mal meine 2 ersten posts dazu...gleich zu Anfang Deines Threads... :wink:


Darfst gerne sticheln kein Problem :lol:
Habe Deine Posts auch nicht überlesen.
Die anderen genannten Sachen waren aber auch sehr offensichtlich defekt und hätten eh getauscht werden müssen.

Das Video folgt morgen da ich heute noch am Sorgenkind Audi 100 werkeln musste 019)

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 08.12.2017 22:36
von guidolenz123
Demonic1711 hat geschrieben:
guidolenz123 hat geschrieben:Gut ,wenn Du den Grund nun kennst... hättest Du aber auch früher drauf kommen können...lies mal meine 2 ersten posts dazu...gleich zu Anfang Deines Threads... :wink:


Darfst gerne sticheln kein Problem :lol:
Habe Deine Posts auch nicht überlesen.
Die anderen genannten Sachen waren aber auch sehr offensichtlich defekt und hätten eh getauscht werden müssen.

Das Video folgt morgen da ich heute noch am Sorgenkind Audi 100 werkeln musste 019)


Bj ??
Bilder ??

Re: Extreme Vibrationen!

BeitragVerfasst: 10.12.2017 13:13
von Demonic1711