Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Großer Ölverbrauch + Fragen Variomatik etc.

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Eleske » 26.08.2016 11:50

wie finde ich das denn heraus?
Eleske
 
Beiträge: 325
Registriert: 11.03.2016 23:50
Fahrzeuge: S. A. Simpa jdm Titane (2001) Motor: Lombardini 15LD315/M1 Einzylinder-Diesel;
Simson S51 N (WH Umbau (Optik-Extrem-Umbau(alles soweit legal und sicher ;) )))

Vergangene:
Zhejiang TPGS-302 und TPGS-408
Leike LK50Q-3
Jeweils 50ccm Choppermaschinen

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon JDM Fahrer » 26.08.2016 12:34

Ob die Einspritzpumpe einen weg hat findet man raus in dem man sie Ausbaut und zu einem Einspritzpumpen Dienst bring.
Der Testet sie dann und Tauscht schadhafte Teile aus wenn möglich oder er sagt dir das Teil ist Platt nix geht mehr.

Eine selbst Test wirst du nicht machen können ich wüsste jetzt auch nicht wie.Selbst wenn du nur die Düse abdrücken willst braucht du Spezial Geräte.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1438
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Fuddschi » 26.08.2016 14:02

Eleske hat geschrieben:wobei er in den ersten zwei Sekunden eine kleine weiße Rauchwolke abließ


Vielleicht hat dir jemand deinen Kabinenroller sabodiert und Wasser in den Tank geschüttet 101)

Oder aber der Tank hat Kondenswasser, das in jedem Tank vorhanden ist, weil die Luft immer Feuchtigkeit enthält, sobald der Tankdeckel geöffnet wird 101)

Auch eine Möglichkeit: Der Bodentank der Tankstelle hat Kondenswasser und beim Tanken... na, was passiert wohl ? :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon 50ccm » 26.08.2016 20:09

Hallo
Hast du schon mal die Kompression geprüft ? Könnte aber auch eine Defekte Einspritzdüse sein .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1822
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: JDM 1998
JDM 2001

Meine EX
Casalini
JDM 1998
Aixam 400 1998
Microcar Virgo 1999

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon rolf.g3 » 27.08.2016 08:00

moin,

In landmaschinenforen wird immer wieder mal das Problem des Weißrauchens erwähnt. Hintergrund des Weißrauchs ist laut diesen ein verstellter Einspritzzeitpunkt. Unverbrannter Diesel. Schwarzrauch ist unvolkommen verbrannter Diesel, bitte nicht verwechseln.
Auch ist eine nachtropfende Einspritzdüse eine mögliche Ursache.
Bitte lt WHB Prüfen ob der EZP richtig eingestellt ist. Es sollten Marken am Motor / ESP zu finden sein.
Bei mangelnder Kompression ist manchmal ebenfalls ein weißlicher Rauch zu beobachten. Hier sind aber auch andere Probleme zu finden. Erhöhter Motorölverbrauch ( sehr drastisch ), schlechte Leistungsentfaltung, schlechtes Startverhalten.
Da Dein Motor aussetzer zu haben scheint ist davon auszugehen das die ESP / ESD fehlerhaft arbeitet, denn der Motor wird nicht mit Diesel versorgt, oder wenn dann zum falschen Zeitpunkt oder in falschem Gemisch.
Deutet auf ESP und ESD hin.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3752
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon rolf.g3 » 27.08.2016 14:37

moin,

Noch ´ne Idee: evtl ist die Einspritzdüse versottet, Verbrennungsrückstände könnten die Düse verstopfen/Vergriesgnaddelt. Oder einfach Dreck in der Leitung /Düse.
Es braucht nur der Strahl der Einspritzdüse verändert sein, schon hat man solche Sympthome.

Mögliche Lösung:

Da gibt es im Fachhandel / Baumarkt Reinigungszusätze für Dieselmotoren. Die werden einfach dem Treibstoff zugegeben. Eine Dose reicht für bis zu 60 Lieter Diesel. Eine halbe Dose auf 10 bis 15 Lieter sollten da schon eine gute Wirksamkeit aufweisen...
Hatte damit in der dunklen Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht.
Ein KFZ Meister der gaaanz alten Schule sagte mir dereinst noch eine möglichkeit einen Motor innerlich zu reinigen, ist aber verboten und darf nicht angewendet werden !!!!
Er sprach davon etwa einen viertel Liter im Mischungsverhältniss 1:1 anzusetzen, aus Bremsflüssigkeit und Wasser. Dieses Gemisch mit einem Schlauch in den Ansaugtrakt ansaugen lassen, beim Benziner über den Unterdruckanschluß, beim Diesel den Schlauch in den Ansaugtrakt einführen.
So lange stoßweise Gasgeben bis die Mixtur vollständig durch den Motor gezogen wurde. Das soll die Ventiele und die äußere Einspritzdüse reinigen.
Qualmt wie ein Großbrand !!! Und ist, ich wiederhole mich, verboten weil aus Umweltteschnichen Gründen... schade eigentlich...

Die üblichen Verdächtigen bitte auch nochmal prüfen: Luftfilter / Dieselfilter / Luft in der Dieselleitung.

Bitte weiter berichten

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3752
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Eleske » 28.08.2016 06:54

Danke sehr, wird überprüft :)
Das jmd Wasser in den tank kippt, verzweifel ich. Der Deckel ist zum abschließen.
Alles andere werde ich jetzt nach und nach prüfen.
Eleske
 
Beiträge: 325
Registriert: 11.03.2016 23:50
Fahrzeuge: S. A. Simpa jdm Titane (2001) Motor: Lombardini 15LD315/M1 Einzylinder-Diesel;
Simson S51 N (WH Umbau (Optik-Extrem-Umbau(alles soweit legal und sicher ;) )))

Vergangene:
Zhejiang TPGS-302 und TPGS-408
Leike LK50Q-3
Jeweils 50ccm Choppermaschinen

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon macbloke » 28.08.2016 09:32

Wie sieht es mit Ventilspiel aus?

Auch das in betracht ziehen. geht einfach einzustellen. Und somit einfach zu überprüfen. Nimmt Ölstand weiter ab?
Ist der Ölfilter auch gewechselt worden?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5888
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Fuddschi » 28.08.2016 10:42

Eleske hat geschrieben:Danke sehr, wird überprüft :)
Das jmd Wasser in den tank kippt, verzweifel ich. Der Deckel ist zum abschließen.
Alles andere werde ich jetzt nach und nach prüfen.


Tja, das mit dem hohen Ölverbrauch, da muss ich mal in meine Glaskugel schauen, was noch für mögliche Ursachen gibt 101) 017)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Eleske » 28.08.2016 11:37

Braucht man für das Ventilspiel nicht spezielles Werkzeug?
Eleske
 
Beiträge: 325
Registriert: 11.03.2016 23:50
Fahrzeuge: S. A. Simpa jdm Titane (2001) Motor: Lombardini 15LD315/M1 Einzylinder-Diesel;
Simson S51 N (WH Umbau (Optik-Extrem-Umbau(alles soweit legal und sicher ;) )))

Vergangene:
Zhejiang TPGS-302 und TPGS-408
Leike LK50Q-3
Jeweils 50ccm Choppermaschinen

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon rolf.g3 » 28.08.2016 18:34

moin,

Eleske hat geschrieben:Braucht man für das Ventilspiel nicht spezielles Werkzeug?


Es kommt darauf an was der Hersteller so geplant hat... aber in der Regel sollte eine Fühlerlehre, das sind Blechzungen mit einer bestimmten Dicke - von 0,1 bis 1,0 mm in Abständen von ( ? ) o,1 oder 0,05 mm, gibt es in jedem Baumarkt für kleines Geld und ein 10er Ringschlüssel und ein Schraubendreher ausreichen.
Wenn Du das aber bisher noch nie gemacht hast, Ventile einstellen, solltest Du Dir das von jemanden zeigen lassen wie das geht. Is für ungeübte etwas knifflig, da es Dinge zu beachten gibt die evtl NICHT im WHB stehen ( wann ein Ventil im Eingriff ist usw )

Ventile einstellen ist in jedem Falle wichtig, da alle 5000 KM oder bei bedarf ( Ventile rasseln / nageln zu heftig ) diese Arbeit zur Wartung gehöhrt. ( Herstellerangaben / Wartungsliste beachten )
Solltest Du niemanden haben der Dir das zeigen kann werde ich mir die Mühe machen und versuchen eine Anleitung dafür zu basteln. Könnte aber Roman-ausmaße annehmen...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3752
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon macbloke » 29.08.2016 09:14

Rolf. Ich hab dazu ungeschnittenes Bildmaterial.... vielelicht setzen wir uns mal diesbezüglich in Kontakt
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5888
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon Fuddschi » 29.08.2016 20:58

Ventile einstellen ist in jedem Falle wichtig, da alle 5000 KM oder bei bedarf ( Ventile rasseln / nageln zu heftig ) diese Arbeit zur Wartung gehöhrt. ( Herstellerangaben / Wartungsliste beachten )
Solltest Du niemanden haben der Dir das zeigen kann werde ich mir die Mühe machen und versuchen eine Anleitung dafür zu basteln. Könnte aber Roman-ausmaße annehmen...


Dazu gibt es in Youtube viele Video´s :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon macbloke » 30.08.2016 06:35

Aber noch nicht speziell für unsere LKFZ....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5888
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Großer Ölverbrauch Lombardini

Beitragvon rolf.g3 » 30.08.2016 07:06

moin,

macbloke hat geschrieben:Rolf. Ich hab dazu ungeschnittenes Bildmaterial.... vielelicht setzen wir uns mal diesbezüglich in Kontakt


... ja gerne, das Problem das ich dabei sehe ist meine umfassende Ahnungslosigkeit im Umgang mit Compufter. Einen Text verfassen und das ein oder andere lustige Kringelbild kann ich, was darüber hinausgeht ....
Ist ja nunmal so das grade bei diesem wichtigen Thema einige Fallstricke lauern. Geht das Einstellen schief, kann sich der ganze Motor ins Nirvana kloppen.
Ich denke das ein Text mit Bildern und an passender Stelle ein oder zwei Clips mit bewegten Bildern wäre schon nicht schlecht.
Das Video " in 7 Minuten den Antriebsriemen wechseln " ( oder so ähnlich ) ist schon ziemlich genial. Das auf die Ventiele projeziert halte ich aber für schwierig, da der Ventieltrieb im verborgenen stattfindet und die Einstellung nach wenigen aber extrem wichtigen Regeln zu tun ist.
Die Vario kann man > trocken < testen ( Motor an und schauen wie´s läuft ... ) den Ventieltrieb nicht, der muß passen - zumal erst nach einiger Betriebszeit sich der Fehler durch, möglicherweise, Motortod hervorhebt, und das soll verhindert werden !

Aber erst mal schauen ob die Arbeit übehaupt notwendig ist, evtl hat er ja jemanden gefunden der ihm das zeigen kann...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3752
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]