Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Vario mit Teflon fluten

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Vario mit Teflon fluten

Beitragvon obiny » 20.12.2013 20:46

Hallo,
ich hätte mal wieder eine Frage an die Experten:

Ich lese hier im Forum immer wieder, dass man die Variomatik mit Bremsenreiniger und danach mit Teflonspray fluten sollte. Wo Wo genau sprüht man da hin ?? Doch nicht auf die Lauffläche des Riemens, oder ? Vielleicht hat jemand ein Foto, wo man sieht wie das geht.
Gruß obiny

Aixam City Pack
Baujahr 2019
obiny
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2013 18:51
Fahrzeuge: Aixam City Pack
Baujahr 2019

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon CC-Corporation » 20.12.2013 21:01

Moin,
also ich gehe mit dem Bremsenreiniger schon über die Lauffläche danach hat der riemen auch immer wieder richtig gripp und das Teflonspray auf alles nur nicht auf die Lauffläche. Ich weiß zwar nicht wie die anderen das hier machen aber ich mach das so und es klapt wunderbar. Am wichtigsten finde ich für Teflon die Getriebevario undzwar da wo die feder ist die zusammengedrückt wie wo auch diese Dornen oder wie die heißen sind naja ich hoffe du weißt was ich mein einfach nur das linkt neben dem Riemen an der Getriebevario hilft bei mir immer wenn er ruckelt beim anfahren. Dann mach ich da was drauf und er läuft wieder wie ein junger Gott. :D

MFG
Mein Fahrzeug:
Ligier Ambra
505 ccm Diesel (Lombardini)
Blau Metallic
34000 KM
Benutzeravatar
CC-Corporation
 
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2013 15:26
Wohnort: Dithmarschen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon guidolenz123 » 20.12.2013 21:02

Natürl. nicht mit Teflon auf die Laufflächen. Wo könnte es denn sinnvoll sein ??????
Jetzt denken wir mal alle mit... !!!!!!! :mrgreen:
Und nun sprühen wir...
Wohin ?

Lösung:
Dahin wo die Gewichte sind und Federn pp.
Also ÜBERALL dahin wo der Riemen NICHT läuft.

Man verzeihe die leicht ironische Erklärung......
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 14091
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon CC-Corporation » 20.12.2013 21:08

Ja und sei auch vorsichtig das auf die Lauffläche kein Dunst/Sprühnebel kommt gibt dann ein hessliches Quitschen beim fahren :lol: achja Guido das mit dem Bremsenreiniger auf Lauffläche ist aber inordnung oder? Sollte man nur nicht so oft machen wegen dem Riemen sonst wird das Gummi porös. Richtig?

MFG
Mein Fahrzeug:
Ligier Ambra
505 ccm Diesel (Lombardini)
Blau Metallic
34000 KM
Benutzeravatar
CC-Corporation
 
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2013 15:26
Wohnort: Dithmarschen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon guidolenz123 » 20.12.2013 21:12

CC-Corporation hat geschrieben:Ja und sei auch vorsichtig das auf die Lauffläche kein Dunst/Sprühnebel kommt gibt dann ein hessliches Quitschen beim fahren :lol: achja Guido das mit dem Bremsenreiniger auf Lauffläche ist aber inordnung oder? Sollte man nur nicht so oft machen wegen dem Riemen sonst wird das Gummi porös. Richtig?

MFG


Der Bremsenreiniger verfliegt in Sekunden..da kannste sprühen ,bis Du hechelst, da passiert wohl eher so gut wie überhaupt nix !!!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 14091
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon CC-Corporation » 20.12.2013 21:14

Ich hab mal gehört Gummi wird dadurch porös aber das bischen macht auch nichts. Wollte ich nur wissen dann hab ich ja alles richtig gemacht.
Dadurch sollte jetzt wohl für obiny alles geregelt sein.

MFG
Mein Fahrzeug:
Ligier Ambra
505 ccm Diesel (Lombardini)
Blau Metallic
34000 KM
Benutzeravatar
CC-Corporation
 
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2013 15:26
Wohnort: Dithmarschen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon obiny » 20.12.2013 21:16

Danke für die Antwort.
Ich habe keine Ahnung was Teflon für ein Zeugs ist. Aber ich habs kapiert.........nicht auf die Laufflächen.
Zum Glück habe ich heute nur Bremsenreiniger im Haus gehabt. Mit dem habe ich nämlich die Laufflächen besprüht.
Gruß obiny

Aixam City Pack
Baujahr 2019
obiny
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2013 18:51
Fahrzeuge: Aixam City Pack
Baujahr 2019

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon CC-Corporation » 20.12.2013 21:19

Musst du dir aber echt mal besorgen ich dachte auch zuerst (naja soviel kanns ja nicht bringen) aber das zeug ist echt der Hammer und mach braucht nicht viel ich machs alle 500Km mal frisch drauf. Meins ist übrigens aus dem Baumarkt und von Balistol. Die Dose zu 4,99€ kann man nicht meckern.

MFG
Mein Fahrzeug:
Ligier Ambra
505 ccm Diesel (Lombardini)
Blau Metallic
34000 KM
Benutzeravatar
CC-Corporation
 
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2013 15:26
Wohnort: Dithmarschen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon obiny » 20.12.2013 21:29

Mach ich mal.
Gibt es hier im Forum eigentlich eine brauchbare Anleitung wie man den Riemen wechselt ?
Ich meine mit Fotos oder so. Meiner ist nämlich fast runter.
Gruß obiny

Aixam City Pack
Baujahr 2019
obiny
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2013 18:51
Fahrzeuge: Aixam City Pack
Baujahr 2019

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon guidolenz123 » 20.12.2013 21:40

obiny hat geschrieben:Mach ich mal.
Gibt es hier im Forum eigentlich eine brauchbare Anleitung wie man den Riemen wechselt ?
Ich meine mit Fotos oder so. Meiner ist nämlich fast runter.


Such mal---ich denke sowas gibts mehrmals.

Am Rande:
Teflon ist das Zeugs, was es auch als festen Belag in zB Pfannen gibt, damit das Bratgut nicht anpappt.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 14091
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon Niko » 20.12.2013 22:43

im Bereich Roller kenne ich genug die derlei lieber weglassen - auch logisch, denn das zeug verschwindet ja und ist nicht so fest wie bei einer Bratpfanne! aber in der zeit wo es vorhanden ist, wirkt es wohl .... aber es verschwindet halt .... ist ja "nur" aufgetragen ....
    Mein Fuhrpark:
    Aixam 500.5 mit 45 km/h Zulassung ( Einzelabnahme ) :-)
    ( Umbau von Kubota Diesel Z482 auf Z402 )
    BMW R80 GS mit 2seitigem KFZ-Schein ( viele Eintragungen )
    Piaggio Roller 125 @ 172
Benutzeravatar
Niko
 
Beiträge: 1434
Registriert: 31.03.2010 20:32
Wohnort: Kreuztal bei Siegen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon Fuddschi » 21.12.2013 07:48

obiny hat geschrieben:Danke für die Antwort.
Ich habe keine Ahnung was Teflon für ein Zeugs ist. Aber ich habs kapiert.........nicht auf die Laufflächen.
Zum Glück habe ich heute nur Bremsenreiniger im Haus gehabt. Mit dem habe ich nämlich die Laufflächen besprüht.

Schaust du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Polytetrafluorethylen
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon Fuddschi » 21.12.2013 07:59

Ich verwende das Bremsenreiniger nur für stark verschmutzte Teile wie eben die Bremsbeläge, wenn z.b. an einem Radbremszylinder die Staubschutzmanschette kaputt war und die Bremsbeläge mit Bremsflüssigkeit versaut wurden.

Natürlich kann man Bremsenreiniger auch für eine Verschmutzte Motorvario anwenden, aber weil dieses Lösungsmittel enthält, sollte man den Antriebsriemen damit nicht einsprühen.

Statt Teflon verwende ich für die Vario ab und zu das Silikonspray, damit sprühe ich die Gleitwelle ein, besonders die Getriebevario. Und in der Motorvario sprühe ich die Gleitschuhen damit ein.
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon Niko » 21.12.2013 10:39

Fuddschi hat geschrieben:..... Natürlich kann man Bremsenreiniger auch für eine Verschmutzte Motorvario anwenden, aber weil dieses Lösungsmittel enthält, sollte man den Antriebsriemen damit nicht einsprühen. .....


enthält eigentlich Alkohol ,,,,, daher auch gut als startspray und wenn es lösungsmitte enthält - mein Vario riemen dreht sich und schleudert wenn es enthalten war, dieses dann weg ..... es hieß auch einsprühen und nicht darin baden, von dahrer sehe ich da keinerlei Probleme bei der Anwendung von Lösemittel zumalen wie geschrieben auch die Fliehkraft das meist6e bis alles wieder entfernt
    Mein Fuhrpark:
    Aixam 500.5 mit 45 km/h Zulassung ( Einzelabnahme ) :-)
    ( Umbau von Kubota Diesel Z482 auf Z402 )
    BMW R80 GS mit 2seitigem KFZ-Schein ( viele Eintragungen )
    Piaggio Roller 125 @ 172
Benutzeravatar
Niko
 
Beiträge: 1434
Registriert: 31.03.2010 20:32
Wohnort: Kreuztal bei Siegen

Re: Vario mit Teflon fluten

Beitragvon obiny » 24.12.2013 12:10

CC-Corporation hat geschrieben:Musst du dir aber echt mal besorgen ich dachte auch zuerst (naja soviel kanns ja nicht bringen) aber das zeug ist echt der Hammer und mach braucht nicht viel ich machs alle 500Km mal frisch drauf. Meins ist übrigens aus dem Baumarkt und von Balistol. Die Dose zu 4,99€ kann man nicht meckern.

MFG


Aber was bringts denn nun genau ? Ist er schneller, leiser, oder was ?
Gruß obiny

Aixam City Pack
Baujahr 2019
obiny
 
Beiträge: 179
Registriert: 14.09.2013 18:51
Fahrzeuge: Aixam City Pack
Baujahr 2019

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder