Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung ein

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, rolf.g3

Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung ein

Beitragvon Herbert1970 » 07.02.2019 15:51

Hallo,
mein Name ist Herbert bin 49 Jahre alt und wir haben seit letzter Woche einen Aixam City Premium Baujahr 04.2014 mit 10.300 Km.
Der Grund für den Kauf war ein leichtes Fahrzeug für das Wohnmobil zu finden, da wir nur eine geringe Anhängelast haben.

Nun habe ich eine Frage, da ich auch schon seit jungen Jahren an Autos geschraubt habe, aber noch nie so eine Automatik in den Händen hatte!
Gestern Abend fuhr ich durchs Dorf und er brauchte sehr lange um auf Geschwindigkeit zu kommen. Zudem ist er auf dem Rückweg wo es etwas Bergauf ging auf 35 Km/h zurückgefallen.

Was kann dieses sein?

Gruß
Herbert
Herbert1970
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2019 18:10
Fahrzeuge: Ford Fiesta, Ford Escort, Suzuki GSX 600F, Ausa DV 15, Renault Espace, Mercedes 208D, Kia Besta, Mercedes E220T (W124) Mercedes E270T CDI (S211), VW T4 Multivan, Skoda Fabia 1,2, Mercedes E200T Gas (S211), Aixam City 2014, Niesmann+Bischoff Flair 6.3E

Re: Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung

Beitragvon rolf.g3 » 07.02.2019 16:05

moin,

Ersteinmal herzlich wilkommen im Land der Tupperdosen 004)

Habe Deinen Beitrag mal verschoben, dahin wo Dein Problem am ehesten angesiedelt ist. Bei Baugleiche Ersatzteile ist das eher wenig beachtet.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3132
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung

Beitragvon guidolenz123 » 07.02.2019 16:09

Vario mit Bremsenreiniger fluten und schauen was passiert

viewtopic.php?f=9&t=7194&p=66171&hilit=Suche%E2%80%A6Vario+mit+Bremsenreiniger+fluten#p66171

Ansonsten.... 35 Km/h berauf kann normal sein...je nach Berg.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13114
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung

Beitragvon rolf.g3 » 07.02.2019 16:10

moin,

Das kann mit der Vario zu tun haben. Der Wagen hat wohl viel gestanden, da kann altes Schmiermittel in der Vario verkleben und die Funktion beeinträchtigen.
Bevor also groß die Schrauberei losgeht, was wahrscheinlich garnicht notwendig ist, probier erstmal das:

viewtopic.php?f=14&t=6015

Das dazu benötigte Spray erhälst Du im Fachhandel oder in Baumärkten. Bitte wirklich nur das verwenden was beschrieben ist und

bitte berichte

gruß rolf

gruß an Guido, der eine Minute schneller war 023)
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3132
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung

Beitragvon Herbert1970 » 07.02.2019 16:47

Hallo,

Danke für die Tipps. Ich werde mal die Variomatik mit Bremsenreiniger reinigen und dann mit Teflon einsprühen.

Gibt es denn ein Reparaturbuch für den Aixam City 2014, wie die für große PKW`s, wie. z.B. "Wie mache ich mein Auto selber kaputt!"

Vielen lieben Dank!

P.S. Wo sitzen eigentlich die Drosselringe oder Scheiben welche die Geschwindigkeit reduzieren?

Nur interessehalber!

Gruß
Herbert
Herbert1970
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2019 18:10
Fahrzeuge: Ford Fiesta, Ford Escort, Suzuki GSX 600F, Ausa DV 15, Renault Espace, Mercedes 208D, Kia Besta, Mercedes E220T (W124) Mercedes E270T CDI (S211), VW T4 Multivan, Skoda Fabia 1,2, Mercedes E200T Gas (S211), Aixam City 2014, Niesmann+Bischoff Flair 6.3E

Re: Kommt schlecht auf Geschwindifkeit, bricht bei Steigung

Beitragvon macbloke » 07.02.2019 17:11

Reparaturanleitungen:
Hier im Forum gibts n link dazu. unter Werkstatthandbücher.

DA stehen auch ganz viele andere Sachen.

Zu deiner Geschichte: Das allererste was ich machen würde wäre folgendes: bestandsaufnahme:

Wann sind welche Wartungen durchgeführt worden?
Luftfilter
Diesel Hauptfilter
Dieselvorfilter
Ölfilter
Bremsenkontrolle, obwohl die bei 10.000km noch etwas halten könnten.
DAnn
--> miss bitte mal die Breite des Antriebsriemens aus. Mit einer Schieblehre, nicht mit einem Zollstock. Am besten an mehreren Stellen.

Bei 10.000km sollte der Riemen noch nicht ganz runter sein, könnte aber. Der Originale hält bei mir etwas länger so zwischen 15.000- 20.000km

Allerdings bkommt man die riemen auch neu nicht immer mit den besten Werten, dafür ja die Distanzringe.

926x15x30,5mm LxHxB

Die 30,5 sind wichtig. Es gibt schonmal neue die nutr 29,5mm breite haben, bei 28mm ist bei deinem Aixam Ende.

Das Ausmessen sollte doch sehr zügig gehen und du kannst schonmal eine Sache Ausschliessen.

Die Distanzringe: Also die sitzen auf der Antriebswelle der Motorvario. Also auf der Welle die am Motor rauskommt.

Es gibt dazu ein Video in Youtube, da kann mansehen wie man die Glocke entfernt. Extra nicht gezeigt ist da wo die Drosselringe sitzen, der Ersteller des Videos würde das mittlerweile in dem Film aufnehmen.

Aber da sVideo hilft genau dabei.

DAnn gibt e snoch andere Distanzscheiben, die den Federdruck der Motorvario beeinflussen. Die kann man zum Einsteleln der Vario auch ausbauen. ich persönlich halte da nicht so viel von wenn man die Möglichkeit hat einige der Distanzscheiben auf der Welle zu entfernen. Ist erstens einfacher und zweitens haben die Ringe in der Glocke selber eine Aufgabe zu erfüllen.

Andererseits gibt es bei einigen Bauformen leider keine andere Möglichkeit, da gar keine anderen Distanzringe mehr vorhanden sind.

Aber bevor du damit anfängst: GAng raus, Motor an, und dann entweder muss drinnen einer das Gaspedal bedienen oder man bedient im geöffneten Motorraum den Gaszug per Hand.

Vorsicht Verletzungsgefahr!! Drehende Teile oder ein reissender Keilriemen kann schwere Verletzungen Zufügen.

Schutzbrille tragen. Keine Schals oder Losen Kleidungsstücke (Ärmel) tragen ect.

Nun beobachte ob der Riemen zwischen den Motorvarioscheiben ganz bis nach oben wandert:
ist das der Fall dann brauchst du dich nicht um Distanzringe kümmern, und dann sollte auch die Breite noch gut sein.

Allerdings ist es durchaus Möglich das der Riemen anfängt zu schwächeln obwohl er ganz bis oben noch gerade so steigt, die Kraftschlüssigkeit aber schon zu wünschen übrig läßt. Deshalb zusätzlich ausmessen.

Die Säuberung der Vario ist regelmäßig duruchzuführen um die volle Funktion zu erhalten. Und alles andere was die Vorredner gesagt haben ist auch richtig und wichtig.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5580
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder