Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 19.04.2018 14:07

Hallo und guten Tag zusammen,
ich bin 54 und komme aus Nordbaden , bin eigentlich Roller- u. Mopedfahrer.
Für die kalte Jahreszeit und bei Schlechtwetter möchte ich mir ein Microcar gebraucht kaufen,
weil ich finde der Unterhalt unschlagbar günstig ist.
Meine Partnerin fährt 8 Km und ich 20 Km einfach zur Arbeit. Zur Zeit haben wir noch zwei Autos,
denken aber das wir eines abschaffen und die Fixkosten sparen
Kommenden Samstag schau ich mir einen MC 2 , Bj 2005 und 25000 Km Laufleistung an.

Wenn mir der Möppel zu sagt fahre ich 260 Km nach Haus. Ich freue mich schon drauf.
Gruß Palu
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon guidolenz123 » 19.04.2018 14:49

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12529
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Fuddschi » 19.04.2018 15:30

Palu hat geschrieben:Hallo und guten Tag zusammen,
ich bin 54 und komme aus Nordbaden , bin eigentlich Roller- u. Mopedfahrer.
Für die kalte Jahreszeit und bei Schlechtwetter möchte ich mir ein Microcar gebraucht kaufen,
weil ich finde der Unterhalt unschlagbar günstig ist.
Meine Partnerin fährt 8 Km und ich 20 Km einfach zur Arbeit. Zur Zeit haben wir noch zwei Autos,
denken aber das wir eines abschaffen und die Fixkosten sparen
Kommenden Samstag schau ich mir einen MC 2 , Bj 2005 und 25000 Km Laufleistung an.

Wenn mir der Möppel zu sagt fahre ich 260 Km nach Haus. Ich freue mich schon drauf.
Gruß Palu


Bild

So grün kannst du gar nicht sein :mrgreen: :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Metaphysik » 20.04.2018 03:20

Herzlich willkommen 002)
Metaphysik
 
Beiträge: 1546
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Simson S51
Fiat Barchetta

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 20.04.2018 11:09

Danke für das herzliche Willkommen :D

Könnt Ihr mir sagen ob es ein Werkstatthandbuch WHB für Microcar MC2/MC1 gibt.
So in der Richtung MC2 für Dummies.
Bis jetzt hatte ich an allen meinen Fahrzeugen WHB.
Eine Anschaffung die sich wirklich lohnt.
Über jeden Literaturhinweis bin ich dankbar.

Gruß aus Nordbaden
Paul
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon macbloke » 20.04.2018 11:54

herzlich willkommen hier.

der müsste einen Lombardini Motor verbaut haben. Dazu gibts online Handbücher zum downladen.

hier mal den lonk zum Lombardini FOCS Motor, könnte sogar der richtige sein?
http://service.lombardinigroup.it/documents/Manuali%20Officina/Deutsch/Werkstatt-Handbuch%20FOCS%20matr%201-5302-353.pdf
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5310
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 20.04.2018 15:57

Thx :D
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 21.04.2018 15:10

Hallo und guten Tag,
ich habe mir Heute einen MC2 mit 25000 Km Bj 2005 angeschaut und nicht gekauft.
Äußerlich machte der Möppel schon keinen guten Eindruck, er sah ziemlich abgerockt aus.
Die Frontscheibe mit original Tesaband in Himmelblau abgedichtet/geklebt, das Tesaband hatte sich schon wieder halb gelöst.
Laut Besitzer trotzdem undicht.
Frontscheinwerfer sowas von vergilbt, es waren keinen Glühbirnen zu erkennen = weil Nikotingelb.
Ganganzeige = aus Dauer N = Schalter defekt.
Das Dach mit verschiedenen Materialien und Farben aus Kartuschen gedichtet/geklebt.
Der rechte Frontkotflügel in Schwarz = könnte auf einen Rempler/evtl Unfall schließen.
Je ein Radlager vorn und hinten wurden überkreuz getaucht. Warum nicht gleich alle Vier ??
Ein Bremszylinder wurde getauscht und der alte gezeigt = war total vergammelt = ich befürchte die anderen werden auch bald fällig.
Fotos wurden in der dunklen Garage gemacht, da war vom abgerockten Zustand nichts zu sehen.
Werkstattgepflegt soll er sein, so die Aussage des Besitzers.

So viel zum äußerlichen, da kann man drüber hinweg sehen dachte ich und mit ein wenig viel viel Arbeit läßt sich der Möppel aufhübschen.
Dann kam die Probefahrt, entweder man steht auf das gerappel und findet es okay oder nicht,
das gerappel und die sehr sehr magere Leistung bzw. Geschwindigkeit bei leichter Steigung,
ließen bei mir keinen Spaßfaktor aufkommen.
Okay okay das Auto ist 13 Jahre alt, hat aber laut Tacho und Aussage des Besitzers erst 25000 Km runter.
Papiere oder Rechnungen die dies belegen gibt es trotz Werkstatt gepflegt nicht.
Altern diese Microcars so schnell bzw. sehen nach nur 25000 Km so abgerockt aus ??
Das Möppel wurde laut Vorbesitzer von einem holländischen Händler gekauft.

In meiner Nähe gibt es einen Händler, evtl mache ich dort eine Probefahrt wenn ich darf.
Dann kann ich vergleichen ob die geringe Leistung am MC2 liegt oder generell an den Mopedautos.

Wenn aber gar kein Spaßfaktor aufkommt ist das Thema Microcar für mich gegessen.
Gruß
Paul
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon guidolenz123 » 21.04.2018 15:39

Holland in Kombi mit gewissen Händlern kann als Ursprung abgerockter sein, als wenn so eine Möhre 200 000 KM auf der Uhr hätte...wobei 25 000 KM sowohl gute gepflegte Exemplareals auch Kernschrott bedeuten kann.. Deine Schilderung hört sich nach Kernschrott an......sowohl optisch als auch technisch...laut sind die Kisten alle..da knnste nix machen..aber am leichten Berg sind die Diesel zugkräftig...
.....da gibts schon anderes, als das ,was Du Dir anschautest...

Suchen...GENAU !!! hinschauen und eine Portion Glück haben..dann rockt das...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12529
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Fuddschi » 21.04.2018 15:46

Palu hat geschrieben: Dann kam die Probefahrt, entweder man steht auf das gerappel und findet es okay oder nicht,
das gerappel und die sehr sehr magere Leistung bzw. Geschwindigkeit bei leichter Steigung,
ließen bei mir keinen Spaßfaktor aufkommen.


Tja, was willst du schon mit 4 KW oder 5 Pferden anfangen ? :mrgreen:
Der Kabinenroller ist eben kein Ferrari :wink:

Okay okay das Auto ist 13 Jahre alt, hat aber laut Tacho und Aussage des Besitzers erst 25000 Km runter.
Papiere oder Rechnungen die dies belegen gibt es trotz Werkstatt gepflegt nicht.
Altern diese Microcars so schnell bzw. sehen nach nur 25000 Km so abgerockt aus ??
Das Möppel wurde laut Vorbesitzer von einem holländischen Händler gekauft.


HOLLÄNDISCHER HÄNDLER... :shock: Davon gibt es viele Beiträge, daß man ein Kabinenroller NICHT von einem Holländischen Händler kaufen soll, offenbar hast du nicht alles in den Foren gelesen, daß man die Finger wech lassen soll, was von einem Holländer kommt :roll:

Da nenne ich mal die Ecke Ahaus und Gronau, eigentlich alles, was vor der Holländische Grenze kommt 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon rolf.g3 » 21.04.2018 16:45

moin,

Palu hat geschrieben:Okay okay das Auto ist 13 Jahre alt, hat aber laut Tacho und Aussage des Besitzers erst 25000 Km runter.
Papiere oder Rechnungen die dies belegen gibt es trotz Werkstatt gepflegt nicht.
Altern diese Microcars so schnell bzw. sehen nach nur 25000 Km so abgerockt aus ??


Daas vergiss mal:

viewtopic.php?f=4&t=6063

Der erste Beirag ist unsern M.Go, Daten stehen auch mit dabei nur das er mittlerweile 82.000 Kilos auf der Uhr hat.
Ferner sei Guido´s Wagen zu erwähnen. Sieht zwar aus wie eine Litfaßsäule auf Droge ( nix für ungut Guido - Du weißt, ich liebe Dein Auto!!! ) aber unter den Aufklebern is da mal nix abgerockt - selbst MIT Aufklebern wirkt der Wagen nicht abgerockt ...

Eine UNGEPFLEGTER Wagen ist und bleibt ein ungepflegter Wagen. Werkstatt gepflegt ist IMMER mit Nachweis, sonst ist es KEIN Werkstattgepflegter Wagen - sonst ist das blödlaberei des Verkäufers ( der den Preis treiben will )
Eine abgerockte Kiste ist KEIN werkstattgepflegter Wagen sondern Müll.

Palu hat geschrieben:... und nicht gekauft.


Denke das war eine gute Entscheidung !

Mach noch die ein oder andere Probefahrt. Ist das Auto soweit iO, wird das auch Spaß machen... kann mich erinnern wie wir unser erstes Ü-Ei angeschaut haben: Zum schreiend wegrennen... Dann, bei der 2. Besichtigung konnte ich gleich 5 solcher Kisten Probefahren - für den M.Go haben wir uns letztlich entschieden ... bis heute eine der besseren Entscheidungen 033)

... übrigens: Herzlich wilkommen 004) auch von mir

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2812
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 21.04.2018 18:04

Hallo,
@ Fuddschi:
das mit dem orangen Händlern hatte ich gelesen.
Generell pass ich bei denen auf, die freuen sich ein zweites Loch in den Ar§ch wenn sie wieder mal einen Kartoffelfresser übers Ohr gehauen haben.
Aber ich war bei einem privaten Verkäufer in Hessen.
Erst auf mein Fragen nach Vorbesitzer erfuhr ich, das er es von einem Kääs gekauft hat.
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon Palu » 21.04.2018 20:43

Hallo,
gibt es große Unterschiede zwischen Yanmar und Lombadini Motoren?
Und wenn welche ?
Gruss aus Nordbaden
Paul
Palu
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.04.2018 13:53
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon guidolenz123 » 21.04.2018 21:25

Kauf aus Austria...die haben für die Kleinen TÜV (Pickerl) Pflicht.. Wenn die Probs bekommen , gehen die Kisten nach BRD..dann sind die immer noch x-mal besser als die aus NL...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12529
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo ein Micro Greenhorn stellt sich vor

Beitragvon HerrToeff » 24.04.2018 00:30

Na überleg mal ... 13 Jahre und 25000 km ... nicht mal 2000 km pro Jahr ... das wort "kaputtstehen" ist ein Begriff?

Im Prinzip würde ich zu drei Schwerpunkten raten,

- richtige Marke/Modell/Farbe
- Balance Preis/Zustand
- Entfernung zum Kaufobjekt, Reisebereitschaft, Leidensfähigkeit

- das Herumreisen kann zeitintensiv sein und speziell wenn das Ding dann auch noch per Spedition angekarrt werden muss kommen die Gesamt-Kosten mal schnell in die Nähe eines Austauschmotors.


Die Schwerpunkte mit reichlich Überlegen priorisieren. Eine Gesamtkosten / Gesamtaufwandsabschätzung durchführen.

Letzten Endes kommst Du vielleicht zu dem Schluss ein preiswertes Einstiegsmodell beim Händler anzuzahlen und per kleiner Monatsrate nach Hause zu nehmen.

Und wenn Du besichtigst oder gar kaufst.. bring uns Fotos mit .. wir freuen uns über alles!
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1591
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Nächste

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder