Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

... übers Ohr gehauen ...

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon stefan041 » 24.08.2017 12:04

Hallo Leute,
erstmal Asche auf mein Haupt, jeden Tag steht ein Dummer auf ... in diesem Fall ich.

Vor ca. 2 Monaten wollte ich für meinen Sohn ein Minicar kaufen.
Schnell gefunden und zugeschlagen ... das war der Fehler.

Der Typ hat mich einfach übers Ohr gehauen bzw. habe ich mich natürlich auch übers Ohr hauen lassen !!!

Heute wüsste ich es besser aber leider zu spät.

Ligier Ambra GLX für 3.000,- Euro gekauft ...

Baujahr wurde angegeben mit 2007 ... ist aber viel älter
Tachowelle hat nicht richtig funktioniert und jetzt gar nicht mehr ... also stimmen die Kilometer 35.000 überhaupt nicht
Laderegler defekt - hat mich mit aufgeladener Batterie eine Probefahrt machen lassen, somit habe ich das nicht gemerkt.
Holländische Papiere wären in Deutschland kein Problem ... sind es aber ...

JA ich war blöd und es war mein erstes Minicar ... jetzt wüsste ich es auch besser.

Heute habe ich einen schönen Ligier X-too mit COC Papieren und damit ist alles in Ordnung !!!

Nun meine Frage. Das Teil steht bei mir in der Garage ohne jegliche Verwendung. WAS würde ihr damit machen?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß Stefan aus dem Sauerland
stefan041
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.01.2017 17:06
Fahrzeuge: Ligier Ambra GLX - 45 KM/h

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon rolf.g3 » 24.08.2017 12:34

moin,

stefan041 hat geschrieben:Nun meine Frage. Das Teil steht bei mir in der Garage ohne jegliche Verwendung. WAS würde ihr damit machen?


Is ja echt übel ...
Würde den Kleinen verkaufen, so wie er ist. Um Dein Geld wieder raus zu holen wirst Du nicht umhinkommen dem ursprünglichen Verkäufer gleich zu tun und den zukünftigen Besitzer uber den Tisch ziehen...
Oder Du verkloppst das Teil unter Angabe der Macken ( welche das sind kannst Du ja zur Bewertung hier einbringen ) und verbuchst die Differenz als Lehrgeld
Oder Du verkloppst die Einzelteile, damit bekommst Du die meiste Kohle, hast aber auch die meiste Arbeit - von Zeit garnicht zu reden.
Oder Du investierst nochmal und baust den Kleinen wieder ordentlich auf und hast für etwa 5 KiloDollar ein vernünftiges Auto.

Und/Oder Du verklagst den Verkäufer

In jedem Falle echt blöd gelaufen ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2541
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon stefan041 » 24.08.2017 14:50

Hallo,
danke für die Antwort, ja Lehrgeld werde ich zahlen müssen damit habe ich mich schon abgefunden.

Wäre auch bereit etwas Geld rein zu stecken um einen vernünftigen verkaufbaren Zustand zu erreichen.

Die Frage ist nur was bekommt man dann für so ein Teil überhaupt, lohn sich das?

Schlachtfest ist mir zu schaden und zu zeitaufwendig. Der Motor schnurt übrigens einwandfrei.

Jemand anderes übers Ohr hauen mache ich nicht, das kann und will ich nicht ... so schlecht möchte ich nicht sein, niemals.

Gruß Stefan N.
stefan041
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.01.2017 17:06
Fahrzeuge: Ligier Ambra GLX - 45 KM/h

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon Fuddschi » 24.08.2017 15:00

stefan041 hat geschrieben:Hallo Leute,
erstmal Asche auf mein Haupt, jeden Tag steht ein Dummer auf ... in diesem Fall ich.

Vor ca. 2 Monaten wollte ich für meinen Sohn ein Minicar kaufen.


Mittlerweile sind es 7 Monate, widersprichst du dich nicht ? :roll:

viewtopic.php?f=4&t=5612&p=47393#p47393

Schnell gefunden und zugeschlagen ... das war der Fehler.


Soso, ich glaube eher, dir gefällt der Kabinenroller nicht mehr 101)

stefan041 hat geschrieben:Bisher macht es riesig Spaß mit dem "Kleinen" zu fahren.


:roll: 017) 101)

Der Typ hat mich einfach übers Ohr gehauen bzw. habe ich mich natürlich auch übers Ohr hauen lassen !!!


Klar, wenn der Kabinenroller nicht mehr gut genug ist :mrgreen: 019)

Heute wüsste ich es besser aber leider zu spät.

Ligier Ambra GLX für 3.000,- Euro gekauft ...

Baujahr wurde angegeben mit 2007 ... ist aber viel älter


Das liest doch jeder Blinder aus den Papieren :roll:

Tachowelle hat nicht richtig funktioniert und jetzt gar nicht mehr ... also stimmen die Kilometer 35.000 überhaupt nicht
Laderegler defekt - hat mich mit aufgeladener Batterie eine Probefahrt machen lassen, somit habe ich das nicht gemerkt.


Soso, nach 7 Monaten fällt dir das auf :shock: :?

viewtopic.php?f=4&t=5612

Zitat: Hallo,
bin seit heute stolzer Besitzer eines Ligier Ambra GLX 45 KM/h.


Holländische Papiere wären in Deutschland kein Problem ... sind es aber ...


Und die ganze Zeit OHNE VERSICHERUNG mit dem Kabinenroller rumgekurvt 101) :shock:

JA ich war blöd und es war mein erstes Minicar ... jetzt wüsste ich es auch besser.


Klar, wenn der Kabinenroller nicht mehr gefällt :o

Heute habe ich einen schönen Ligier X-too mit COC Papieren und damit ist alles in Ordnung !!!

Nun meine Frage. Das Teil steht bei mir in der Garage ohne jegliche Verwendung. WAS würde ihr damit machen?

Danke für Eure Hilfe.


Das Teil mit Verlusten weiter verkloppen 019)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon JDM Fahrer » 24.08.2017 22:57

Ich spring mal hier mit Rein.

Also wenn es sooooo ist wie Fuddschi schreibt,Und Fuddschi der hat das Forum recht gut im Blick.Soooooo habe ich Fuddschi kennen gelernt.

Dann kommst du recht spät mit deinem Beitrag rüber.
Egal!!!!Fackt ist!!!!
Pech gehabt wie und warum auch immer.Oder Dumm gelaufen.Du hast es ja schon selber geschrieben"jeden Morgen steht ein Dummer auf"
Ja es hat dich erwischt!!!

Nun was willst du tun????Verkäufer verklagen????Grins der wird sich mit dem Arsch drauf setzen.Ich würde das tun wenn ich an seiner stelle wäre. Grund!!! Gekauft wie gesehen und Probe gefahren.

Das ist immer noch aktuell,auch wenn dir andere was anderes sagen.
Oder Bastlerfahrzeug das geht noch besser da ist deer Verkäufer ganz aus dem Schneider.

Hatte das gerade selber.
Habe ein Passat verkauft als Bastlerfahrzeug.Das Fahrzeug hatte TÜV alles IO. aber weil der gute schon in die Jahre gekommen ist dachte ich mir,Verkauf die Tonne als Bastlerfahrzeug.Habe ich gemacht.

3 Monate später bekomme ich Post von einem Anwalt.
OK!!! Damit kann ich Leben Werbebriefe von Anwälten zu bekommen.
Meine Reaktion auf den Brief vom Anwalt,Amruf beim Anwalt,Frage ob er denn noch ganz Frisch sei und ob er wisse was er da machen würde.
Aufgelegt hat der Spinner!!!
Hat wohl keine Antworten gehabt.
Also gab es Post für den Herrn Rechts am Wald.

Mit der Bitte mich nicht weiter zu belästigen und von weiteren Werbebriefen abzusehen.
Natürlich gab es noch weitere Werbebriefe von dem Knilch!!!
Aber von mir gab es keine Reaktion!!!

So nun war das Gerichtverfahren.Und???? Ich bin da rein und nach 1o Min wieder raus. Ja Bastlerfahrzeug gekauf wie gesehen.
So hat das der Richter auch gesehen.
Der Anwalt fand as nun nich richtig Lustig.Habe ihm dann gesagt Junge es gibt Tage da Verliert man und Tage da gewinnen die Anderen.Wechsel deinen Job,Aldi sucht noch Wahrenauspacker.

Verklagen bringt nun wirklich nix.Da wirst du der Verlierer sein.

Hack da ganz mal unter Dumm gelaufen,mach das beste drau und Fertig!!!Versuch das Teil zu Verkaufen als Bastlerfahrzeug und Fertig is.
Von den 3000 Euronen kannst du dich veraschieden die wirst du nicht bekommen.
Sei froh wenn du 1500 euronen bekommst und Fertig.
Is nun mal Dumm gelaufen für dich.
Aber Kopf hoch.Das Geld ist ja nicht weg,das hat nur wer anders!!!!
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1435
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon rolf.g3 » 25.08.2017 07:46

moin,

jaaa, kenn ich auch !!!
Mofaroller - auf über 80Km/h frisiert - verkauft.
3 Monate später Einladung zum Polizeilichen Verhör....
Bubchen, 17, gerade dabei den Autoführerschein zu machen, fuhr OHNE Helm, mit Altöl- also qualmend wie eine Dampfmaschine- mit mindestens 70 durch eine 30er Zone. Örtlicher Trachtenverein hilt es für gut diesen Roller mal auf den Prüfstand zu stellen - mit schrottigem Öl 87 Km/h gemessen ( was mich schon etwas stolz machte :D )
Bubchen sacht, das müsse so, steht ja auch im Kaufvertrag !!!
Ja richtig... im Kaufvertrag stand der Satz, das das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer XXX, welcher Gegenstand des Vertrages ist, NICHT den Beschreibungen der Fahrzeugpapiere entspricht und somit NICHT für den Öffentlichen Raum zur Verwendung bestimmt ist... jedenfalls so ähnlich...
Der Regiseur der Trachtentruppe kopierte sich den Kaufvertrag und das war´s. Bubchen hatte es nun mit Fahren ohne Führerschein, Ohne ABE, Ohne Versicherung, Ohne Helm, zu schnell in Zone 30, Versicherungsbetrug zu tun und könne sich wohl seinen 3er Führerschein malen - er sei zu unreif ... :lol: :lol: :lol: :lol:

Weil aber der Roller weiterhin gefahren werden sollte ( Vati von Bubchen bestand darauf !!! ) wurde die Auflage einer TÜV-Untersuchung auferlegt, also erst Rückbau in einem Fachbetrieb.
Das dürfte der teuerste Roller in der Geschichte geworden sein...

Leute gibt´s ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2541
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: ... übers Ohr gehauen ...

Beitragvon Fuddschi » 27.08.2017 07:32

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

jaaa, kenn ich auch !!!
Mofaroller - auf über 80Km/h frisiert - verkauft.
3 Monate später Einladung zum Polizeilichen Verhör....
Bubchen, 17, gerade dabei den Autoführerschein zu machen, fuhr OHNE Helm, mit Altöl- also qualmend wie eine Dampfmaschine- mit mindestens 70 durch eine 30er Zone. Örtlicher Trachtenverein hilt es für gut diesen Roller mal auf den Prüfstand zu stellen - mit schrottigem Öl 87 Km/h gemessen ( was mich schon etwas stolz machte :D )
Bubchen sacht, das müsse so, steht ja auch im Kaufvertrag !!!
Ja richtig... im Kaufvertrag stand der Satz, das das Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer XXX, welcher Gegenstand des Vertrages ist, NICHT den Beschreibungen der Fahrzeugpapiere entspricht und somit NICHT für den Öffentlichen Raum zur Verwendung bestimmt ist... jedenfalls so ähnlich...
Der Regiseur der Trachtentruppe kopierte sich den Kaufvertrag und das war´s. Bubchen hatte es nun mit Fahren ohne Führerschein, Ohne ABE, Ohne Versicherung, Ohne Helm, zu schnell in Zone 30, Versicherungsbetrug zu tun und könne sich wohl seinen 3er Führerschein malen - er sei zu unreif ... :lol: :lol: :lol: :lol:

Weil aber der Roller weiterhin gefahren werden sollte ( Vati von Bubchen bestand darauf !!! ) wurde die Auflage einer TÜV-Untersuchung auferlegt, also erst Rückbau in einem Fachbetrieb.
Das dürfte der teuerste Roller in der Geschichte geworden sein...

Leute gibt´s ...

gruß rolf


Korrekt, Rolf, das ist der beste Bericht in diesem Forum, den ich jemals gelesen habe :mrgreen: :mrgreen: 023)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30


Zurück zu Off-Topic Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder