Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Heute auf der Autobahn...

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: sf169, rolf.g3, macbloke

Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 21.08.2017 10:28

Heute auf der Autobahn...mein Jüngster im Hymer hinter mir (Rückspiegel) :mrgreen: 019) :wink: ...zur Kühlschrankreparatur in der Nähe beim Fachmann...

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon JDM Fahrer » 21.08.2017 22:46

Ja und????Handy läst Grüßen!!!!
Ich behaupte mal as jeder 4 Unfall auf ein Handy zurückzuführen ist.
Eins geht nur Fahren oder Wats App Schreiben.
5 Jahre mit Bus und Bahn Fahren wäre die angebrachte Strafe. 023) 023) 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1435
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 22.08.2017 08:34

JDM Fahrer hat geschrieben:Ja und????Handy läst Grüßen!!!!
Ich behaupte mal as jeder 4 Unfall auf ein Handy zurückzuführen ist.
Eins geht nur Fahren oder Wats App Schreiben.
5 Jahre mit Bus und Bahn Fahren wäre die angebrachte Strafe. 023) 023) 023)

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich trotz Hansy den Verkehr vorn und rückwärtig im Blick.. Was soll daran gefährlich sein ?
Schreiben und lesen während der Fahrt geht gar nicht.
Lenkt tatsächl. über Gebühr ab.

Fotografieren macht man nicht so oft (eher so gut wie gar nicht...Ausnahmen bestätigen die Regel)
und man konzentriert sich dabei auf alles verkehrswichtige ,da bewußt gehandelt wird...man produziert. also keine Gefahrenerhöhung.

Telefonieren (selbst mit Handy in der Hand)...ist nix anderes als ein Gespräch mit Mitfahrern zu führen und dabei zB eine Semmel zu verzehren (blockiert auch 'ne Hand) oder Ähnliches.
Was soll das stören?

Wer das nicht beherrscht, beherrscht auch keine unvorhergesehenen spontanen Gefahrensituationen und sollte das Autofahren und Co eh' ganz sein lassen.
Tel-Nummern per Hand wählen , kann ablenken...dafür gibts zB Sprachsteuerung, oder das Handy dabei Richtung/Höhe Frontscheibe zu halten und alles visuell drumherum mitzubekommen.
Das ist ungefährlicher als das erlaubte Wählen auf dem Handy während es in der Halterung steckt, die ggf sichtmäßig suboptimal angebracht ist, wie oft.

Meine 2 cent....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon HerrToeff » 05.09.2017 08:36

Dieses mal bin ich völlig einer Meinung : Handy und Fahren kostet Leben. Meist das anderer.

Gespräche und Diskussionen des Fahrers mit Mitfahrern während der Fahrt sind nicht sicherheitsfördernd. Von daher gefällt mir das Argument nicht, das sei ja dasselbe. Zum Verdrücken einer Semmel gibts Rastplätze.

Bild

Ich wäre für einen Sonderführerschein. Wer es schafft mit einem vollbeladenen Getränkelaster bei Tempo 120 einen engen Slalonkurs zu fahren und dabei -mit einem Mathematikprofessor telefonierend- arithmetische und geometrische Aufgaben höchster Schwierigkeit lösen kann, ohne auf einer zweistündigen Dauer auch nur ein Hütchen umzustossen, darf während der Fahrt künftig telefonanieren.

Bild

Ich hatte es schon mal unter so einem Windoof Device Navi dass ich -während der Fahrt- idiotische Hinweistexte via Touch wegdrücken sollte. Hirnrissig. Ich hätte es am liebsten aus dem Fenster geschmissen.

Bild

Quelle: Unfallursachen http://www.gib-acht-im-verkehr.de/0002_ ... enkung.htm

Ich meine damit, wenn ich dass Risiko eines Unfalls um den Faktor 3 absenken kann, indem ich einfach ein Gerät nicht bdiene, dann lasse ich das Gerät in Ruhe. Denn wenn ich dabei jemand totfahre, auch wenn es dessen Schuld war, muss ich mit den Selbstvorwürfen leben.

Was die Übersichtlichkeit der Situation anbelangt. Vielleicht kommt der schwarze Wagen vor dir grade von ATU Sonderaktion Reifenwechsel. Dort hat der Lehrling in Stress und Wut alle vier Radschrauben zu fest angeknallt. Alle Radschrauben brechen bei gemütlichen 126 während der Wagen vor Dir einschert und Du grade die Linse Deiner Handykamera auf den Rückspiegel ausrichtest.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1297
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 05.09.2017 14:38

Nach DER These dürfte ich nicht mal in den Rückspiegel schauen. :wink:


Und JA... Diskussionen (auch tiefschürfend) habe ich schon bei Extrem-Schnell-Fahrten auf einfachen Strecken (BAB) ,oder selbst auf Schotterpisten (Rallye-mäßig) ausufernd lange geführt...ohne Probs.

Ich will aber auch nicht verschweigen, dass ich mehrere Fahrsicherheits-Trainings hinter mir habe und gern (soweit nix passieren kann) Ralley-mäßig unterwegs bin und Driften und Co liebe. Bevorzugt auf Flugplätzen u. dergl..

Ich hatte schon Hinterreifen-Platzer (natürlich unvorhersehbar ) bei 180-200KMH und das ist der Supergau bei PKW.. und der Wagen (allerdings Porsche) hatte nicht mal Zeit um leicht zu rucken...

Es kommt also immer auf die Routine an..etc..etc...etc...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon HerrToeff » 06.09.2017 02:02

ok. Dann bist Du also einer der wenigen Kandidaten, die den erwähnten Getränkelaster-Sonderführerschein hätten,

Ich leider nicht. Deshalb lasse ich beim Fahren die Hände vom Spielzeug. Reine Selbsteinschätzung. Im Zweifel für das Leben des Mitmenschen.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1297
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 06.09.2017 08:00

HerrToeff hat geschrieben:ok. Dann bist Du also einer der wenigen Kandidaten, die den erwähnten Getränkelaster-Sonderführerschein hätten,

Ich leider nicht. Deshalb lasse ich beim Fahren die Hände vom Spielzeug. Reine Selbsteinschätzung. Im Zweifel für das Leben des Mitmenschen.


Ich gehe aber auch nicht (nicht mal in die Nähe) meiner Fähigkeiten...da pass ich schon höllisch auf.
Bei Aktionen wie dem Handy-Foto herrscht selbstredend erhöhte Vorsicht. Da passiert dann nochmal um einen Faktor X weniger, als bei langweiligen "Langweiligen Fast-Einschlaf"-Fahrten.
Wenn ich nur so vor mich hin fahre lässt auf bekannten Strecken die Konzentration nach und das ohne müde zu sein.
Ich habe bei mir bemerkt, dass (für mich aufgrund der sinkenden Konzentration) die Häufigkeit von Schrecksituationen zunimmt.
Ich habe (nach meiner Sturm-und-Drang-Zeit in der Jugend ) die meisten Fahrfehler gemacht, wenn ich so fahre wie die meisten anderen....nämlich fast in Trance regelkonform.
Mein bestes Beispiel ist das mit Hänger-Fahrten.
Mit ca 80 KMH auf der Autobahn drohte mir (ich machte das eine ganze Weile als Wochend-Pendler vom Tegernsee nach Ilmenau vor mehr als 25 Jahren teils mit Hänger wg Umzug ) nach 150 KM der Tiefschlaf.
Nix half..ich war nicht müde aber völlig unkonzentriert...
Mein Fazit...schaffe Adrenalin in die Bude. Also rauf aufs Gas und mit den Situationen angepassten 120-130 KM auf der Piste mitgeschwommen. Dann ging es bis ans Ziel ohne Probs.
Und nicht schimpfen wg der angegebenen KM ... Früher konnte man in Frrankreich mit Hänger legal zwischen 110 und 130 KMH fahren...
und Ja
..das halten normale Hänger mit dafür geeigneten Reifen bei vernünftiger Beladung und Sicherung und Umsicht des Fahrers aus...

Hätte ich damals auch nicht probiert, wenn ich früher nicht mehrmals (insbesonders in Frankreich auf Autobahnen) mit 130KMH mit PKW z.B. von einem potenten Zugfahrzeug mit Hänger und hinten drauf einem Rennwagen mit geschätzen 180-200 überholt worden wäre.

Habe sowas in der Art in Austria (teils auch in BRD) vor mehr als 5 Jahren mit meinem Explorer nebst Hänger und einem Ligier Ambra hinten drauf mit 160-170KMH streckenweise nachgemacht. War tatsächlich völlig entspannt ohne jegliche Probs. und so musste ich auf 2-spurigen Autobahnen auch die nicht behindern, die ich sonst mit langatmigen Überholmanövern bei ca 100KMH genervt hätte...

Vor Nachahmung möchte ich aber in guter Wrestling-Manier warnen..
Liebe Kinder ...macht das nicht nach...nicht zu Hause und nicht in der Schule und bringt euch nicht in Gefahr... dafür muss man lange trainieren... :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon HerrToeff » 06.09.2017 13:12

Jaaa auch ich war mal ein Hänger Rowdie

Das kam so : ich hatte eine Volvo mit guter Anhängelast, einen Bekannten mit eigenem Kieswerk und einen anderen Bekannten der auf die letzte Mark baute und Schotter brauchte.

Also hängte ich einen 1,5 to Hänger an den Volvo und bekam eine Ladung Schotter für den Bekannten geschenkt. Der Kieswerkbesitzer meinte es gut und ich bekam 3 tonnen Kies auf den Hänger geknallt - was ich nicht wusste. Der Volvo fuhr scheisse aber ich dachte mit Hänger ist das normal. War meine allererste Hängerfahrt.

Auf der Autobahn ging zuerst alles gut. Auf einem langen Gefälle fing der Hänger an zu pendeln. Also ein wenig Gas um geradezuziehen. Dann ein paar Sekunden Ruhe um dann erneut zu pendeln - also erneuter kurzer Gas-Stoss. So mogelte ich mich auf gefühlt Tempo 150 auf der dritten Spur der Autobahn mit überladenem, wild schlingerndem Hänger auf einer Autobahn mit Beschränkung 120 ... immerhin hielten mir die rücksichtsvollen und verständnisvollen Mitfahrer -sicher auch auf ihr eigenes Überleben bedacht- eine Gasse frei, sie sahen, hier kommt ein Idiot.

Ich meine, wie könnte ich nach solchen - und anderen, hier unerwähnten- Jugendsünden jemand anderen verurteilen nur weil er mal mit dem Handy rumfuchtelt? Jeder fasse sich zuerst an die eigene Nase. Meine zumindest ist inzwischen lang genug dafür :-)
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1297
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon HerrToeff » 06.09.2017 14:09

Um es nochmal klar zu sagen, ich will mich hier nicht mit einem Spiitzenfahrer wie Guido gleichstellen. Hätte mich die Polizei damals nach dieser Wahnsinnsfahrt rausgewunken, hätte ich ihnen widerstandslos und schlotternd Zündschlüssel und Führerschein gegeben und um sofortige Inhaftierung gebeten. Die Selbstzweifel waren stark genug. Guido hingegen, hätte wenn er bei Tempo 180 mit dem Hänger rausgewunken würde, oder durch das Verschulden anderer in einen Unfall verstrickt worden wäre jederzeit darlegen können, dass er durch seine fahrerische Qualifikation die Physik absolut im Griff hatte und niemals Gefahr bestand.
guidolenz123 hat geschrieben:...
Mein bestes Beispiel ist das mit Hänger-Fahrten.
... auf der Autobahn drohte mir ... der Tiefschlaf.
Nix half..ich war nicht müde aber völlig unkonzentriert...
Mein Fazit... rauf aufs Gas ...


Ich spreche nur für mich. Ich selber bin eher Durchnittsfahrer und übe mich von daher stets in Umsicht. In der Situation hätte ich einen Parkplatz angesteuert und eine Stunde geschlafen. Müde oder nicht. Ich weiss dass es schlechtere Fahrer als mich gibt, aber ich sehe fahrerisch nach oben auch viel Luft. Mit der oben beschriebenen Strategie kann ich nicht mithalten.

Allerdings -seit ich Leichtmobil fahre ist die akute Bedrohung der Allgemeinheit durch meine Fahrkünste wohl eher zu vernachlässigen ;-)
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1297
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 06.09.2017 15:45

Schlafen bringt nix ,wenn mal nur gelangweilt/geistig absent wird und nicht müde. Müde fahre ich nie....viel zu gefährlich...habe ich auch in der Jugend lernen müssen.

Ich fahre nie !!! über meine Verhältnisse und meistens eher langsam (je nach Fahrzeug)... Mit dem Wohnmobil eh...ist ne Wanderdüne...mit dem Explorer selten schnell...meist um die 110-120...der säuft schon bei 100KMH......mit meinem SEC auf der BAB zwischen 130 und 180...mit dem Lyra IMMER !!! Vollgas...aber manchmal muss es krachen...da vermiss ich manchmal meinen alten Porsche 928... 019) :mrgreen: :wink:

Aber schön ist es ,im Winter bei Schnee oder Glatteis mit dem Auto zu tanzen...ich liebe das und Gelände ist auch geil ... :D

Edit:
Freunde meines Jüngsten sagten mal nach einer längeren Fahrt mit mir:
" Am Anfang hatten wir Todes-Angst, dann war es genial und zum Schluss fühlten wir uns völlig sicher."

Führerschein habe ich seit ich 16 bin... Seit ich 20 bin (also seit 43 Jahren) fahre ich (bis auf 1-2 Parkrempler) unfallfrei..bestimmt so um die 1,5 Millionen KM.
Punkte in Flensburg habe ich aktuell auch keine, und seit ich den Führerschein habe , hatte ich --glaube ich--- insgesamt keine 6 Punkte über die ganze Zeit ... und fahre IMMER wie ich will und verantworten kann...antizyklisch und selten Regel konform...

Was gar nicht geht, sind Alk und Drogen im Verkehr !!!!!!!!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon HerrToeff » 06.09.2017 23:55

Also etwas Alkohol geht schon ... Mein Transit fährt mit E10 ... das sind immerhin 100 Promille :lol:
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1297
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon guidolenz123 » 07.09.2017 07:43

HerrToeff hat geschrieben:Also etwas Alkohol geht schon ... Mein Transit fährt mit E10 ... das sind immerhin 100 Promille :lol:



:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Heute auf der Autobahn...

Beitragvon macbloke » 12.09.2017 10:37

023)
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Off-Topic Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder