Seite 19 von 42

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 13.01.2018 20:23
von HerrToeff
Es gibt einen NEUEN D Truck .. schaut auf http://aixam.de/d-truck-van/

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 16.01.2018 02:11
von HerrToeff
Zum allgemeinen Thema "Eintragungspflicht"

"Denn ohne vorliegende ABE der ergänzten oder ausgetauschten Fahrzeugteile kann die Zulassung für das gesamte Fahrzeug ungültig sein. ..... das zusätzliche Anbaubauteile wie Sonnenblende,Lampenbügel,Standklimaanlagen,Windabweiser, ect. ab 2 Meter Höhe nicht abnahmepflichtig und somit eintragungsfrei sind."

Quelle https://www.bussgeldkatalog.org/abe-teilegutachten/

Zum Thema - Metallveredelung - Gun Metal Oberflächen erzeugen

https://vansgunblue.com/

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 11.02.2018 19:05
von HerrToeff
-Getriebeölwechsel steht wieder mal an, in ca 1000km

-soll ich mit MOS2 Zusatz experimentieren?

-gibt es irgendwie ein "Superöl"?

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 12.02.2018 08:53
von guidolenz123
HerrToeff hat geschrieben:-Getriebeölwechsel steht wieder mal an, in ca 1000km

-soll ich mit MOS2 Zusatz experimentieren?

-gibt es irgendwie ein "Superöl"?


Nimm das vorgeschriebene Zeugs...

und

ich denke zwar übertrieben, aber wenn Du Geld versenken willst ,mach ne Getriebespülung..

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 12.02.2018 14:53
von rolf.g3
moin,

HerrToeff hat geschrieben:-soll ich mit MOS2 Zusatz experimentieren?

-gibt es irgendwie ein "Superöl"?


Ein bekannter von mir hat mich vor einigen Jahren angesprochen: Er wäre jetzt der Generalvertreter für ein Produkt, welches IN das Öl, dabei unerheblich ob Getriebe, Motor, 2T, Lenkgetriebe, ..., gefüllt wird und dort die Wirkung hat, die Oberfläche im Nanobereich zu glätten und so die Reibung zu verringern, um bis zu 50% :shock:
Dieses Produkt hatte einen Inovationspreis in Hessen gewonnen, eine TU oder TH hätte die Wirksamkeit bestätigt und dieses Produkt wäre schon im Schiffsverkehr in Einsatz - dort seien Spritersparnisse von über 30% zu verzeichnen...
Da ich ja viele Schraubereien vollbringe und ich viel mit Motoren zu tun hätte, wolle er mir die Möglichkeit einräumen, bei einer Mindestabnahmemenge das Produkt exklusiv zu liefern
0,25 ltr ( Für bis zu 5 Ltr Öl ) kosten nur 65,-€

Mein Bruder ließ sich überreden und schüttete von dem Zeug in seine verranzte Honda. Lief vorher exakt genauso mieß wie nachher. Spritersparniss : nicht feststellbar. Geräuschverringerung: nicht feststellbar. Irgent ein Unterschied: Geldbörse war leichter.

Diese Wundermittel gibt es seit dem Pyramiedenbau, geholfen haben bislang alle nur dem, der sie verkauft.

Was wirklich hilft: Ein Teelöffel Balistol in einem halben Ltr warmen Spiritus aufgelöst und einen Schaumbildner zugeben, zB ein paar Tropfen Spülmittel. Diesen Sud in eine Sprühflasche geben und unter Schütteln abkühlen lassen.
Sodann den KALTEN ! Motor einsprühen ( NICHT auf Elektronische Bauteile gelangen lassen !!! ) und über Nacht eintrocknen lassen. Luftfilterkasten seehr sorgfältig einsprühen !
Der Motor springt besser an, läuft von Anfang an ruhiger, zieht besser, verbraucht weniger und duftet nach Wodka.

Für diesen Tip bezahlt mir jeder Leser bitte den Gegenwert von ´ner Tasse Kaffe & belegtes Brötchen und jeder Anwender zusätzlich noch den Gegenwert einer Tageszeitung :D
Das ist doch mal ein seriöses Angebot !!!

gruß rolf

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 12.02.2018 15:58
von guidolenz123
Hier das hilft gegen Beulen..

Bild

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 12.02.2018 17:26
von HerrToeff
Als schüler fragte mich mal ein Kumpel warum bei seiner Hercules die - ganz neue Kupplung nicht greift

Ich fragte hast auch Getriebeöl drin, "ja das beste" und Mos2 drauf, "Ja von meim Dad" , die neuen Ölbadscheiben musste er dann wegwerfen

Hatte im Rahmen eines Vater-Sohn Projektes die Kupplung getauscht und der Papa hat alles mit der guten blauen Montagepaste eingepinselt, was zuammengesteckt wurde

Mos2 ist eigentlich das einzige was ewig hilft, zu Käfers Zeiten schon, mein Getriebe lief immer ruhig, die anderen jaulten

Im Aixam habe ich Probs mit dem Schalten - speziell Gang einlegen nach langem Stand -24 h reichen, hakelig ohne ende

Nach etwas fahren dann - null problemo, null hakeln

ich suche Öl dass ewigen Film bildet + Notlaufeigenschaft, das wunderöl schlechthin eben, dachte schon an Fliesfett dann fiel mir das gute MOs2 wieder ein

Im D truck steht das ansonsten liegende Getriebe aufrecht

aus oberen Teil des Getriebe also auch aus Schaltmimik läuft das Öl komplett weg beim Parken

Im Aixam 400 hab ich das hakel-Prob nicht, da ist das Getriebe aber auch liegend verbaut

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 13.02.2018 09:24
von HerrToeff
gut ... ich werds dann ausprobieren und davon berichten

zur Zeit fahre ich Mannol Getriebeöl - ist das bekannt und ok?

Mit dem Auto bin ich eigentlich glücklich bis auf diese
:evil: 090 076) 019) 076) 101) 076) 076) 076) Heizung ..
ich frier mir dem A... ab, nur laues Lüftchen zum Fingerspitzenwärmen

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 22.02.2018 23:20
von HerrToeff
ist echt lästig dass man alte Beiträge nicht mehr editieren kann - für jeden Mist einen neuen öffnen..

Gut .. meine Heizung ist zu lau

mögl. Thermostat?

Testweise einen anderen rein?

Es gibt zwei Varianten, 38 und 44 mm

ich müsste 44mm haben ...

Ein Kubota Thermostat kostet 34 Euro plus Versand

Das muss es doch billiger aus dem Standardregal geben.. weiss da jemand was kompatibles?

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 23.02.2018 14:07
von macbloke
Hast du ne Nummer dazu?

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 23.02.2018 14:11
von HerrToeff
macbloke hat geschrieben:Hast du ne Nummer dazu?


Nur die Kubota Nummern, damit komm ich in den Standardkatalogen nicht weiter
Bild
Bild
Bild



Bild

Den billigsten 44mm Kubota Thermostat fand ich für 19 Euto hier
https://www.carpromotion.net/de/kuehlsy ... 434-7301-4

Ich suche einfach was kompatibles, es kann doch nicht sein dass das Ersatzteilgelumpe immer so teuer ist. Mein Transit fährt seit 3 Jahren mit einem Thermostat für 4 Euro

vielleicht das hier?
https://www.pkwteile.de/blue-print/2889 ... lsrc=aw.ds

Bild

zb vom DAIHATSU HIJET Kasten (843 ccm, 39 PS)

Für die 38mm Version suche ich auch noch

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 23.02.2018 15:39
von rolf.g3
moin,

71°C ist auch nicht so der ware Otto, das Thermostat im Nova hat 89°C - also fast 20 Grad mehr... das da die Heizung nicht warm wird wundert mich nicht ...

HerrToeff hat geschrieben:ist echt lästig dass man alte Beiträge nicht mehr editieren kann - für jeden Mist einen neuen öffnen..


Das hat auch seine Gründe:

1.) Ich lese diesen Fred immermal mit. Unregelmäßig und sporadisch. Editierst Du nun Deine älteren Beiträge, müsste ich immer von vorn anfangen zu lesen um Veränderungen festzustellen. Ist insofern nicht tragisch, aber mein Job ist es ja auserdem auf unangemessene Inhalte zu achten. So wie Du Deine Beiträge ändern konntest, konnten das auch andere.
Ich müsste so diesen Beitrag, wie alle anderen Beiträge, täglich in voller Größe lesen um so ubnangemessene Inhalte zu finden...
Soooo interessant finde ich das Thema Klein KFZ nu auch wieder nicht, das ich das Forum auswendig lerne ...

2.) In jüngster Vergangenheit haben 2 User die Möglichkeit ihre Beiträge nachträglich zu editieren dafür genutzt Ihre Spuren zu verwischen. Damit wurden gute Beiträge zu schwachsinnigen Inhalten. Antworten ohne Fragen, Witze ohne Hintergrund und Wortspiele, die selbst der Verfasser nu nichtmehr verstehen kann.
Das war der eigentliche Grund die Beiträge zu schließen vor jeglichem Zugriff. Wenn diese Beispiele Schule machen würd, wäre aus dem weltweit besten deutschsprachigen Forum für LKFZ bald ein Haufen zusammenhangloser Mist geworden ... wer will das denn ???

gruß rolf

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 23.02.2018 21:55
von HerrToeff
Genau!

Ich will einen Thermostat für den Sommer, da denke ich an 65-70 Grad und einen für den Winter da denke ich so an 90 Grad

Das ganze mal 2 Aixams da ist es schon ein Unterschied ob Du 5 oder 36 Euro pro Theueromostat latzt, bei 4 Stück gesamt und baugleichen Artikeln .. :evil:

Immerhin hat man mit der 2 Themostatmethode auch immer einen Reservethermostat im Auto :-D

Blöd nur dass die beiden Aixams scheinbar unterschiedliche Grössen haben 38 und 44mm

Ideal wäre ja so ein Thermostat der in den Kühlerschlauch geschoben wird. Kenne nur grad kein Auto dass sowas hat

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 24.02.2018 09:40
von rolf.g3
moin,

HerrToeff hat geschrieben:Ich will einen Thermostat für den Sommer, da denke ich an 65-70 Grad und einen für den Winter da denke ich so an 90 Grad


HerrToeff hat geschrieben:Immerhin hat man mit der 2 Themostatmethode auch immer einen Reservethermostat im Auto :-D


Ich seh das etwas pragmatischer ...
90°C das ganze Jahr halte ich für besser - kann es aber nicht belegen, so rein gefühlsmäßig - da ich der Meinung bin das 90°C als Betriebstemperatur für den Motor die richtige ist. Mach auch keinen Unterschied zwischen Sommer und Winter.
Das der Hersteller ein Thermostat verbaut mit 71°C ist für mich auch seltsam... kann es mir nur so erklären, das so der Druck geringer gehalten wird der sich im System aufbaut. Bei 90°C ist der Druck wesentlich höher. Ob bei Deiner Karre dieser Druckunterschied zum tragen kommt weiß nur der Hersteller.
Das Thermostat sollte über Jahre und jahrzehnte unberührt seinen Dienst tun, da würde ich mir erst Gedanken drüber machen wenn die Heizung nichtmehr richtig warm wird bzw die Motortemperatur nicht mehr in den Sollbereich geht.

HerrToeff hat geschrieben:ist es schon ein Unterschied ob Du 5 oder 36 Euro pro Theueromostat latzt,


Da empfehle ich mal folgendes: Mit dem Originalteil zum Autoteilehändler des Vertrauens gehen und fragen ob es dort baugleiche gibt, anderer Hersteller evtl, jedenfalls mit der richtigen Auslösetemperatur. Ein guter Autoteilehändler kann anhand des Bauteils schon einiges sehen. ATU ist da meist der falsche Ansprechpartner, sind dort, wie man hört, nichtmal in der Lage einen standart Ölfilter umzuschlüsseln...
Was diese Teile kosten 017) ist aber für mich unerheblich, weil die Teile ja ewig halten...
Wenn Du aber tatsächlich 4 Thermostate kaufen möchtest ist das tatsächlich ein Kostenfaktor der wohl überlegt sein will...

Zum Thema kalte Heizung noch das:
viewtopic.php?f=1&t=5679
oder das:
viewtopic.php?f=1&t=5694

gruß rolf

Re: To Do am Tupper

BeitragVerfasst: 25.02.2018 01:33
von HerrToeff
4 thermostate sind billiger als 2 Diesel Zusatzheitzungen :lol:

Im Sommer würd ich nicht mit nem 90 grad thermostat rumeieren, nicht mit einem Motor in dem ein 70 Grad vorgesehen ist nicht in einer bergigen Gegend, schon gar nicht im Nutzfahrzeugmodus :P

Bevor ich experimentiere muss ne Temp.anzeige rein, hast Du schon recht..

Wegen Druck mach ich mir nicht so den Kopf hat ja überdruckventil. Merkt man ja dann im Fahrversuch.

Jetzt ist eh grad zu kalt für alles. Aber so frieren mag ich nicht nochmal 076) . Ich will SAUNA in der Kabine :D