Navi für LeichtKfz

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: Fichte, rolf.g3, Michael

Antworten
Fritz
Beiträge: 165
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: E-Rolli Meyra Optimus 2,
10 Km/h
Handrolli mit Greifreifen
Wohnort: rhein. Westerwald

Navi für LeichtKfz

Beitrag von Fritz » Do 24. Sep 2020, 14:57

Hallo,
bin gerade mit 'nem Spezi in Verbindung, der ältere Navis
mit neuem Akku versieht, und günstig fit macht.

Die früheren Navis hatten meistens eine einstellbare Höchst-
geschwindigkeit, so daß Autobahnen und Schnellstraßen
entfallen.

Werde weiter berichten. Ciao, Fritz
**Was nicht geht, wird gerollt.**

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 19900
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von guidolenz123 » Do 24. Sep 2020, 15:29

Klingt bestimmt für Viele hier interessant....
Bleib dran und berichte.. 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Fritz
Beiträge: 165
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: E-Rolli Meyra Optimus 2,
10 Km/h
Handrolli mit Greifreifen
Wohnort: rhein. Westerwald

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Fritz » Fr 25. Sep 2020, 08:41

So, gekauft isses. Bin mal gespannt, wie es
funktioniert...
Ciao, Fritz
**Was nicht geht, wird gerollt.**

Vodalex
Beiträge: 2
Registriert: Fr 25. Sep 2020, 10:29
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Vodalex » Fr 25. Sep 2020, 12:03

Da melde ich mich auch mal selbst. Wenn Ihr älteres TomTom habt oder plant eins zu kaufen, dann helfe ich gerne die Karten zu erneuern oder Akku zu tauschen.

Fritz
Beiträge: 165
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: E-Rolli Meyra Optimus 2,
10 Km/h
Handrolli mit Greifreifen
Wohnort: rhein. Westerwald

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Fritz » Sa 26. Sep 2020, 13:32

Hallo,
es ist angekommen. Das Teil aus Bayern, das meiner Plastikschüssel und mir den richtigen Weg zeigen soll.
Danke Alex...

navi.png
navi.png (554.18 KiB) 2755 mal betrachtet

Das Teil hat einige Optionen. Als Modell aus den 50ern bin ich ja eher analog, als digital. :mrgreen: Hoffe aber,
daß ich das ohne Informatikstudium auf die Reihe bekomme.

Ciao, Fritz
**Was nicht geht, wird gerollt.**

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 19900
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von guidolenz123 » Sa 26. Sep 2020, 14:23

Fritz hat geschrieben:
Sa 26. Sep 2020, 13:32
Hallo,
es ist angekommen. Das Teil aus Bayern, das meiner Plastikschüssel und mir den richtigen Weg zeigen soll.
Danke Alex...


navi.png


Das Teil hat einige Optionen. Als Modell aus den 50ern bin ich ja eher analog, als digital. :mrgreen: Hoffe aber,
daß ich das ohne Informatikstudium auf die Reihe bekomme.

Ciao, Fritz
Die TomTom-Geräte sind quasi selbsterklärend.....ich lese nie Bedienungsanleitungen...
ich probiere lieber...
Seit Jahren nutze ich deshalb TomTom....immer mal wieder ein Neues ......
auch wg der Blitzerwarnungen.....legal,illegal, scheixx-egal......

Und ich bin auch Bj aus den 50ern...1954.... :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Fritz
Beiträge: 165
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: E-Rolli Meyra Optimus 2,
10 Km/h
Handrolli mit Greifreifen
Wohnort: rhein. Westerwald

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Fritz » Sa 26. Sep 2020, 14:28

guidolenz123 hat geschrieben:
Sa 26. Sep 2020, 14:23
Fritz hat geschrieben:
Sa 26. Sep 2020, 13:32
Und ich bin auch Bj aus den 50ern...1954.... :lol: :lol: :lol:
give me five *patsch*
**Was nicht geht, wird gerollt.**

Fritz
Beiträge: 165
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 15:49
Fahrzeuge: E-Rolli Meyra Optimus 2,
10 Km/h
Handrolli mit Greifreifen
Wohnort: rhein. Westerwald

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Fritz » Mo 28. Sep 2020, 05:00

Moin,
durch die Hilfe von Alex ist das Navi jetzt auf 45km/h
Höchstgeschwindigkeit voreingestellt. Klappt gut...

Ciao, Fritz
**Was nicht geht, wird gerollt.**

elevator67
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Mär 2020, 18:40
Fahrzeuge: VW Amarok ,Aixam Roadline SL

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von elevator67 » Do 1. Okt 2020, 20:25

Das hört sich gut an.alles andere war bisher shit.Hatte bei Google maps und Apple Karten "Autobahn vemeiden" gewählt,aber leider nicht an die Kraftfahrstraßen gedacht.So war ich illegal unterwegs.Egal sollen mich erstmal kriegen :lol: :lol: :lol:
Gruß
elevator67

Benutzeravatar
Mack
Beiträge: 765
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 15:00
Fahrzeuge: Aixam D-TRUCK
Triumph Bobber EZ.2018
VW Golf PLUS (den für alte Säcke ;) )
Wohnort: 33758 SHS

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von Mack » Fr 2. Okt 2020, 10:47

@ Vodalex, sauber das Du Dein Wissen hier anbietest!! Klasse Zug 023)


Nutze bei Trucky ein älteres VDO Dayton, das Ding hat mich, mit nem 40to., durch ganz EU korrekt gelotst und lässt sich (mit dicken Fingern :wink: ) einfacher als bei aktiven Touch Monitoren, da alles über eine FB funzt, bequem bedienen.
Für jedes Land wird eine CD (gebrannte Sicherungen werden auch erkannt) benötigt, der Nachfolger hat DVD und da passt ganz EU drauf, wie man möchte. Ab und an werden die noch bei den "üblichen Verdächtigen" angeboten, teils oder CD/DVD.
Das System besteht aus Rechner (Autoradio 1DIN groß), GPS Empfänger und nem Farb Monitor.

Leider wird das System nicht mehr mit frischem Kartenmaterial (Stand 2013/14) versorgt. Wenn ich da Nebenstrecke als "Bevorzugt" einstelle, passt alles.

Bild
Quelle des Bildes https://www.telefon.de
Bleibt einfach Gesund!

Gruß Mack

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 10221
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von HerrToeff » Fr 2. Okt 2020, 19:53

schönes Teil
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
OK73
Beiträge: 81
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 10:13
Fahrzeuge: Citroen Ami (seit 30.11.2021)
PKW: VW T3 1,7D
Kontaktdaten:

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von OK73 » Mi 25. Jan 2023, 11:55

Zum Problem mit den Kraftfahrstraßen habe ich leider keine bessere Lösung gefunden, als:
Bei manchen Navis (insbesondere von Garmin) lassen sich einzelne Straßen als "zu vermeiden" festlegen. Das muss also einzeln eingestellt werden.
Bei Straßen mit Mittelstreifen sogar pro Richtung.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 10221
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Navi für LeichtKfz

Beitrag von HerrToeff » Mi 25. Jan 2023, 22:47

ich kann nur -und das habe ich hier im Forum schonmal- den Mapfactor empfehlen

einziger Nachteil: Er ist absolut kostenlos und läuft auf Hardware die es inzwischen schon ab 5 Euro gibt, man hat also nicht das gute gefühl viel Geld ausgegeben zu haben

https://motorrad.fandom.com/wiki/Mapfac ... gator_free
selbstdefinierte (Fahrzeuge), bestehend aus Höchstgeschwindigkeit, und dann für 10 Streckentypen Tempolimit innerorts/außerorts, Priorität, ob man sie befahren darf, und ob das Tempolimit beachtet werden soll, jeweils für:
Autobahn
Hauptstraße
Nebenstraße
Verbindungsortsstraße
Sehr wichtige Ortsstraße
Ortsstraße
Gemeindestraßen
Andere Straße
Fähre
Eisenbahnfähren
Außerdem:

Mautstraßen erlaubt

Die "Priorität" scheint leider nicht berücksichtigt zu werden. So muss man für unerwünschte Straßen eine besonders niedrige Geschwindigkeit angeben, was die Fahrzeitberechnung unrealistisch macht.

Unter http://navigatorfree.mapfactor.com/de/ kann man die Software runterladen.
Zentrum erlaubt
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Antworten