Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Anmeldung in D von Ö

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon 50ccm » 05.02.2018 20:44

Hallo
Ich komme da nicht Weiter . Was mach Ihr ( Deutschen ) bei der Zulassung / Versicherung : Versicherung im Netz suche - Daten eingeben - Versicherung bezahlen - Nummerntafel erhalten ( Papiere zum Nachweis der Versicherung ).
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1585
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon JDM Fahrer » 05.02.2018 23:55

Ja das ist wohl soooooo mit den TÜV Futzis die sind Komplet Unentspannt.Gut das es auch noch andere Vereine gibt wie GTÜ,KÜS usw.DEKRA war mal Cool drauf ist jetzt der gleiche Rotzladen wie der TÜV.
Wichtig ist man hat immer einen an der Hand der auch mal ein Auge zudrückt dann gibt das immer ein bunten Aufkleber für 2 Jahre.Danach wird dann neu Verhandelt.Quasi wie in der Politik nur die Flachpfeifen verhandeln alle 4 Jahre neu und bekommen dann doch nix auf den Schirm.
Wenn ich in Österreich wohnen würde dann würde ich mein Ü-EI auch mit Deutschen Versicherungszeichen fahren. 023) 023) 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1435
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon Fuddschi » 06.02.2018 17:19

JDM Fahrer hat geschrieben:Wenn ich in Österreich wohnen würde dann würde ich mein Ü-EI auch mit Deutschen Versicherungszeichen fahren. 023) 023) 023)


Was so ein kleines Blech- Schildchen alles bewirken kann, das ist Unglaublich :D 023)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon JDM Fahrer » 06.02.2018 22:58

Ja wir in "D" sind nicht immer die Gearschten!!!!Denke da nur mal an die Regelung für 125 ccm Motorrad......ab wann darf ein "Ö" Bürger so ein Teil Fahren?????
Ich Meine er muß 18 Jahre alt sein.
In "D" sind es 16 Jahre.
Mit unseren Ü-Eiern ist das nicht viel anders.In "D" einmal im Jahr ein Versicherungsschild kaufen und TÜV,ASU usw bleiben uns erspart.
In "Ö" ist das ganze schon viel problematischer als in "D" 023) 023) 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1435
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon guidolenz123 » 07.02.2018 09:35

JDM Fahrer hat geschrieben:Ja wir in "D" sind nicht immer die Gearschten!!!!Denke da nur mal an die Regelung für 125 ccm Motorrad......ab wann darf ein "Ö" Bürger so ein Teil Fahren?????
Ich Meine er muß 18 Jahre alt sein.
In "D" sind es 16 Jahre.
Mit unseren Ü-Eiern ist das nicht viel anders.In "D" einmal im Jahr ein Versicherungsschild kaufen und TÜV,ASU usw bleiben uns erspart.
In "Ö" ist das ganze schon viel problematischer als in "D" 023) 023) 023)



Sag ich doch immer...hier in BRD sind wir meist am besten dran...egal bei welchem Thema.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon rolf.g3 » 07.02.2018 14:12

moin,

guidolenz123 hat geschrieben:Sag ich doch immer...hier in BRD sind wir meist am besten dran...egal bei welchem Thema.


Jaaa, die Menschen hier jammern auf allerhöchstem Niveau, beklagen den tropfenden Wasserahn - aus Gold ...
... kann ich auch ganz gut ! :D

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon Fuddschi » 07.02.2018 17:34

rolf.g3 hat geschrieben:Jaaa, die Menschen hier jammern auf allerhöchstem Niveau, beklagen den tropfenden Wasserahn - aus Gold ...
... kann ich auch ganz gut ! :D


Sie jammern auch, wenn sie mit den Steuern ausgepresst werden wie eine Zitrone :mrgreen: :mrgreen: :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon 50ccm » 07.02.2018 21:34

Hallo
In " Ö " Läuft das so ab :
Bei der Versicherung das Mopedauto melden und eine Prämie von ca 350 / J , dann zur Zulassungsstelle mit Typenschein / Kaufvertrag , Überbrüfungsbefunt ( darf höchstens 4 Monate abgelaufen sein ) und 180 € in der Tasche . Dan bekommt man die Nummerntafel . Ist doch einfach . 017) 022) . So wie ist das nun in " D"
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1585
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon guidolenz123 » 08.02.2018 08:58

50ccm hat geschrieben:Hallo
In " Ö " Läuft das so ab :
Bei der Versicherung das Mopedauto melden und eine Prämie von ca 350 / J , dann zur Zulassungsstelle mit Typenschein / Kaufvertrag , Überbrüfungsbefunt ( darf höchstens 4 Monate abgelaufen sein ) und 180 € in der Tasche . Dan bekommt man die Nummerntafel . Ist doch einfach . 017) 022) . So wie ist das nun in " D"


Zum Versicherungs-Fuzzi....
Versicherungsvetrag unterschreiben....dafür die KFZ-Daten angeben...Nachweis so gut wie nie notwendig..falls doch ....Versicherung wechseln.
Bezahlen...
Je nach Tarif für Haftpflicht ab ca 30 Euro/Jahr und TK ab 35 Euro/Jahr (ich zahl für beides zusammen 129 Euro/Jahr) ...
Nr-Tafel (Vers-Kennzeichen) für ein Jahr bekommen..
Das an das Schnauferl (LKFZ oder Moped etc dran-pappen) ...
Losfahren und freuen...

Pickerl oder TÜV brauchts nicht....sonst auch nicht...keine Anmeldung ...

Selbst Papiere (Betriebserlaubnis) über den Versicherungsnachweises hinaus (bräuchts zwar, juckt aber sogar kaum die Trachtentruppe).
Bei SCHARFER Kontrolle, sind die iwie verlorengegangen/unauffindbar .... :wink: 10 Euro Verwarnung und gut ist es.....
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12032
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon rolf.g3 » 08.02.2018 09:00

moin,

50ccm hat geschrieben: So wie ist das nun in " D"


Ein hochkomplexer Vorgan das:

Ich greife zum Telefon und rufe bei dem Versicherungsheine meines Vertrauens an, zB bei der HUK. Telefonisch gebe ich die Daten wie Fahrgestellnummer, Baujahr und alter des jüngsten Fahrers durch. Bei Gelegenheit fahre ich bei diesem Büro vorbei und bezahle meine 38,-€ und nehme das Nummernschild / Versicherungskennzeichen entgegen.
Alternativ gehe ich mit meinen Fahrzeugpapieren ( falls vorhanden, ansonsten reicht ein Zettel mit den Daten ) direkt in solch ein Büro und ordere das Schild...

oder:

Ich buche das Ding online undbekomme das Schild mit der Post.

oder:

Gleich der postalische weg: Fülle einen Überweisungsträger aus, stecke diesen bei der Bank in den Automaten und bekomme in ein paar Tagen das Schild.

Was nich geht: Bei der Bank mit Versicherungsbüro, zB Volksbank oder Spaarkasse, mit Bargeld auftauchen und so ein Schild bestellen. Mit Bargeld bekommt man solch ein Schild NICHT
Unglaublich aber wahr: Banken wollen kein Bargeld !!! Geht dort nur via Überweisung bzw Abbuchung. Dafür kosten die Schilder dort auch 75,- €

Technische Untersuchungen werden nur notwendig wenn die Polizei mit dem technischen Zustand des Fahrzeugs unzufrieden ist und so ein Gutachten notwendig wird. Weil die Polizei idR aber wenig Ahnung von diesen Kisten hat und deshalb Angst davor hat sich zu blamieren gibt es wenige Probleme

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2537
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon wherm » 08.02.2018 09:01

Zu Versicherung Fahren mit dem COC oder Betriebserlaubnis ( ABE ) wen günstig ist 65 Euro für 1 Jahr inkl Teilkasko (ohne natürlich günstiger ) zahlen und man bekommt das Versicherungskennzeichen. fertig
GRECAV EKE VAN SW Bj 2005
wherm
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.10.2017 10:30
Fahrzeuge: Grecav Eke VAN SW; Dacia Lodgy; Ape 50

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon Fuddschi » 08.02.2018 19:33

rolf.g3 hat geschrieben:Bei Gelegenheit fahre ich bei diesem Büro vorbei und bezahle meine 38,-€ und nehme das Nummernschild / Versicherungskennzeichen entgegen.


Ich mache mit meinem Versicherer per E- Mail einen Termin aus und hole das Schildchen bei ihm ab, das ist IMMER besser als per Überweisung, da die Bankster noch Gebühren verlangen :wink:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon 50ccm » 08.02.2018 20:25

Hallo Leute
Mir drängt sich der Verdacht auf das es da Unterschiede zwischen " Ö " und " D " gibt . Niemand hat einen Kaufvertrag erwähnt . Mus der Eigentümer oder Fahrzeughalter nicht angegeben werden
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1585
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon Metaphysik » 09.02.2018 04:26

Wem das Teil gehört hat bei mir noch nie eine Versicherung interessiert. Weder bei LKFZ, Auto oder Mokicks.
Metaphysik
 
Beiträge: 1536
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Simson S51
Fiat Barchetta

Re: Anmeldung in D von Ö

Beitragvon wherm » 09.02.2018 08:23

Der Versicherungsnehmer muss nicht der Besitzer sein.
GRECAV EKE VAN SW Bj 2005
wherm
 
Beiträge: 21
Registriert: 10.10.2017 10:30
Fahrzeuge: Grecav Eke VAN SW; Dacia Lodgy; Ape 50

VorherigeNächste

Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder