Versicherung 2020

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Fichte

Wiltschka
Beiträge: 28
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 00:11
Fahrzeuge: Pkw -Womo -Krad

Re: Versicherung 2020

Beitrag von Wiltschka » Fr 25. Jun 2021, 09:47

Und hatte das Glück, dass nie ein Fahrtenbuch auferlegt wurde (weil das fast nie gemacht wird) :D

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18352
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Versicherung 2020

Beitrag von guidolenz123 » Fr 25. Jun 2021, 11:58

Wiltschka hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 09:47
Und hatte das Glück, dass nie ein Fahrtenbuch auferlegt wurde (weil das fast nie gemacht wird) :D
Genau.... :D 8)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Fr 25. Jun 2021, 20:19

Wiltschka hat geschrieben:
Do 24. Jun 2021, 09:59
Guido, es ging ja ausgangs nicht darum den Söhnen Ärger zu ersparen, sondern darum den Papa raus zu halten. Daher die Möglichkeit, den Papa als VN und den Sohnemann als Halter registrieren zu lassen. Aber jede Medaille hat eben 2 Seiten. Das muss jeder für sich ausmachen und seine Wahl treffen.
Naja nee... ging darum das OK seiner tochter eine versicherung für ihr LKFZ holen will, die sie in 2 bis 3 Jahren dann mit Rabatten auf ihr KFZ weiter verwenden kann.


ich hatte diese ganzen fdahrzeuge ja für meine Jungs auch gedacht. Tatsächlich bin ich aber derjeneige der am meisten damit rumfährt, vor allem weoil nun alle über 20J alt geworden sind und fast alle den Führerschein B haben. Die leihen lieber den VW 6 Zylinder aus. oder den SUV, naja Dacia Duster... der Audi ist weg... 430.000km aber ich hatte keine Lust mehr und keine zeit mehr daran zu schrauben, machen jungs aus dem Nachbardorf. Auch der Volvo war Ihnen lieber als die LKFZ...
Mit dem Piaggio haben sie sich hingelegt. HAtten was behalten von Aquaplaning und bei Gewitter in einer tiefen pfütze eine Vollbremsung hingelegt, das war nicht so clever... danach wollte niemand mehr Roller fahren. Die LKFZ waren dann auch irgendwann out.... Die Fahrlehrer haben die sehr schlecht gemacht.

ich habe beides gefahren und muss sagen LKFZ L6e sind sicherer. die Wahrnehmung ist eine andere. Brenzlige Siotuationen hatte ich mit beiden, aber deutlich häufigere mit dem Roller, mehrmals die Vorfahrt genommen und gestürzt deswegen. Mehrfach auf die Strasse eingebogen und statt zu beschleunigen dann noch gebremst. ich währe fast über den lenker geflogen... und so geht es weiter...

DAs gefährlichte mit dem LKFZ war als der nur Strich 45 auf der LAndstarsse fuhr. riskante Überholmanöver ohne Ende. Seit dem habe ich kein schlechtes gewissen mehr wenn der 53km/h oder auch 58km/h auf der Landstrasse läuft.

Ach ich schweife wieder ab.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Meymet
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:27
Fahrzeuge: Ligier JS 50 Elegance

Re: Versicherung 2021

Beitrag von Meymet » Sa 17. Jul 2021, 16:32

Hallo, ich bin 16 und habe hoffentlich nächste Woche meinen T-Führerschein. Wie versichert man eigentlich den Ligier JS 50 ? auf mich oder auf die Eltern ?
Was ist besser, nur Haftpflicht oder mit Teilkasko oder Vollkasko ? Die Preise bei Haftpflicht + Teilkasko belaufen so wie ich sehe auf ca. 180€ im Jahr, mit Vollkasko deutlich teurer.

Novafritze
Beiträge: 113
Registriert: Fr 30. Apr 2021, 20:05
Fahrzeuge: Ligier Nova JS 20

Re: Versicherung 2020

Beitrag von Novafritze » So 18. Jul 2021, 15:56

hallo Meymet,
Wenn Du das Fahrzeug auf Deine Eltern versicherst, wird es billiger, aber nur wenn die Eltern angeben, dass sie das Fahrzeug führen und niemand unter 23 Jahren. Sobald das Alter unter 23 Jahre geht wird es teuerer.
D.h, aber dann auch Du dürftest nicht damit fahren. Wenn Du damit fährst und einen Unfall hast gibt es keinen Versicherungsschutz. Also großes Risiko insgesamt.
Wenn Du selbst versicherst wird es jetzt teurer (weil unter 23), aber Du könntest bei der Versicherung fragen ob Deine Fahrpraxis angerechnet wird und Du, wenn 18 Jahre alt, ein richtiges Auto anmelden und versichern möchtest, dann einen günstigeren Tarif bekommst für die 2 Jahre Fahrpraxis.

Grüße, Fritze

Benutzeravatar
Fichte
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 21. Dez 2019, 12:47
Fahrzeuge: Microcar, Virgo II, Luxe
Ligier, Nova 500
Bellier, „Diva“
Aixam 400
Wohnort: Mindelheim

Re: Versicherung 2021

Beitrag von Fichte » So 18. Jul 2021, 16:46

Meymet hat geschrieben:
Sa 17. Jul 2021, 16:32
Hallo, ich bin 16 und habe hoffentlich nächste Woche meinen T-Führerschein. Wie versichert man eigentlich den Ligier JS 50 ? auf mich oder auf die Eltern ?
Was ist besser, nur Haftpflicht oder mit Teilkasko oder Vollkasko ? Die Preise bei Haftpflicht + Teilkasko belaufen so wie ich sehe auf ca. 180€ im Jahr, mit Vollkasko deutlich teurer.
Hallo Meymet, Du kannst dieses Fahrzeug entweder mit dem kleinen Versicherungskennzeichen versichern, welches kostengünstiger ist/wäre. Es gibt auch Versicherungsgesellschaften, welche bei einem kleinen Versicherungskennzeichen eine Teil-/Vollkasko mit anbieten. Dieses wäre aber mit einem Versicherungsvertreter/Versicherungsmakler abzuklären.

Sollte das Fahrzeug freiwillig oder bisher mit großen Kennzeichen zugelassen sein, so wäre auch hier ein Versicherungsmakler der richtige Ansprechpartner, da er Dir die Alternativen durchrechnen kann und Du sodann die beste Entscheidung treffen kannst.

Ob Vollkasko oder nicht, entscheidet letzten Endes Dein Geldbeutel. Solltest Du - was hier schnell geschehen kann - durch einen selbstverschuldeten Unfall einen wirtschaftlichen Totalschaden haben, kannst Du Dir dann ohne weiteres ein anderes Auto kaufen? Dann kannst Dir die Vollkasko vielleicht sparen. Bist Du auf das Auto angewiesen und könntest Die kein neues mehr leisten, dann wäre eine Vollkasko ratsam… :wink:
Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

Novafritze
Beiträge: 113
Registriert: Fr 30. Apr 2021, 20:05
Fahrzeuge: Ligier Nova JS 20

Re: Versicherung 2020

Beitrag von Novafritze » So 18. Jul 2021, 21:48

Vorsicht Fichte, bei aller Zustimmung, aber jeder Versicherungsmakler denkt zu aller erst an seine Verdienstmöglichkeiten,
dann an evtl. Vertragsverpflichtungen dem ein oder anderen Versicherer gegenüber und dann erst kommen die Interessen des Versicherungsnehmers. Das ist nicht die Ausnahme sondern die Regel.
Ich würde mich im Vorfeld lieber unabhängig informieren und dann gezielt mit Fragen an die Makler bzw. Versicherer wenden.

Grüße, Fritze

Meymet
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:27
Fahrzeuge: Ligier JS 50 Elegance

Re: Versicherung 2020

Beitrag von Meymet » Mi 21. Jul 2021, 18:19

vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Weil es zu kurzfristig ist, hat mein Vater bei DEVK für 75€ Haftplicht abgeschlossen.

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Mi 21. Jul 2021, 18:23

Die hat den Vorteil das du die % später auf dein PKW übertragenb kannst. Das bieten die an..
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6622
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Versicherung 2020

Beitrag von HerrToeff » Mo 26. Jul 2021, 05:56

Viell. wäre es auch gut mal in Euro anzugeben was eine normale KFZ Versicherung zu genau welcher Tarif Nr mit "grossem Kennzeichen" bei welcher Versicherung kostet und wieviel Steuer man für welches LKFZ grade zahlt - obwohl die ja alle steuerfrei sein müssten und wie das Problem mit der Umweltplakette gelöst ist .. Beispiel: Elektromobile bekommen Benin Euro 4 Plakette, obwohl sie eig. auch keine brauchen, genauso wie das Leichtmobil
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

starik1968
Beiträge: 469
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: Versicherung 2020

Beitrag von starik1968 » Mo 26. Jul 2021, 09:45

HerrToeff hat geschrieben:
Mo 26. Jul 2021, 05:56
Viell. wäre es auch gut mal in Euro anzugeben was eine normale KFZ Versicherung zu genau welcher Tarif Nr mit "grossem Kennzeichen" bei welcher Versicherung kostet und wieviel Steuer man für welches LKFZ grade zahlt - obwohl die ja alle steuerfrei sein müssten und wie das Problem mit der Umweltplakette gelöst ist .. Beispiel: Elektromobile bekommen Benin Euro 4 Plakette, obwohl sie eig. auch keine brauchen, genauso wie das Leichtmobil
Bei mir 320 € VK und 166 € Steuer. Umweltplakette habe ich keine bekommen, nach HU/AU.

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Mo 26. Jul 2021, 21:45

genau, LKFZ benötigen keine Umweltplakette
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6622
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Versicherung 2020

Beitrag von HerrToeff » Mi 28. Jul 2021, 06:10

macbloke hat geschrieben:
Mo 26. Jul 2021, 21:45
genau, LKFZ benötigen keine Umweltplakette
Ja sicher. Ist allgemein bekannt.

Nur: der Polizist ist nicht verpflichtet das LKFZ als Lkfz zu erkennen, oder sonstwie autophil zu sein.

L6e mit Mopedkennzeichen sind ja ganz einfach als LKFZ zu erkennen

Aber L6e mit "grossem Kennzeichen" sowie Plaketten und L7e -die "ganz natürlich" mit grossen Kennzeichen ausgestattet sind- sejhen für das auto-unkundige Streifenhörnchen aus wie ein ganz normaler Kleinwagen. Also werden sie erstmal einen Strafzettel wegen fehlender Umweltplakette ausstellen wenn sie vor dem parkenden Fahrzeug stehen.

Willst Du jedesmal wenn Du in der Stadt parkst einen Anwalt bezahlen der dann das Verfahren zur Einstellung bringt?

Würde gern mal Wilschkas Statement zu der Sache hören.
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Mi 28. Jul 2021, 08:39

ist nicht nötig, der Anwalt.

zumindest in NRW nicht, bei der Aufnahme wird der Wagen online gecheckt. Und da ist hinterlegt das er keinme Umweltplakette benötigt.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6622
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Versicherung 2020

Beitrag von HerrToeff » Mi 28. Jul 2021, 16:32

das war mir neu

danke
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Do 29. Jul 2021, 05:15

JA, ich stand mal dabei als eine Politesse meinen VW PAssat eingegeben hat. Der hat keine Umweltplakette, und ich Stand mit dem auf dem PArkplatz.

Die hat das Kennzeichen eingegeben und hatte auf jeden Fall eine Menge Informationen. Was genau weiß ich nicht. Aber den Namen hatte sie schon abgleichen können.

Jedenfalls ging ich dann hin und hab diskutiert. Der Wagen parke ja und fahre nicht, das ich damit nicht durchkomme war klar, ausser wenn der tatsächlich nicht hin und wegfährt und nur da steht. Jedenfalls ich brauche eine Plakette, und ich hab gesagt der Parkplatz sei aber an einer Einfallstrasse, die plakettenfrei sei. Das hat sie denn gecheckt und da brauchte ich dann nix zu zahlen. Mach ich immer so... nur manchmal ist es schwierig, wenn kein Parkplatz da ist. Aber fahrend schreiben die nix auf und der Polizei ist das schnuppe, von daher...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6622
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Versicherung 2020

Beitrag von HerrToeff » Do 29. Jul 2021, 06:25

Also ich bin auch mit meinem 40 Jahre alten Transit unbehelligt durch viele Umweltzonen gefahren


Ich verweigere das H Kennzeichen, weil
-weil ich dann nicht mehr an dem Auto rumschrauben kann wie ich will
-dann die Jahressteuer von 160 auf 270 Euro steigt


Aber ich würde das jetzt niemand als allgemeine Weisheit demonstrieren nur weil ich davongekommen bin

Von dagher nochmal die Frage an alle:

Weiss jemand zu dem Thema LM mit Kennzeichen -also l6e und L7e was sicheres?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

starik1968
Beiträge: 469
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: Versicherung 2020

Beitrag von starik1968 » Do 29. Jul 2021, 07:09

HerrToeff hat geschrieben:
Do 29. Jul 2021, 06:25
Also ich bin auch mit meinem 40 Jahre alten Transit unbehelligt durch viele Umweltzonen gefahren


Ich verweigere das H Kennzeichen, weil
-weil ich dann nicht mehr an dem Auto rumschrauben kann wie ich will
-dann die Jahressteuer von 160 auf 270 Euro steigt


Aber ich würde das jetzt niemand als allgemeine Weisheit demonstrieren nur weil ich davongekommen bin

Von dagher nochmal die Frage an alle:

Weiss jemand zu dem Thema LM mit Kennzeichen -also l6e und L7e was sicheres?
Schon älter

https://www.autobild.de/klassik/artikel ... 82087.html

http://youngtimer.dykstra.de/oldtimer-y ... tzone_793/

L7/6 gelten wohl als Dreirad und damit Plakettenfrei.

Shalom
F. :-)

starik1968
Beiträge: 469
Registriert: Di 25. Jul 2017, 16:09
Fahrzeuge: Twizy 45

Re: Versicherung 2020

Beitrag von starik1968 » Do 29. Jul 2021, 07:14

starik1968 hat geschrieben:
Do 29. Jul 2021, 07:09
HerrToeff hat geschrieben:
Do 29. Jul 2021, 06:25
Also ich bin auch mit meinem 40 Jahre alten Transit unbehelligt durch viele Umweltzonen gefahren


Ich verweigere das H Kennzeichen, weil
-weil ich dann nicht mehr an dem Auto rumschrauben kann wie ich will
-dann die Jahressteuer von 160 auf 270 Euro steigt


Aber ich würde das jetzt niemand als allgemeine Weisheit demonstrieren nur weil ich davongekommen bin

Von dagher nochmal die Frage an alle:

Weiss jemand zu dem Thema LM mit Kennzeichen -also l6e und L7e was sicheres?
Schon älter

https://www.autobild.de/klassik/artikel ... 82087.html

http://youngtimer.dykstra.de/oldtimer-y ... tzone_793/

L7/6 gelten wohl als Dreirad und damit Plakettenfrei.

Shalom
F. :-)
"Ich besitze ein Quad / Trike, benötige ich auch eine Plakette?
Es kommt darauf an, wie es zugelassen wurde. Die meisten Quads und Trikes sind als "Motorrad" geschlüsselt und damit von der Verordnung ausgenommen. Für sie gilt weiterhin freie Fahrt. Das Gleiche gilt für Zulassungen als land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen. Quads und Trikes mit einer PKW-Zulassung sind jedoch von der Verordnung betroffen."

https://www.feinstaubvignette.de/de/ran ... etten.html

Wie sieht man wie man geschlüsselt ist?

macbloke
Beiträge: 6685
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: Versicherung 2020

Beitrag von macbloke » Do 29. Jul 2021, 09:48

Leichtkraftfahrzeuge benötigen keine Umweltplakette und keine ASU, und keine Plakette.
Sie dürfen auch in die Innenstädte Umweltzonen.

DAs hat aber nichts damit zu tun, das diese fahrzeuge Euro 4
erfüllen müssen und demnächst dann Euro 5.

Das ist nicht mit den Rot gelb grünen Umweltplaketten zu verwechseln.
(Ausser L7e, aber selbst da bin ich mir nicht sicher)
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Antworten