Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Probleme mit elektrisch angetriebenen Leichtkraftfahrzeugen & Velomobilen

Moderatoren: guidolenz123, macbloke

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon Mack » 12.05.2019 17:39

Jammern jetzt noch, wo ich Trucky hab??
Nö, kommt mir üüüüüüüüüüüüberhaupt & gar nicht in den Sinn.
Gruß
Mack
Benutzeravatar
Mack
 
Beiträge: 45
Registriert: 03.10.2018 15:00
Wohnort: 33758 SHS
Fahrzeuge: Aixam D-TRUCK
Triumph Bobber EZ.2018

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon guidolenz123 » 12.05.2019 18:20

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13386
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon HerrToeff » 13.05.2019 01:22

guidolenz123 hat geschrieben:....

Klagt mal nicht...

..



ein Anwalt, der rät nicht zu klagen ... hmmmm 101)
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2351
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon guidolenz123 » 13.05.2019 07:25

HerrToeff hat geschrieben:
guidolenz123 hat geschrieben:....

Klagt mal nicht...

..



ein Anwalt, der rät nicht zu klagen ... hmmmm 101)


Bin doch im Ruhestand...nix mehr Anwalt... :D :D :D
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13386
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon rolf.g3 » 13.05.2019 12:43

moin,

guidolenz123 hat geschrieben:Bin doch im Ruhestand...nix mehr Anwalt... :D :D :D


Hmmm, ... 101)

Bedeutet das jetzt, das ein Bäcker im Ruhestand nicht mehr backen KANN ?
..oder der Metzger nichtmehr verwursten KANN ?
... oder der Schuster, Schreiner, Fischer, Philosoph, Maurer, Klofrau ????
Ist diese Personengruppe deshalb gerne auf Kreuzfahrtschiffen untergebracht ?
... bzw legt sich eigene Boote zum kreuzen zu ???
Weil sie praktisch nix mehr können, die lieben Leute ?

Hoffe auf Antworten über Antworten auf die Fragen über Fragen... ( extra alles doppelt für Ruheständler die im Berufsleben viel lesen mußten, können sie ja wohl nichtmehr so gut, das lesen ... )

gruß rolf :D
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Golf - jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 3283
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon guidolenz123 » 13.05.2019 14:14

rolf.g3 hat geschrieben:moin,

guidolenz123 hat geschrieben:Bin doch im Ruhestand...nix mehr Anwalt... :D :D :D


Hmmm, ... 101)

Bedeutet das jetzt, das ein Bäcker im Ruhestand nicht mehr backen KANN ?
..oder der Metzger nichtmehr verwursten KANN ?
... oder der Schuster, Schreiner, Fischer, Philosoph, Maurer, Klofrau ????

Ist diese Personengruppe deshalb gerne auf Kreuzfahrtschiffen untergebracht ?
... bzw legt sich eigene Boote zum kreuzen zu ???
Weil sie praktisch nix mehr können, die lieben Leute ?

Hoffe auf Antworten über Antworten auf die Fragen über Fragen... ( extra alles doppelt für Ruheständler die im Berufsleben viel lesen mußten, können sie ja wohl nichtmehr so gut, das lesen ... )

gruß rolf :D


Bei Anwälten .....Ja
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13386
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon HerrToeff » 13.05.2019 19:22

Rolf, das ist alles relativ. ZB ein Verkehrsanwalt i R dem der TÜV das H Kennzeichen für seinen Hymer verweigert ist ganz schnell wieder topfit in seinem Fach ... :mrgreen:
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2351
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon guidolenz123 » 14.05.2019 08:01

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13386
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon macbloke » 14.05.2019 09:36

guidolenz123 hat geschrieben:So geschröpft werden wir doch gar nicht in BRD...so einen Jeep wie ich hatte (gilt auch ungefähr für den neuen, den ich habe) kostete mich an Steuer/Jahr ca 300 Euro (der neue ca 400 €...issen Diesel) ...in Austria oder Helvetia legt man für so ein Teil ca 2000 Euro an Steuer/Jahr hin.
Mein Diesel-Oldtimer-Womo kostet mich 190 Euro Steuer im Jahr...und wenn ich nicht irre, total Haftplicht und Vollkasko ca 200 Euro im Jahr...

In Austria kostet die Tupper-Versicherung meist paar hundert Euro...bei uns isses billig...

Klagt mal nicht...

Hier ist es kommod. Wirklich !!!


Danke. Das ist mal erfrischend zu hören. Mit geht das Gejammer von wegen "Scheiß Deutschland...!" mächtig auf den Senkel.

Lebenshaltung ist recht günstig verglichen mit unseren direkten Nachbarländern. Polen ist vielleicht billiger, dafür ist Dänemark Niederlande Belgier Luxemburg Frankreich Schweiz Österreich teurer, Rest weiß ich nicht.

Beamtentum und Verwaltung: vergleichsweise erträglich.

Bestechung und Korruption gibt' s hier auch, vermutlich mehr als angenommen wird.

Schöne Landschaften hat' s auch. Arbeit gibts.

Etwas dicht besiedelt und Internet könnte noch besser sein, und manchmal bissl zu lange zu kalt, der Zugang zum Mittelmeer fehlt und zum Atlantik.

Fühle mich aber seit jeher mehr als Erdenbürger statt als Nationalist. Vielleicht noch bissl als Europäer... denn gewohnte und geliebte Kultur, also damit auch gelebte Kultur, spielt eine zentrale Rolle im Leben. Wer das verleugnet wischt Tatsachen einfach so weg.

Eine geliebte Kultur ist dieser kleine Aixam von mir mit MopedNUMMERNSCHILD. (Jaja... Versicherungskennzeichen... , womit wir schon wieder beim Thema wären)
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5661
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon guidolenz123 » 14.05.2019 11:20

023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 13386
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon Craic » 14.05.2019 15:11

Craic hat geschrieben:
Mack hat geschrieben:...
Mein Ansatzpunkt zum Umweltschutz ist da anders, wenn ich was durchsetzen könnte.
Die Hersteller bekommen Obergrenzen für Leergewicht, Hubraum & PS.
....


+1, und fuer Elektrofahrzeuge sollte eine Hoechstgrenze bei den Batterien gelten. 60 kWh nach meiner Meinung. Das wuerde die Hersteller zwingen, verbrauchsaermere BEV Fahrzeuge zu entwickeln und anzubieten. Es gewoenne dann der Hersteller, dessen Fahrzeuge mit einer -so begrenzten- Batteriegroesse am weitesten kommen. Ein neues Entwicklungsziel, und ein dringend notwendiges. Derzeit ueberbieten sich die BEV Hersteller bei den Batteriegroessen, nicht bei der Energieeffizienz.


Ein gutes -unterstuetzendes- Interview zu dem Thema heute in der Sueddeutschen.: Wieder leichtere und kleinere Autos, und dann gerne auch mit Verbrennern: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -1.4445517 . C
Craic
 
Beiträge: 129
Registriert: 06.10.2016 19:33
Fahrzeuge: T5, Baotian 50, John Deere 3032R, Takeuchi TB 016, Citroen C-Zero, KIA Soul EV, Xiaomi M365

Re: Wenn eine Regierung was kann ... gutes Beispiel für D

Beitragvon HerrToeff » 16.05.2019 03:18

Nun ja .. in dem Interview heisst es "Einen Drei-Tonnen-Wagen zu bewegen, noch dazu mit extremen Beschleunigungswerten, das kann nicht ökologisch sein und auch nicht sozial. Das ist Energieverschwendung, .."

Ok ... also ein Tesla hat keine 3 Tonnen Leergewicht, besonders nicht wenn man das Akkugewicht weglässt.
Ein Tesla lässt sich 13-18 kwh/100km bewegen wenn man will, das ist nicht sooo viel über Kleinwagen Werten, der gute Herr Lohbeck segelt im Shitstorm der Dieselgläubigen mit um sich wichtig zu machen, und faselt von Dieselgolfs die sich mit 1,5l Verbrauch im Berufsverkehr bewegen. Der Mann hat schlichtweg wenig Wissen aber viel Ahnung.

Und ja Teslas finde ich auch sind eher was für Leute denen ein V12 zu mikrig ist .. allerdings verbrauchen diese viel weniger als zb ein Audi etron bei gleicher Fahrweise.

Die China Minimobile finde ich sympatischer. Da geht es nicht wie beim SUV oder Tesla drum möglichst viel von dem Wenigen an sich zu reissen und möglichst wenig dafür zu geben. Bei denen geht es drum sich in noch vorhandene Nischen einzufügen und mit wenigem viel zu erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=E3vVCFkQ8y0

Jedoch werden diese l7e oder L6e Minimobile, wie auch Twizzy, nicht staatlich gefördert. Ganz im Gegensatz zum E Tron oder Tesla, für die es schon ein paar Tausender Zuschuss gibt, für notleidende Herrenfahrer :mrgreen:
lieben Gruß

Vorstellung Eurer Tupperdosen in Wort und Bild unter

https://lepori.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=6063
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 2351
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Elektro-Leichtkraftfahrzeuge, -Velomobile & -Pedelecs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder