reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Du suchst ein gebrauchtes Ersatzteil? Hier nachfragen!

Moderatoren: guidolenz123, sf169

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Mi 8. Sep 2021, 21:27

HerrToeff hat geschrieben:
Mi 8. Sep 2021, 20:59
Naja.. eigentlich sollte die Agria doch Bestandschutz haben.. oder?
Ja, da wär ich auch dafür - is aber nich ! :(

Seltsam, bei den LKFZ brauchen die Jahre das die Kisten 15 Kilo schwerer und 1 KW stärker werden dürfen, bei den Agriateilen ging das ratzrfatz, als gäbe es noch hunderttausende die die BAB verstopfen ...

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Mi 8. Sep 2021, 21:46

War die Agria ein Diesel?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Do 9. Sep 2021, 14:05

HerrToeff hat geschrieben:
Mi 8. Sep 2021, 21:46
War die Agria ein Diesel?
Nö, Benzin ... Aber 4T !!! War der gute, von NSU entwickelte und gebaute Motor !
War die 2400 er Serie, da war vieles gute neu: Wechselgetriebe V/R, bedeutet genauso schnell vor wie rückwärz.
Hatte einen " Wendelenker " um Arbeitsgeräte zu ziehen oder zu schieben , zB Fräse oder Grupper wurden gezogen, Kehrwalze und Mähbalken wurden geschoben.
Der 4T Motor war Luftgekühlt und sprang schon bei lockerem Zug am Starter an. Hat Radau gemacht wie ein roßer, klar, auch mit ~ 250 ccm und 7KW.
Vorteil: Der 2T-Abgasnebel war einfach nicht !
Böse: Gashebel war starr und NICHT selbstrückstellend ! Fliegste da vom Bock, fährt das Teil weiter bis Sprit all ist.
Hatte Totmannschaltung gebastelt, aber noch nicht montiert. Die Bremse war wichtiger, die musste ich auch selber basteln, also die Betätigung inkl Feststellbremse. HätteTÜV dafür bekommen :D
Der Hänger war ein HaKo-Record anhänger, der große. Exztrem selten, da damals extrem teuer. Meist wurden die Hako´s bzw Agria´s mit Sulki´s oder max mit Kleinanhänger verkloppt.
Die Record war Hako´s Premiumteil, mit Bj ´60 etwa.
...
... jaa, das warn noch Zeiten ...

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Do 9. Sep 2021, 22:19

tüv brauchst Du nicht wirklich .. es sei denn Du willst ihn als Familienkombi nutzen

Ich habe einen Gutbrod 2t aus den 50ern und eine Agria 2T Fräse aus den 50ern. Ausserdem noch eine Solo Fräse, aber mit Motorschaden. Ich denk letztere werd ich mir mit einem China Lifan Motor neu aufbauen. Die andern beiden sind gut, aber mit Patina
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Fr 10. Sep 2021, 13:53

HerrToeff hat geschrieben:
Do 9. Sep 2021, 22:19
tüv brauchst Du nicht wirklich ..
Doch, das isses ja !
Mit ordentlicher Anmeldung und großem Schild, Steuern noch dazu... wie ein L7e...
Die Bemsanlage wird geprüft, die Reifen, ... die ganze Hollahü eben :shock:
Die Reifen für die Kiste hinten wären schonmal, sofern überhaupt zu bekommen, richtig teuer, müssen sie doch abnahmefähig sein, ebenso die Reifen für die Zugmaschine.
Blinker, Bremslicht, Fahrlich in Abblendlicht und Fernlicht, jede Leuchte eine Wellenlinie und ce-Nummer, Warndreieck und Verbandskasten obendrauf 019)

Sowas von 015) 015) - man glaubt es nicht !

Hatte an meinem ehemaligen Rasentrecker einfach ein 6 KM Schild angeklebt, runde Rücksahler rangeschraubt, ebenso die AHK vom Teilehändler ( sogar mit Fake-Nr ) und der Heinemann ( 1m² ) Anhänger rangesetzt, Rücklichter abgeschraubtm dreieckige Rückstrahler und ebenfalls 6KM Aufkleber rangebappt. So bin ich durch die Straßen gefahren und hab meine Mähkunden abgearbeitet.
Die Bullizei war immer beeindruckt, da das Fuhrwerk mit den ganzen Aufklebern und Rückstrahlern so " amtlich " aussah, haben mich nie angehalten - öfter aber überholt / hinterhergefahren ( wohnte in NI in der Nähe von der Bullereistation, die kannten mich wegen dem Nova allein :D )
Daher weiss ich, was geht UND welche Folgen das haben kann und hab mich mal richtig informiert ...
072) 072)

Hab daher auch öfter mit meinem TÜVtler des Vertrauens gesprochen. Fast monatlich hab ich eine andere Karre zu dem gebracht zum TÜVen ( wie sehr die Menschen sich vorm TÜV-Termin fürchten :shock: ), so ganz guten Draht zu dem gehabt.
Der konnte viel möglich machen, hat aber auch klare Grenzen gezogen: Agria MUSS zum Betrieb auf öffentlichen Straßen zugelassen sein ! Mit TÜV und Hick und Hack !
Basta ... :(

Problem: Die Privathaftpflich deckt solche Schäden, sofern entstanden, nicht ab, garnicht !
Fall ich vom Eimer, der rennt noch ´ne Stunde weiter und rempelt die berühmte Omi um, durch eine Kindergartengruppe um letztlich in einen Benzintanklager in einem Feuerball zu vergühen ... könnte etwas teuer werden 090

Deshalb hatte ich eine recht massive Bremsbetätigung gebaut, mit Feststellung und Löseautomatik die über die TÜV - Prüfung gekommen wäre :D

gr

Nachtrag: Hier fahren echt viele Multicar´s rum, Frau meint, die sein aber hübsch ... :D
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Fr 10. Sep 2021, 15:45

Als was Multicars getüvt ud angemeldet werden .. keine Ahnung

Bei uns fährt einer mit 25kmh Schild rum.. der Pilot hat wohl nur ne alte Klasse 5, muss ihn mal interviewen..

6kmh sollten aber auch möglich sein mit verschweisstem Vorgelege
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Fr 10. Sep 2021, 16:52

HerrToeff hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 15:45
Als was Multicars getüvt ud angemeldet werden .. keine Ahnung
LKW
LOF
Arbeitsmaschine
grünes Kennz
schwarzes Kennz
Multicar bestimmt nicht als 25 oder gar 6 , wenn dann LKW, darfste auch auf die BAB soweit ich weiss ... :D
Sin aber recht teuer, die Dinger ! :(

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Fr 10. Sep 2021, 19:17

rolf.g3 hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 16:52
HerrToeff hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 15:45
Als was Multicars getüvt ud angemeldet werden .. keine Ahnung
.....
Multicar bestimmt nicht ... gar 6 , wenn dann LKW,
----
gr
ok...

Bild

Bild

Gut .. zumindest der "offene" M25 hat nur 52kmh Vmax -- nix mit BAB-- allerdings reichen 6kmh locker zum Holz holen..
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Fr 10. Sep 2021, 20:32

Nix gegen 6 Km !!
Der Multi ist genial -wie der Unimog, nur kleiner und wesentlich preiswerter und, das ist einzigartig: Selbst die ältesten Anbauteile passen auf die neuesten Fahrzeuge !
Allrad würde mir gefallen ( hat nicht jeder )
Aber wie gesagt: Teuer !
Nicht Unimog teuer, aber fast ...

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Sa 11. Sep 2021, 16:14

rolf.g3 hat geschrieben:
Fr 10. Sep 2021, 20:32
Nix gegen 6 Km !!
Der Multi ist genial -....
Aber wie gesagt: Teuer !
...

gr
Stimmt .. fast unbezahlbar!!!

Geht erst bei völlig utopischen 680Euro los! Für Restaurationsobjekt!

https://www.ebay.de/itm/144113357633?mk ... TkQAvD_BwE

Solche Halsabschneider!!!
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6167
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von rolf.g3 » Sa 11. Sep 2021, 18:07

HerrToeff hat geschrieben:
Sa 11. Sep 2021, 16:14
Geht erst bei völlig utopischen 680Euro los! Für Restaurationsobjekt!
... :shock:

Bis das Teil vom TÜV-Onkel den Segen bekommt ... 11000 Arbeitsstunden und die gleiche Zahl in Euro für ein Gefährt das winzig und einfach knuffig, aber doch iwi alt ist und unpraktisch im Alltag zu bewegen ...
Da stinkt der olle Unimog gegen wirklich ab ...

Und ja, ist Sack-teuer !

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18469
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von guidolenz123 » Sa 11. Sep 2021, 18:24

Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7044
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: reflektierender 45 km/h aufkleber gesucht

Beitrag von HerrToeff » Sa 11. Sep 2021, 19:21

ich würde mir das Wrack holen und als 6kmh Schlepper umbauen

Regulär anmelden.. die ganzen laufenden Kosten.. das bringt keinen Mehrwert zurück. Eine Kiste die man ausserhalb des Waldes eh nicht brauchen kann..
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Antworten