Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Tagfahrlichter

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Tagfahrlichter

Beitragvon Lori » 22.03.2017 16:42

Hallo zusammen,

hier wieder mal ein Beispiel, für die oft lausige Qualität, unserer kleinen Autos.

Mein Crossover ist ja noch keine 3 Jahre alt und es sind erst 4000 Km drauf. Nach der letzten Wäsche, bemerkte ich etwas Wasser, in einem LED-Tagfahrlicht. Nach dem Ausbau, sah ich wie an der einen Halterung, dass Plastik eingerissen war, ich blies alles trocken und sprühte etwas Kontaktspray hinein, allerdings geht das Licht nicht mehr, anscheinend sind LEDs, sehr empfindlich.
Ferner sind am Dach, hinten an den beiden Ecken, kleine feine Risse zu sehen.

Ich habe dies mal dem Hersteller geschrieben, bin mal gespannt, was er schreibt, wenn überhaupt.


Schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Fuddschi » 22.03.2017 17:41

Lori hat geschrieben: allerdings geht das Licht nicht mehr, anscheinend sind LEDs, sehr empfindlich.


Ich würde die LED´s mal an einer Externer Stromquelle wie einem Trafo prüfen, dann kommt man den Tatsachen etwas näher, ob die LED´s tatsächlich kaputt sind 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Lori » 22.03.2017 17:46

Hallo Fuddschi,

das auf der anderen Seite geht ja noch, da hatte ich es mal angeschlossen, ging nicht, also offensichtlich kaputt.

Gruß, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon macbloke » 23.03.2017 17:22

JA, LEDs halten zwar besser als die gute alte Edison Glühbirne, aber kaputt gehen können die auch.

Schönes beispiel sind auch die Lichterketten. Zuhause haben meine Jungs diverse dieser Ketten in Ihren Zimmern aufgehangen. In allen gibt es zum teil schon neu ein paar Fehlstellen. besonders gut zu sehen da wir die mit Fernbedienung haben, die kann man ansteuern und bunt machen.... Bei wiess gibt' s denn immer ein paar Farbige, halt da wo die FArbe zum Komplettieren des gesamten Spektrums zu weiß fehlt.


Auf dem Boot haben wir unser Ankerlicht mit LEDs aufgehangen beim Ankern über Nacht. Nicht fest installiert. Klar das die denn auch mal Stöße oder stürze vertragen musste, da sind auch einige der LEDs ausgefallen...

Noch was: Spannungsschwankungen mögen LEDS nicht, aber Frequenzen können die gut ab. Dadurch lassen die sich dimmen. Nicht aber durch Potentiometer. Das halten die nicht gut aus.

Moderne Lichtorgeln übertragen über die "Mutter LED Lampe" in den Frequenzen versteckt die Steuersignale zu den Satelliten LED Lampen. DA reicht es dass sie ein Stromversorgung haben, die Steuerung geschieht über die Lichtsignale. Apropos: die sind so hoch die Frequenzen das sie mit dem menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden.

zurück zu deiner Schilderung:
Wenn also das Wasser die Kontakte erreichen konnte war es womöglich der Tod der LEDs.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Lori » 24.03.2017 13:09

Hallo,

ich hab mal bei Osram nachgefragt, LED's sind sehr empfindlich gegen Feuchtigkeit.

Für neue wieder viel Geld ausgeben ist mir zu blöd, die gebrochene Halterung habe ich geklebt und sie wieder eingebaut, dann habe ich sie stillgelegt, in dem ich die Sicherung rausgemacht habe.

Von Aixam habe ich immer noch keine Antwort erhalten, sollte ich nichts von Ihnen hören, bin ich am überlegen, ihn zu verkaufen.

Schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 19:17

Hallo Lori, es liegt nicht an Aixam, daß die LED´s kaputt gehen, es liegt an den LED´s selber, meist sind es China- Produktion, die ihren Geist aufgeben. Versuche deshalb, welche von Osram zu bekommen, vielleicht taugen diese was 101)
Wie ich bereits schrieb, würde ich die LED ausbauen und an einer anderen Stromquelle Testen, wunder soll es bekanntlich immer wieder geben :)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon JDM Fahrer » 25.03.2017 07:16

Na einen Käufer für der Ü-EI wirst du sicher ganz schnell finden wenn der Preis stimmt.Aixam und CO werden sich sicher nicht bei dir melden,warum auch????Garantie ist abgelaufen somit ist alles was kommt Besitzersache.Ist bei großen Autos auch nicht anders.
So sind nun mal Autohersteller bzw Motorradhersteller.Ist der Haufen aus der Garantie,hat sich das erledigt.Ersatzteile gibt es über den Handel und Fertig.

Und um sooooooo mehr technik ein Auto hat um soooooo mehr kann den Geist aufgeben das ist bei allen sachen so!!!
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1435
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Lori » 25.03.2017 12:14

Fuddschi hat geschrieben:Hallo Lori, es liegt nicht an Aixam, daß die LED´s kaputt gehen, es liegt an den LED´s selber, meist sind es China- Produktion, die ihren Geist aufgeben. Versuche deshalb, welche von Osram zu bekommen, vielleicht taugen diese was 101)
Wie ich bereits schrieb, würde ich die LED ausbauen und an einer anderen Stromquelle Testen, wunder soll es bekanntlich immer wieder geben :)


Hallo Fuddschi,

na ja Fuddschi, Aixam kann schon etwas dafür, in dem man bessere Qualität verbaut, teuer genug sind sie ja!

Wegen wo anders anschließen, was soll das bringen, 12 V sind 12 V? Ausbauen will ich sie auch deshalb nicht mehr wieder, nicht das die lausigen Plastikgewinde, auch noch schaden nehmen.

Ich habe schon im Netz gesucht, auch bei Osram, es scheinen speziell von Aixam welche zu sein, sie sind in der Stoßstange integriert und nicht einfach aufgeschraubt, außerdem wird mit den Schrauben, noch ein anderes kleines Teil gehalten.

Danke noch mal und schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Lori » 25.03.2017 12:24

JDM Fahrer hat geschrieben:Na einen Käufer für der Ü-EI wirst du sicher ganz schnell finden wenn der Preis stimmt.Aixam und CO werden sich sicher nicht bei dir melden,warum auch????Garantie ist abgelaufen somit ist alles was kommt Besitzersache.Ist bei großen Autos auch nicht anders.
So sind nun mal Autohersteller bzw Motorradhersteller.Ist der Haufen aus der Garantie,hat sich das erledigt.Ersatzteile gibt es über den Handel und Fertig.

Und um sooooooo mehr technik ein Auto hat um soooooo mehr kann den Geist aufgeben das ist bei allen sachen so!!!


Hallo JDM Fahrer,

wenn ich bis Montag keine Antwort erhalte, werde ich bei der Post nachfragen, ob es möglich ist, einen Einschreibebrief nach Frankreich zu schicken, falls ja, geht dieses Schreiben direkt an die Geschäftsführung. Mancher von euch wird jetzt vielleicht lachen, aber ich bin zäh, wenn es sein muss, mache ich das solange, bis es ihnen auf die Nerven geht!
Ich hatte mal, als junger Mensch, einen Wildunfall, da wollte meine Versicherung nicht zahlen, ich schrieb 22 x, am Ende bekam ich meine 800 DM! Ich bekam sogar die ganzen Briefkosten erstattet!

Danke und schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 210
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon macbloke » 25.03.2017 21:34

Lori ich bin auch schon mit den Franzosen in Kontakt getreten. Hat gewirkt. Auch wenn es über "meinen" Aixamhändler abgewickelt wurde
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon Fuddschi » 26.03.2017 06:17

macbloke hat geschrieben:Lori ich bin auch schon mit den Franzosen in Kontakt getreten. Hat gewirkt. Auch wenn es über "meinen" Aixamhändler abgewickelt wurde


Korrekt, einen muss es geben, der für andere seinen Kopf hinhält :mrgreen:

Ich hätte mich auch schon bei Aixam beschweren können, was die Lausige Qualität der Verarbeitung betrifft. So verwendet man bei Aixam Nieten statt Schrauben, ich hab gerade vor kurzem die Erfahrung machen müssen mit der Hardyscheibe :shock:
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: Tagfahrlichter

Beitragvon macbloke » 26.03.2017 08:13

Nieten sind hochwertig. Sind in jedem Flugzeug und sonstwo verarbeitet und halten oft mehr und besser als Schrauben. Se gibt gar anwendungen wo Schrauben gar nicht gehen aber Nieten.

Meine HArdyscheibe original Aixam war verschraubt.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5110
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Karosserie & Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron