Seite 16 von 17

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 29.04.2016 09:42
von Reinhard710
Ähem, Guido, ich lenke immer mit den Händen...

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 29.04.2016 10:40
von guidolenz123
Da will ich jetzt ein Foto sehen unter Beachtung von:
"Und wenn das präserähnliche Teil mal nicht mehr abzustreifen geht ?????????????????"

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 29.04.2016 11:08
von Reinhard710
Ach so, jetzt verstehe ich: Der Gummitüdel wird fest mit dem Fahrzeug verbunden.
Vielleicht zur Sicherheit einen ausreichen langen Schlauch?

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 29.04.2016 14:47
von guidolenz123
Reinhard710 hat geschrieben:Ach so, jetzt verstehe ich: Der Gummitüdel wird fest mit dem Fahrzeug verbunden.
Vielleicht zur Sicherheit einen ausreichen langen Schlauch?


Oder Du....

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 01.05.2016 20:12
von Metaphysik
Alles eingepackt, Schlafsack und Campingtoilette etc. sind im Truck - morgen geht es auf die erste kleine Reise mit einer Übernachtung. Treffe mich mit Hasenauto. Sind ca. 300 km hin und zurück.

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 02.05.2016 08:26
von Reinhard710
Dann gute Fahrt!
Vielleicht hast Du ja Lust, ein paar Bilder zu machen.

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 02.05.2016 11:52
von guidolenz123
Viel Spaß beim "kleinen Forumstreffen"... :wink:

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 03.05.2016 08:38
von macbloke
Klasse! JA ein paar Bilder wären wirklich klasse

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 03.05.2016 08:41
von A741blau
Gute Fahrt und ganz viel Spaß !!

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 03.05.2016 17:19
von Metaphysik
Vielen Dank für die guten Wünsche :D

Wir sind wieder zurück - Trucky und ich :wink: . Es war sehr schön bei Hasenauto, und auch die Fahrt war angenehm. Waren mit Umwegen wegen Kraftfahrstraßen ca. 380 km in 2 Tagen. Völlig ohne Probleme. Nervig war nur die B8 wo sie Kraftfahrstrasse ist, denn mein Nokia Navi wollte mich unbedingt wieder auf die B8 bringen. Auf der Rücktour habe ich dann Android Osm And mit angepaßter Konfig probiert - funktioniert bei der B8 Umgehung wunderbar, bei der B2 hat es aber versagt.

Reine Fahrzeit war jeweils ca. 4 Stunden. Kein Problem im Truck mit Sitzen / Platz. Selbstmordkandidaten die meinten auf Biegen und Brechen trotz Gegenverkehr für einen minimalen Zeitgewinn überholen zu müssen gab es auch nur wenige. Stau hatte ich auf der Strecke keinen - zumindest vor mir :lol:

Kurz nachdem ich ankam haben wir meinen Truck gleich mal auf der Bühne gehoben, und bei beiden die Frontverkleidung abgemacht um zu vergleichen. Auf die Unterschiede geht bestimmt Hasenauto noch ein - er versteht zumindest was er dazu schreibt :wink:

Ich sah meinen Truck jetzt das erstemal richtig auf einer Bühne von unten. Bis auf mehr oder weniger Flugrost am Motorträger war nichts zu entdecken was mich beunruhigen würde. Am Getriebe hing unten ein bißchen Oel. Das haben wir weggewischt und ich habe nach einer längeren Stecke auf der Rucktour mal geschaut, bisher kein neues Oel dort zu entdecken. Demnächst kommt das alte Getriebeöl aber mal raus und wird durch frisches ersetzt.

Dank Hasenauto sitzt mein Schalthebel jetzt auch oben wieder fest 038) Seine kleine Verbesserung mit den beiden Schrauben oben drin hatte ich noch nicht umgesetzt, da ich nicht wußte wie es hinter dem Schalthebel aussieht und mich nicht traute dort zu bohren.

Die Zeit bei Hasenauto verging wie im Flug. Es wird bestimmt weitere "kleine Forentreffen" geben :D

Pennen im Truck war überhaupt kein Problem, auch nicht von der Temperatur. (Standheizung ist noch nicht nach hinten verlängert). Einzig mein vor ca. 20 Jahren zuletzt genutzer BW Schlafsack muß irgendwie über die Jahre eingegangen sein. Ich paßte gerade noch rein. Kann ich mir nicht ganz erklären 017) :lol: . Auf jeden Fall kommt bei der nächsten Tour das normale Bett mit - das paßt besser.

Auf der Rückfahrt dachte ich meine Tankanzeige hätte den Geist aufgegeben, denn sie zeigte eigentlich zuviel an. Bisher brauchte Trucky ja immer 4,0 l/100 km. Auf der Langstrecke hat er aber trotz Beladung bis zum Maximum was er darf nur 3,25 l/ 100 km verbraucht. Hätte er bei Volltanken nicht sein übliches kleines Überlaufpfützchen gemacht hätte ich gedacht der Tank wäre nicht ganz voll und der Verbrauch doch höher. Ist aber auf jeden Fall so - der Verbrauch auf der Tour war nur 3,25 l/100 km.

Unten noch ein paar Fotos, mehr kommen bestimmt noch von Hasenauto.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 03.05.2016 20:58
von Hasenauto
100_7634 - Kopie.JPG
100_7634 - Kopie.JPG (308.5 KiB) 2459-mal betrachtet
100_7632 - Kopie.JPG
100_7632 - Kopie.JPG (243.89 KiB) 2459-mal betrachtet
100_7631 - Kopie.JPG
100_7631 - Kopie.JPG (380.4 KiB) 2459-mal betrachtet

Hat Spaß gemacht 002) und war ein lehrreicher Vergleich 400er/600er!

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 03.05.2016 21:15
von JDM Fahrer
Ja was soll man dazu noch Schreiben???? Prima das deine Fahrt geklappt hat,ganz ohne Probleme!!!!
Ich habe das schon mehrfach geschrieben,ist erst mal der Wartungsstau beseitigt dann sind die Ü-Eier nix Schlechter als ein Normalo Auto.
Und sie sind auch sehr Zuverlässig,das hat mir unser Ü-Ei gezeigt das macht jetzt schon seit gut 6000 KM seinen Dienst ohne Probleme.
Habe wirklich viel an dem Ü-Ei geschraubt und viel Überholt damit der Wartungsstau der Geschichte angehört.
Ich denke das unser Ü-EI nun auf einem Stand ist der durchaus mit einem NEU Ü-EI antreten kann.

Ich sehe auch Kein Problem wenn ich sagen würde ich Fahre mal 400 KM an einem Tag,ich hätte keine Bedenken wrum unser Ü-EI das nicht Schaffen sollte.
Ich kann es nur immer wieder Schreiben die Diesel 2 Zylinder sind Absolute Langläufer Motoren wenn die Öl und Wasser haben sind die soooo gut wie unkaputtbar. Bei Kubota und Yanmar gibt es nicht viel auf was man achten muss.Der Lombardini verlangt ab und an mal einen Neuen Zahnriemen,gehört nun mal dazu wenn man Lombardieni Fährt.
Aber sonst!!! Alle 3 Diesel 2 Zylinder sind Top Motoren. 023) 023) 023) 023)

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 04.05.2016 07:19
von Metaphysik
Eine Erkenntnis aus unserem Vergleich ist das wir unterschiedliche Varios haben. Bei meinem Truck ist die Variante mit der "eckigen" Glocke verbaut, mein Varioriemen ist oben geriffelt. Hasenautos 600er Truck hat einen glatten Varioriemen und eine "runde" Glocke. Aus den Manuals der Typ 2 400 und 600er Multitrucks habe ich mal die Variovarianten zusammen kopiert (und eine davon zur Vergleichbarkeit gespiegelt).

Bild

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 04.05.2016 07:37
von macbloke
Die Unterschiede in den Varios sind nicht Fahrzeugspezifisch. Das findest du mitunter auch in zwei Aixams 400 oder in zwei Titanen. Vor allem wenn die schon mal getauscht worden sind.

Und Antriebsriemen habe ich in meinem Aixam 400 auch schon die glatte und die geriffelte Variante gefahren. Das macht nix aus. Ist ebenfalls nicht Fahrzeugspezifisch.

Vielen vielen Dank für die Bilder. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Schade, bei meinen treffen hab ich es verpasst Bilder zu machen...

Re: Multitruck 2. Generation - Ausbau zum WoMo

BeitragVerfasst: 04.05.2016 08:47
von guidolenz123
Wg....

Bild


Bin gespannt wie so ein gaaaanz kleiner Truck ausschaut... 019)