China Standheizung in MC2 nachrüsten

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 7524
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von HerrToeff » Fr 13. Aug 2021, 14:28

Es gibt in den Kaufhäusern ein Frostschutzmittel -ich glaub von Pentosin- da steht drauf "Verträglich mit allen anderen Frostschutzmitteln und allen Motoren" ... Das nehm ich immer

Rolf hatte mal geraten ein Schnapsglas -neues!- Motoröl voranzukippen, mein ich.

Das die Scheibe so aussieht ist nicht normal. Saugt der Heizer viell Spritzwasser an weil viell ein Innenkotflügel oder ein Spritzschutz fehlt? Wenn Du bei regen ein zusammengerolltes trockenes Papierstück in die Heizdüse stecken würdest, würde es nach einiger Zeit nass sein?

So sieht meine Scheibe nämlich auch aus wenn mal wasser in die Heizansaugung kam. Aber das legt sich schnell wieder, wenn nichts nachkommt.
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6399
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von rolf.g3 » Fr 13. Aug 2021, 18:02

Jonathan5555 hat geschrieben:
Fr 13. Aug 2021, 12:51
So sieht es aus, wenn es regnet.
NACH einem Spaziergang im November, 2 °C : 2 nasse Erwachsene Menschen und 3 nasse Hunde, Kniehoch und von Kopf bis Fuß behaart, es regnet waagerecht, mein Hut tropft, die Regenschirme ebenso, fahren wir im M.Go zum Einkaufen und nasse Füße weil Schuhe ebenso tropfen. Die Frontscheibe sieht so nicht aus ! ... die ist freier !
Im Nova hatte ich so eine Scheibe: Heizung säuselte vor der Reinigung und sog die Luft aus dem Fußraum, keine Abluft und keine Windleitbleche an den Seitenscheiben...

Deine Heizung hat einen Defekt ! Di8eser sollte gesucht, gefunden und behoben werden, eine Zusatzheizung bringt in sofern nix, weil der warme Luftstrom nicht an die Scheibe geleitet wird.

Ansaugluft ist zu prüfen und ob der Heizungskühler vlt irgentwo Wasser zieht

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

Benutzeravatar
rolf.g3
Beiträge: 6399
Registriert: So 6. Apr 2014, 09:38
Fahrzeuge: Microcar M.Go 1 mit Yanmarmotor
Piaggio Hexagon 125 mit 14 MonsterPS :-)
Golf III der ersten Generation
Scott Fahrrad
Wohnort: 98724 Neuhaus am Rennweg

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von rolf.g3 » Fr 13. Aug 2021, 18:03

HerrToeff hat geschrieben:
Fr 13. Aug 2021, 14:28
Rolf hatte mal geraten ein Schnapsglas -neues!- Motoröl voranzukippen, mein ich.
Nö, hab ich nicht !
Motoröl im Kühlwasser = Defekt !

:D

gr
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...
Wer etwas will, findet Wege !
Wer etwas NICHT will, findet Argumente !

macbloke
Beiträge: 6925
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von macbloke » Mo 20. Sep 2021, 12:54

Novafritze hat geschrieben:
Di 10. Aug 2021, 12:34
Oh je Fichte, am Besten Du bleibst gleich ganz im Bett. 015)
Nicht dass Du noch in die Küche gehst und dort Kaffeedämpfe auf Dich warten um Dich zu vernichten :evil:

Sorry, aber das Risiko einer "Vergiftung ist hier nicht größer als das Fahren auf einer stark befahrenen Straße, geschweige denn das Stehen in einem Stau. Die Abgasleitungen der Heizungen sind abgedichtet, also gelangt auch kein Abgas in den Innenraum. 023)
Ja, das unterschreibe ich so. Genau meine Meinung. Korrekt eingebaut ist das kein Problem. Ansaugluft verbrennung und Abgas verbrennung ist ein geschlossenes System, Ansaugluft kalt und aufgeheizteluft in den Innenraum ist das andere System. Komplett voneinander getrennt!!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

macbloke
Beiträge: 6925
Registriert: So 2. Jun 2013, 21:11
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot
Wohnort: Lohmar, bei Köln

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von macbloke » Mo 20. Sep 2021, 13:00

Novafritze hat geschrieben:
Di 10. Aug 2021, 12:59
HerrToeff hat geschrieben:
Di 10. Aug 2021, 12:24
die 2kw heizung würde ich aus den weiter oben genannten Gründen sein lassen
Die 2kW Heizung ist kleiner in den Abmessungen und auch der Brennraum ist an die Leistung angepasst.
Von daher gibt es keine erhöhten Rußprobleme.
2 kW Heizleistung reichen locker für 3 Kubikmeter Innenraum und der Einbau ist auch weniger problematisch (wegen der kompakten Bauweise)
Spricht eigentlich alles dafür.

Fritze
Auch das unterschreibe ich. Hier wurde mehrfach schon darüber diskutiert:_ Standheizungen die den Motor gleich mitaufwärmen, die benötigen mehr vorlaufzeit oder eben mehr leistung. Standheizungen wie im Boot oder im Wohnmobil oder Wohnwagen funktionieren anders: Verbrennungsluft ansaugen, von wo auch immer, und abgase raus: geschlossenes System. Zweites geschlossenes System: Ansuagluft frisch von draussen, aufgewärmt in den Innenraum. Die beiden Systeme sind komplett voneinander getrennt.
Und: Die Luft kommt 10 Sekunden nach Start heiss aus der Düse. Sofort und sehr schnell warm. vermutlich würden auch 1100Watt oder 1700 Watt dicke ausreichen dafür.

Stromverbrauch für den Ventilator und die Pumpe ist nur sehr gering. GGF. fürs Vorwärmen des Systems etwas höher?

Ruß tritt immer dann auf wenn die Abgase zu schnell schockartig abgekühlt werden, oder zuwenig Sauerstoff zur verbrennung zur verfügung steht..

Für 1. beispiel: kalten Teelöffel aus metall in kerzenflamme halten: sofrt voller schwarzen Russ.... Nicht etwa Asche!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam

Dressi84
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 17:08

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von Dressi84 » Di 21. Sep 2021, 23:09

Hallo,
ich habe eine 5kw Chinaheizung seit 2 Jahren in meinem Cassalini pickup eingabaut, läuft wie ne 1. Bei einer Aussenthemparatur von -10°C ist der in 10min warm und die Scheiben frei. Also wenns gut eingebaut ist kein Problem.

grüsse

Rene
Casalini Pickup Bj 2006,Casalini Kerry Bj 2011

Lotte2525
Beiträge: 13
Registriert: Mo 30. Aug 2021, 22:47
Fahrzeuge: Sym Jet 14/50 - [Microcar] Casalini Ydea 500GL

Re: China Standheizung in MC2 nachrüsten

Beitrag von Lotte2525 » So 14. Nov 2021, 01:46

Dressi84 hat geschrieben:
Di 21. Sep 2021, 23:09
Hallo,
ich habe eine 5kw Chinaheizung seit 2 Jahren in meinem Cassalini pickup eingabaut, läuft wie ne 1. Bei einer Aussenthemparatur von -10°C ist der in 10min warm und die Scheiben frei. Also wenns gut eingebaut ist kein Problem.

grüsse

Rene
HAllo @Dressi84

HAst du mal ein paar Fotos Wo du deine Heizung in dein Casalini eingebaut hast?
Meine Heizung ist auch defekt bzw. der Lüfter.
Da ich hier und da nun auch mal Fahren muss im Kalten, habe ich wohl keine mir auch so eine Heizung einzubauen, weiß aber nicht genau wo ich sie unterbringen kann etc.

Antworten