Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

standheizung

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, macbloke

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 24.11.2018 13:47

bei meinem öffnet das Thermostat schon bei 60 grd - geringe Heizleisung

Ausserdem pustet 9ß Prozent bder Heizluft gegen die riesige Frontscheibe und kühlt sofort ab

Des weiteren ist die Kabine zwar "doppelt isoliert" aber zwischen Dir und der Kälte ist nur dünnes Plaste ..


--- Ergebnis ...

... man friert ..

Im uralten Aixam 400 nicht, der wird echt wohlig warm

Ich hatte mir schon Überlegt einfach einen Heizlüfter zum Vorwärmen reinzustellen, damit die schwachbrüstige Heizleistung nicht bei Null ansetzen muss. Aber das Teil kühlt sofort aus.

Sitzheizung ist auch klasse - Am besten Kohlenstoffmatte. Keine Heizdrähte.

Dann gibt es noch diese 12v 300 Watt Heizlüfter ..

Aber das beste, tollste, genialste ist natürlich eine 5kw Dieselzusatzheizung. Heissluftstrom, nicht Kühlwasserzusatzwärmung
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon tass02 » 24.11.2018 13:54

Heizlüfter mit den Glühdraht würde ich nicht nehmen gibt aber so kleine ölradiatoren.

https://www.pearl.de/a-NX9011-3035.shtm ... oIQAvD_BwE

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 137
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 24.11.2018 14:08

tass02 hat geschrieben:Heizlüfter mit den Glühdraht würde ich nicht nehmen gibt aber so kleine ölradiatoren.

https://www.pearl.de/a-NX9011-3035.shtm ... oIQAvD_BwE

Grüße
Roland


der den ich mir ausgekuckt -und gekauft - hatte hatte so keramische Heizelemente
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 24.11.2018 14:09

tass02 hat geschrieben:Heizlüfter mit den Glühdraht würde ich nicht nehmen gibt aber so kleine ölradiatoren.

https://www.pearl.de/a-NX9011-3035.shtm ... oIQAvD_BwE

Grüße
Roland


du willst doch sowas nicht ernsthaft in Dein Mopedauto stellen ? :lol:

Bild
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon tass02 » 24.11.2018 15:06

Ja warum den nicht ? der ist mit 38x33cm etwas größer wie der Heizlüfter bei denn fackelt man das auto nicht gleich ab wenn der umfällt. Ich will den auch nicht spazieren fahren, pfiffi bleibt zuhause :D

Grüße
Roland
tass02
 
Beiträge: 137
Registriert: 24.09.2018 09:35
Fahrzeuge: Aixam 400 SL. Zwei Motorräder

Re: standheizung

Beitragvon guidolenz123 » 24.11.2018 16:38

tass02 hat geschrieben:Heizlüfter mit den Glühdraht würde ich nicht nehmen gibt aber so kleine ölradiatoren.

https://www.pearl.de/a-NX9011-3035.shtm ... oIQAvD_BwE

Grüße
Roland


Du weißt schon dass das teure an diesen Radiatoren nicht die Radiatoren selbst sind , sondern das notwendige minimal 10 Kilometer lange Kabel... :mrgreen:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12873
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 24.11.2018 20:05

guidolenz123 hat geschrieben:...

.... das notwendige minimal 10 Kilometer lange Kabel... :mrgreen:


Achwas, das geht viel schlauer, er braucht ja nur einen geeigneten Ausleger am Dach - dann kann er sich den Strom für Pfiffi aus der Oberleitung der Trambahn holen
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon macbloke » 26.11.2018 17:12

5kW heizung ist zuviel....

Für Boote Wohnwagen und Wohnmobile sind gängige Leistungen zwischen 0,7kW (kleine Boote und Wohnwagen) und 3,0kW (15m Boote)

Für mein 11,80m Motorsegelyacht würde 1,8kW reichen, aber da es auch zukünftig mal am Rhein ganzjährig liegen soll habe ich eine 2,3kW Anlage. Alle sagen das sei überdimensioniert auch schon mit 1,8kW..... Aber das sind die Schönwettersegler...

ich sitz ab und zu schonmal im Winter bei Freunden aufm Boot.... ohne fahren... einfach wie Wohnwagen. IS klasse, die Frauen bleiben eh daheim weil s zu kalt ist. Und zu trinken gibts auchimmer was. Glühwein, Punsch... zum Aufwärmen...

Also 5kW für die LKFZ...humm. Tauglich für Polexpeditionen und oder für eine Grönlandrally.... :mrgreen:
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5469
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 27.11.2018 00:13

Na ich hab auf ebay auch schon zwei kw china Heizungen gesehen, die waren einen ganzen Zacken noch billiger ich glaub 130,- sowas

Ich würd die 5kw nehmen weil wenn die Chinesen sagen 5kw hat die wohl nur 3kw :-D

1,8kw von Webasto sind was anderes als 5kw aus China 8) :lol:

Ein voll isoliertes Boot das vom Motor vorgewärmt ist in einer etwas kühlen Nacht warm zu halten, ist was anderes als ein durchgefrostetes zugiges Plastikauto um 5 Uhr morgens bei minus 28 Grad minutenschnell durchzuwärmen und zu trocknen ..

.. aber das sind jetzt auch keine so wichtigen Weisheiten. Ich denk jede Heizung ist besser als keine Heizung.
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon macbloke » 27.11.2018 08:16

Gibt es testergebnisse der chinesischen Standheizung?

Auf der Bootsmesse in Düsseldorf, da hat eine chinesische Standheizung angefangen zu brennen. Seit dem mache ich da einen großen bogen rum...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5469
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 28.11.2018 03:07

Aber wenn sie brennt macht sie doch warm :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=Upct9Pb5Cyc

Davon abgesehen hatte damals die tolle Original VAG Diesel Heizung in meiner Caravelle auch plötzlich brennendes Diesel umeinandergeschmissen. Zu Jugendzeiten habe ich ja auch schon Heizungen verbaut - in einer Ebersbächer UND Webasto Vertragswerkstatt. Da gabs das auch schon mal. Wirklich selten ist das nicht. Deswegen hielt ich auch nie was davon die Dinger unbeaufsichtigt stundenlang durchlaufen zu lassen.

Lieber doppelt so stark wie nötig, kurz durchheizen und fertig .. mit einem Auge draufschauen

Es gibt diese china Dinger auch als tragbares Universalgerät.
Bild
Da muss man nix zusammenbasteln, installieren, nur +12V , das Dingens auf die Pritsche und Heissluftschlauch nach innen, hat sogar eigenen Tank und heizt auch die angemietete Garage beim winterlichen Schrauben

https://www.ebay.de/itm/12V-Air-Diesel- ... SwBGBb2~ry

Das Problem ist die Brennkammer. Diesel lagert Phosphor und ggf auch Schwefel ins Stahl der Brennkammer beim Verbrennen. Es wird brüchig und schadhaft, irgentwann klettert die Brennerflamme in die Heizluftschläuche. Das war damals bei meiner VW Heizung passiert.

Bei Diesel ist das normal eine Zeit hin, so 3-7 Jahre leben die Dinger schon. Europäisches Diesel ist entschwefelt, phosphorarm und gereinigt, mit Abbranntferronen, sehr gut für die Brennkammer. Im Bootsbau ein besonderes Problem, denn wer weiss schon welche Suppe der Freizeitkäptn in Marokko billig tankt.

Im Campingmobil hatte ich dann eine Truma Trumatic. Schönes Gerät lief auf Gas. Problemlos und leise. Und die Brennkammer hält 100 Jahre.

Und wenn doch mal was passieren sollte ist man schneller tot :lol:
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: standheizung

Beitragvon Windy-MC1 » 16.12.2018 11:23

Benutzeravatar
Windy-MC1
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.11.2018 12:44
Fahrzeuge: Microcar MC1, Corrado G60, Leon Cupra 280

Re: standheizung

Beitragvon HerrToeff » 16.12.2018 22:35

Richtig. Es gibt inzwischen zahlreiche positive Einbau und Betriebsberichte auf youtube und in den Foren.

Über die Genehmigung scheint sich auch keiner wirklich Kopf zu machen. Ich denke da hat Guido recht.

Das einzige Manko, die 5 kw Version scheint eher 4 oder gar 3kw zu haben.

Die Chinamänner neigen zu Übertreibungen, da ist ein Kofferradio auch chnell mal mit 1000W Rms angegeben :lol: ..

Im übrigen ist die Warnung von MacBloke ernstzunehmen. Eine Heizung, egal ob aus China oder Deutschland, egal ob Diesel oder elektrisch KANN die Karre abfackeln.

Und egal ob das Ding von Webasto oder yan tsi kum gebaut wurde, ob eingetragen oder nicht, wird die Versicherung Ärger machen wenn sie UNBEAUFSichtigt lief!! Deshalb ist eine 5kw Heizung das beste. Mit dem letzten Kaffee am Fenster schaltet ihr per FB an, geht raus zur Karre - und sie ist geheizt. Hat auch nur 5min Batteriestrom gezogen.

Alternativmodell: Eine 12v 300w Funzel fönt und fönt, damit die Hütte dann zwei Stunden später 1 Grad Raumtemp gewonnen hat, währenddem das Heizgebläse selbst im Bereich seines Schmelzpunktes arbeitet. In der Zeit passt niemand auf - und dass die Fuhre brennt erfahrt ihr erst durch die Sirenen
lieben Gruß

"Hai abbattuto la mia cassetta delle lettere con la tua minicar."
Benutzeravatar
HerrToeff
 
Beiträge: 1856
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Vorherige

Zurück zu Karosserie & Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder