Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

MC2 - Elektrik spinnt total

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon macbloke » 02.06.2017 06:35

apropos Absteller: und Motor geht nicht aus:

falls der Motor nicht ausgeht, und man den Absteller nicht manuell betätigen möchte: einfach die Luftansaugung zuhalten. dann geht der Motor recht rasch aus.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5105
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon rolf.g3 » 02.06.2017 08:30

moin,

Dieter Neumayr hat geschrieben:Hab noch die Kabel zum Absteller gemessen, auf Diodenmessung piepst es bei 2, bei Gleichstrommessung zeigen 2 - 0,3 iwas an.
Beim dünnen Kabel zum Relais bring ich grad 0,90 oder so zusammen.


Das ist wenig ... Normalerweise sollte auf dem Stecker bei Zündung an folgende Werte anliegen: Batteriespannung - Batteriespannung- Durchgang.
Das muß geprüft werden. Kann auch sein das das Steuergerät ( Tacho ) ein falsches Signal auswirft. Das Tacho / Steuergerät kann auf 2T Motor eingestellt werden, damit läuft der Diesel nicht weil kein Absteller angesteuert wird ( Messung 0 Volt ).

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2528
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 07.06.2017 11:39

Hab nochmal alles (für mich) mögliche durchgemessen. Beim Absteller bin ich jetzt auf andere Werte gekommen hab was falsch eingestellt. Bei Diodenmessung zeigt das Mm zweimal - 330 und einmal nichts an.
Bei Ohm zeigts zweimal 620 einmal - 200 an. Kabel zum Starterrelais soviel wie nix. Hab nochmal von der Batterie zum Relais überbrücken versucht der Starter dreht den Motor angsprungen ist er nicht auch weil ich aufgrund des Funkenfluges (bei der Masse am Rahmen hat es gequalmt) abgebrochen hab. Fazit wird sein dass ich wohl in die Werkstatt muß, ich könnte zwar den Tacho ausbauen aber was weiter? Mit solchen Sachen kenn ich mich nicht aus, könnte es auch das Zündschloß sein? 101)

Gruß Dieter
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon rolf.g3 » 07.06.2017 13:38

moin,

Dieter Neumayr hat geschrieben: Bei Diodenmessung zeigt das Mm zweimal - 330 und einmal nichts an.


Diodenmessung ist unerheblich. Eine Diode ist praktisch ein elektrisches Ventil. Nur in eine Richtung kann der Strom fließen.
Dafür wird die Diodenmessung am Multimeter benötigt.
Natürlich können auch andere Sachen gemessen werden, zB: Masse. Um eine Masse ( oder minus ) .-leitung herauszufinden eignet sich die Dioden Messeinstellung am Mm. Die + Leitung sind in der Regel durch einen Schalter unterbrochen. Also haben wir bei der messung KEINEN Durchgang. Die Masseleitung hingegen hängt an der Masse, ohne weitere Unterbrecher ( Schalter ), deshalb ist hier Durchgang zu messen. Die meisten Mm piepsen bei durchgang der Diodenmessung.
Somit eignet sich die Diodenmessung hervorragend zum Massefinden. Wenn man die Masseleitung gefunden hat gibt es ein akustisches Signal.
Bei der Diodenmessung ist auf Spannungslosigkeit der Leitung zu achten.
Ablesungen in irgent einer Form sind, abgesehen von 0 und 1, somit unaussagekräftig.
Genauso verhält sich die Sache wenn man mit dem Mm über die Einstellung Ohm das Massekabel sucht, diesmal ohne pieps. Geht die Anzeige auf einen Wert, egal welcher, hat man Durchgang, zeigt der Mm 0.0 an= Kein Durchgang ...

Dieter Neumayr hat geschrieben:Kabel zum Starterrelais soviel wie nix.

Soviel wie nix ist NIX ! Wir reden von einer Bordspannung von 12 Volt. Je nach Zustand der Batterie, der Verdrahtung oder in Betrieb befindlicher Verbraucher können Werte von 11,2 bis 14,2 Volt rauskommen.
Spannungsfrei kann man nicht messen wie hoch der Wert in Volt ist, logisch. Deshalb empfiehlt es sich, sollte man den genauen Wert ermitteln wollen, ersteinmal die Anlage unter Spannung setzen und dann an der Batterie eine Kontrollmessung vornehmen...
Wollen wir aber nicht !
Ist der Wert, Schlüssel auf Startposition !!!, unter 10 Volt ( also nix 0,345 irgentwas ), kommt KEINE Spannung an.
Am Zündschloss das entsprechende Kabel ( Kabelfarbe, Markierungen, Durchmesser ) herrausfinden und die Messung erneut durchführen. Ist auch hier KEINE Spannung zu messen, das Zündschloß aber mit Spannung versorgt, so ist die Schaltstellung IM Zündschloß zu prüfen...

Die meisten Multimeter zeigen wunderbare Werte an die mit der eigentlichen Spannung mal nix zu tun haben, zB 0,24Volt oder so. Ein Radio und Fernsehtechniker den ich dereinst in Sachen Elektronik ausfragte, nannte diese mm gerne Lügner, genau aus diesem Grunde. Nur sehr hochwertige Messgeräte, also nix Baumarkt, haben weniger irritierende Anzeigen.
Diese Geräte sind aber für unsere Zwecke überflüssig, im grunde reicht schon eine Birne mit 12 Volt an 2 Kabeln völlig aus.
Wofür man Messungen im mV bereich braucht ist die Elektronik, für die KFZ Elektrik braucht man solch präzieses Gewerk nicht.
Einen guten KFZ Elektriker finden ist die eine Sache, den zu bezahlen wieder eine andere.
Wir versuchen erstmal selbst hinter die Geheimnisse der verdrehten Elektronen zu kommen, sparen damit einen haufen Geld und sammeln Erfahrungen für zukünftige Ekeltrik-Spinnereien.
Gerne würde ich bei Dir vorbeikommen und mir die Sache mal selbst ansehen ... in dem Kontext: Wo würde ich Dich finden ?
Ich platze fast vor Neugierde wo Dein Problem herkommt.
Vom Ausbau des Tacho´s rate ich dringend ab, weil:
Dieter Neumayr hat geschrieben:Mit solchen Sachen kenn ich mich nicht aus

... aber mal garnicht ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2528
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 07.06.2017 15:33

Also hab jetzt mal meine Werkstatt kontaktiert: könnte A vom Tacho ausgehen, B anscheinend gibts da noch ein Relais bei den andern im Innenraum was kaputt sein könnte, C das Zündschloss hat einen Vogel oder im schlimmsten Fall einKabelbruch - was ich nicht vermute weil sich der Motor so plötzlich verabschiedet hat. Die Sicherung (im übrigen gehört dort satt Original 30A eine 40A rein nur als Tip falls jemand mal Probleme damit haben sollte - das sollte man vielleicht in einem eigenen Thread vermerken? 101) )

Auf jeden Fall funktioniert der Absteller nicht richtig- liegt aber eher an der Stromversorgung, d.h. er öffnet zwar die Treibstoffzufuhr sschliesst diese aber sofort wieder da er zuwenig Saft zum "halten" bekommt ( darum macht es auch zweimal "klack")

dazu unten der Originalpost von 50ccm
Der Absteller hat ein mal - und 2 Mal + . Da er zum anziehen mehr Leistung braucht bekommt er einen 2 Plus . Der quasi eine Starke Spule versorgt . Die " Starke Spule " verbraucht aber , auf Dauer zufiel Strom und wird zu Heiß . Da ist dann die 2 Spule vorgesehen die denn Abstelle " Nur " in Position hält . Wird nun das Auto " aus " gemacht , bekommt die 2 Spule keinen Strom mehr und stellt den Motor ab .


Einen guten KFZ Elektriker finden ist die eine Sache, den zu bezahlen wieder eine andere.


Das stimmt

Gerne würde ich bei Dir vorbeikommen und mir die Sache mal selbst ansehen ... in dem Kontext: Wo würde ich Dich finden ?
Ich platze fast vor Neugierde wo Dein Problem herkommt
.

wann kommst vorbei? sind bloß ca. 555km :lol:

Gruß Dieter
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon rolf.g3 » 07.06.2017 17:10

moin,

Dieter Neumayr hat geschrieben:wann kommst vorbei? sind bloß ca. 555km :lol:


... dann mach schonmal Kaffee, setz mich gleich in´n Nova und bretter los... bin dann so mitte April bei Dir 019)
Ja, nee ... schade eigentlich ...

Dieter Neumayr hat geschrieben: B anscheinend gibts da noch ein Relais bei den andern im Innenraum was kaputt sein könnte,

Das könnte natürlich sein 101) , nie davon gehört - aber höhren tu ich nich so viel...
Klar, wenn das Relais nicht zieht, wo soll dann der Saft herkommen ...
Durchaus denkbar.

Dieter Neumayr hat geschrieben:C das Zündschloss hat einen Vogel oder im schlimmsten Fall einKabelbruch - was ich nicht vermute weil sich der Motor so plötzlich verabschiedet hat.

Ja, das Zündschloß... das durchmessen bringt in jedem Falle Klarheit. Ein Kabelbruch kommt spontan, also auch eine Möglichkeit. Wenn man in etwa weiß wo man suchen soll ist ein Kabelbruch auch keine große Sache - also der Bruch als solches, das Kabel zur Rep freizulegen allerdings kann dauern 076), den richtigen Strang zu finden ist auch eine Aufgabe ...
Das meiste an der KFZ Ekeltrik ist nicht die Verkabelung als solches, oder das ersetzen einzelner Drähte, die meiste Arbeit besteht darin die Kabel zu finden und freizulegen, das macht üüüüberhaupt keine Freude...

Dieter Neumayr hat geschrieben: könnte A vom Tacho ausgehen,

hoffentlich weiß der betreffende Monteur was zu tun ist: Ersatztacho einbauen ( von dem man weiß das er geht ) und testen. Schnellste und effektievste Weise. Fängt der an zu messen könnte das dauern ( und kosten ). Ist der Tacho defekt kann er bei zB Pixel.de ( glaube in Hamburg ) repariert werden oder ein neuer wird fällig was etwa 180€ kostet
Drücke Dir alle Daumen

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2528
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 07.06.2017 18:12

Ich denk der Mechaniker weiß wo er anfangen muß wir haben drüber gesprochen, für die Werkstatt ist es ja ein leichtes einen neuen Teil zu testen (ein neuer für'n MC2 kostet übrigens 600 Euronen).
Das mit dem Relais kommt mir auch komisch vor, dort wo es laut Mechaniker sein sollte ist es nicht.
Das mit dem Kabelbruch wär auf gut Deutsch “scheisse“ weil die betreffenden alle gut verpackt und tlw. schlecht zugänglich sind.
Ja schad eigentlich dass wir soweit auseinander wohnen, Ferndiagnose ist auch nicht immer hilfreich, aber ich hab durch deine Tips einiges dazugelernt. 023)

Lg Dieter
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 08.06.2017 15:24

aufgrund eines Tips von 50ccm hab ich heute beschlossen den letzten Test bevor ich entgültig in die Werkstatt fahre zu starten. Hab das Zündschloß ausgebaut ( Aufwand ca. 20min ), wie auf den Bildern zu sehen sind 4 Kabel vorhanden, wie kann ich als Laie messen ob es noch funktioniert wie es soll - die Zuleitung von der Batterie dürfte intakt sein da alle Verbraucher bei eingesch. Zündung funktionieren.
falls es defekt wäre könnte man es im Netz relativ günstig erwerben, allerdings sind bei den angebotenen 3 Anschlussstecker mit je 2 Kabel vorhanden, im MC2 nur 2 mit je 2 Kabel allerdings wären wie am Foto zu sehen ebenfalls 6 Kabel möglich. Da beim eingebauten sowieso nur 4 Kabel vorhanden sind dürften 2 zwei weitere nicht belegte kein Problem sein? 101)
Eine Nummer hat das Zündschloß auch N0501539

Gruß Dieter

IMG_20170608_152214.jpeg
IMG_20170608_152214.jpeg (59.89 KiB) 2146-mal betrachtet
IMG_20170608_152109.jpeg
IMG_20170608_152109.jpeg (112.03 KiB) 2146-mal betrachtet
IMG_20170608_152053.jpeg
IMG_20170608_152053.jpeg (71.21 KiB) 2146-mal betrachtet
IMG_20170608_152029.jpeg
IMG_20170608_152029.jpeg (97.11 KiB) 2146-mal betrachtet
IMG_20170608_151647.jpeg
IMG_20170608_151647.jpeg (103.9 KiB) 2146-mal betrachtet
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Fuddschi » 09.06.2017 16:51

Da dieses Zündschloss 2 Kabel- Paare hat, muss man bei einem anderen Zündschloss wie das von Citroen ein Kabel- Paar wechlassen 072)
Fuddschi
 
Beiträge: 5844
Registriert: 16.09.2011 15:30

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 09.06.2017 19:39

rolf.g3 hat geschrieben:Ist der Wert, Schlüssel auf Startposition !!!, unter 10 Volt ( also nix 0,345 irgentwas ), kommt KEINE Spannung an.
Am Zündschloss das entsprechende Kabel ( Kabelfarbe, Markierungen, Durchmesser ) herrausfinden und die Messung erneut durchführen. Ist auch hier KEINE Spannung zu messen, das Zündschloß aber mit Spannung versorgt...


Hallo Rolf,
an drei Kabeln vom Zündschloss hab ich über 12V eines zeigt 0 an, hab auch noch einige Relais gefunden 2 davon dürften mit der Zündung in Verbindung stehen, schlagen beide an wenn Schlüssel auf Pos.Start kommt.

Lg Dieter
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon rolf.g3 » 09.06.2017 20:46

moin,

Jetzt kommen wir langsam aber sicher in den Bereich wo ein guter originaler Schaltplan sinnvoll wird.
Ein ausgebautes Zündschloß zu vermessen, da braucht man schon die einzelnen Verbindungen die geschaltet werden sollten.
Das ist das Problem.
Die Relais die bei Zündung an ziehen ( klacken ) können alles mögliche schalten. Relais werden dort eingesetzt wo große Ströme geschaltet werden müssen. Das Relais kann über das Zündschloß geschaltet werden mit einem relativ kleinen Kabel. Das Relais schaltet dann große Ströme meist in der Nähe der Verbraucher.
Ein Relais was bei Dir klackt / zieht ist wahrscheinlich die Versorgung für das Vorglührelais. Im Nova zieht auch ein Relais unterm Armaturenbrett welches die Versorgung für das Vorglühding herstellt. Nach etwa 20 sec höhrt man wie es wieder löst ( etwa die doppelte Zeit wie die Vorglühanzeige leuchtet, nennt sich Vorglühen solange die Lampe brennt, die Lampe geht aus - der Motor wird gestartet- ab jetzt wird es nachglühen genannt. Verhindert "weißrauchentstehung" während der ersten Zündungen 101) )
Ein 2. Relais ... 017) 017) 017)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2528
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon weasel » 10.06.2017 11:46

Tach auch, ich habe damals meinen Schaltplan und Übersetzung ins Englische auf einem Server in Schweden gefunden, aber dies scheint etwas näher zu sein :D

http://www.forumvsp.fr/modules/newbb/vi ... opic_id=63

Viel Glück bei der Suche nach der Ursache!
I don't care to belong to a club that accepts people like me as members.
Groucho Marx
Egal was, ich war´s nicht
F.B.
Benutzeravatar
weasel
 
Beiträge: 101
Registriert: 28.11.2014 15:47
Fahrzeuge: Microcar MC1 mit Lombardini Geräuschgenerator ;-)

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon Dieter Neumayr » 21.06.2017 17:14

Kleines Update: in der Werkstatt haben sie anscheinend alles durchgemessen finden den Fehler aber nicht warum am Kabel zum Starterrelais kein Saft ankommt langsam krieg ich die Krise 019)
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 53
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: MC2 Preference

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon rolf.g3 » 21.06.2017 17:19

moin,

Der Schalthebel hat kleine Microschalter. Ist ein Gang eingelegt kommt kein Strom am Anlasserrelais an.
Prüfen ob diese Microschalter keinen Schaden haben.
Ansonsten fällt mir wirklich wenig zu diesem Problem ein... seeeehr merkwürdig !!!

Bitte berichte weiter ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2528
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: MC2 - Elektrik spinnt total

Beitragvon 50ccm » 21.06.2017 20:39

Hallo
Habe jetzt am JDM ( Auch Yanmar Motor ) herausgefunden das die ein Relais haben das den Starter anspeist . Relais def - Starter will nicht . Nur diesen Finden ist schwierig
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1582
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder