Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Datenschutz Impressum 

Aixam City vs. Ligier ixo

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: Metaphysik, guidolenz123

Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon obiny » 30.11.2018 14:08

Hallo,
Derzeit habe ich ja den Ligier ixo mit dci Motor und 4kw. Nun habe ich den neuen Aixam City gesehen, der mir sehr gut gefällt. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Aixam City? Und vor Allem macht es einen großen Unterschied zwischen bisher 4kw und neu 6kw? Bzw. Zwischen Lombardini Dci und Kubota Motor.
Gruß obiny

Ligier IXO DCI
Bj. 2014
obiny
 
Beiträge: 165
Registriert: 14.09.2013 18:51
Fahrzeuge: Ligier IXO DCI
JS36
Baujahr 2014

Re: Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon macbloke » 03.12.2018 12:00

Die Fahrzeuge mit 6kW haben etwas mehr Durchzug am Berg als die Fahrzeuge mit 4kW Dieselmotor.

Der Verbrauch ist etwas höher.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5469
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon Lori » 04.12.2018 13:36

Hallo Obiny,

also ich bin diesen schon mal gefahren, wie Mcbloke schon sagte, viel Unterschied ist nicht, richtig gut ist, er hat eine doppelt so starke Lichtmaschine, wenn man viel Kurzstrecke fährt, ist dies sehr nützlich!
Schlecht ist auch, dass die neuen Leichtkraftfahrzeuge, nur noch höchstens 3 m lang sein dürfen, wenn man denn einen richtig großen Kofferraum will, so wie mein Crossover.
Sehr schön ist natürlich das neue Armaturenbrett, dass gefällt mir so richtig.

Schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 234
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Landkreis Lichtenfels
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon macbloke » 05.12.2018 15:10

Noch was: Beim liegier DCi, der eigentlich der Sparsamste motor ist, noch sparsamer wie der Kubota, hab ich hier im forum und auch in französischen Foren sowiue in den Onlinehandel oft von defekten der Einspritzeinheit gehört. Meist wird die komplett gewechselt und das Ersatzteil alleine kostet schon etwa 500€.

DAs finde ich persönlich bedenklich. Ich weiss nicht warum das so ist, und ich habe auch keine Statistik darüber ist nur mein Empfinden...

MAch mit der Information was du willst.

Lombardinimotoren sind Wartungs und Bastelintensiver. Ist mein Eindruck, und auch der eindruck von anderen Fahrern.

Die Japanischen motoren Yanmar und Kubota haben zum beispiel beide weder Zahnriemen noch Steuerkette. Sind beide sehr robust. Der Kubota recht sparsam dazu.

Kubota und Yanmar haben immer Lichtmaschinen, Lombardini haben meist eine integrierte Stromerzeugungsanlage hinter dem Schwungrad. Die leistet nur knapp die benötigte Strommenge und hat regeler verbaut die gerne überhitzenn wenn die Kontakte ein bisschen korrodieren.

Wie es bei den neufahrzeugen aussieht weiß ich nicht, Der Strombedarf steigt und an Lombardinis stelle würde ich für die LKFZ ausschliesslich auf Lichtmaschine umsteigen. Ob die das mittklerweile gemacht haben weiß ich nicht.

Die Lombardini gibt sauch in Booten, wie Yanmar und Kubota... da kann es aus Platzgründen zweckdienlich mit der Stromerzeugung sein.

gibt noch mehr an den Lombardinimotoren was ich nicht so vorteilhaft finde. Der zum teil viel höhere verbrauch, der Lombardinimotor hat deutlich mehr Einzelteile und Schrauben als Yanmar und Kubota. Und einpaar Konstruktionsmängel.

Die Spritleitung wird durcjh den motorkopfgeführt. An der Stelle wirds gerne undicht, und entweder es gelangt motoröl daraus, oder Sprit in die Schmierung. Ob der Sprit vorgeheizt werden soll? keine Ahnung. Jedenfall sanfällig.
Die elektrische Spritpumpe im Lombardini gefällt mir auch nischt. Mir gefällt die mechanische besser.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5469
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon guidolenz123 » 05.12.2018 19:01

Mein Uralt-Lombardini hat eine mechanische Spritpumpe ab Werk.
Ansonsten hast Du 100 % Recht. 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 12873
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Aixam City vs. Ligier ixo

Beitragvon macbloke » 07.12.2018 11:19

Wwobei auch Lombardini gute Motoren macht.

aber wenn jemand nicht selber bastelt oder viel um die Ohren hat oder sowas, dann er klassisch solide als Modern...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 5469
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Sonstige Technikthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder