Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Federvorspannung

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Re: Federvorspannung

Beitragvon Harry 61 » 13.04.2018 09:18

Nachtrag:Nachdem ich nun neue Gewichte eingebaut habe lief das Fahrzeug ca 20KM halbwegs gut.Das rasseln ist nicht ganz weg,aber deutlich leiser.Heute fing er an zu stottern.So als wenn immer für einen Augenblick immer wieder die Spritzufuhr unterbrochen wird.Beim fahren und konstant gehaltenem Gas geht die Drehzahl für einen Augenblick runter und dann wieder hoch.Das wiederholt sich des öfteren.Halte ich an und mach kurz den Rückwärtsgang und dann den Vorwärtsgang rein,dann geht es ein paar Kilometer gut bis es dann wieder anfängt zu stottern.Beim schalten in den Vorwärtsgang ist nun auch das Problem aufgetreten das das Fahrzeug kurz Rückwärts fährt und ich muss den Gang erneut einlegen.Werd mal ein Video hochladen bei laufendem Motor.Da ist auch zu sehen das die Motorvario nicht richtig rund läuft.Haste eventuell ne Ferndiagnose?
Da ich jegliches Vertrauen in die Werkstätten verloren habe und mir auch nicht wirklich das nötige Kleingeld zur Verfügung steht,wollte ich auch auf diesem Weg mal fragen ob jemand aus dem Raum Essen Schrauberkenntnisse hat und mir das Fahrzeug wieder zum rollen bringen kann.Natürlich gegen Bezahlung.Denke das ich mit meinen Fähigkeiten am Ende angekommen bin.
Gruß Harry61
Hier der Link zum Video: https://youtu.be/owYZKdLJJwc
Harry 61
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.03.2018 18:14
Wohnort: Essen
Fahrzeuge: Chatenet Barooder 2005 4KW

Re: Federvorspannung

Beitragvon Harry 61 » 13.04.2018 18:37

Harry 61 hat geschrieben:Nachtrag:Nachdem ich nun neue Gewichte eingebaut habe lief das Fahrzeug ca 20KM halbwegs gut.Das rasseln ist nicht ganz weg,aber deutlich leiser.Heute fing er an zu stottern.So als wenn immer für einen Augenblick immer wieder die Spritzufuhr unterbrochen wird.Beim fahren und konstant gehaltenem Gas geht die Drehzahl für einen Augenblick runter und dann wieder hoch.Das wiederholt sich des öfteren.Halte ich an und mach kurz den Rückwärtsgang und dann den Vorwärtsgang rein,dann geht es ein paar Kilometer gut bis es dann wieder anfängt zu stottern.Beim schalten in den Vorwärtsgang ist nun auch das Problem aufgetreten das das Fahrzeug kurz Rückwärts fährt und ich muss den Gang erneut einlegen.Standgas läuft glaube ich auch auf einmal höher.Werd mal ein Video hochladen bei laufendem Motor.Da ist auch zu sehen das die Motorvario nicht richtig rund läuft.Haste eventuell ne Ferndiagnose?
Da ich jegliches Vertrauen in die Werkstätten verloren habe und mir auch nicht wirklich das nötige Kleingeld zur Verfügung steht,wollte ich auch auf diesem Weg mal fragen ob jemand aus dem Raum Essen Schrauberkenntnisse hat und mir das Fahrzeug wieder zum rollen bringen kann.Natürlich gegen Bezahlung.Denke das ich mit meinen Fähigkeiten am Ende angekommen bin.
Gruß Harry61
Hier der Link zum Video: https://youtu.be/owYZKdLJJwc
Harry 61
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.03.2018 18:14
Wohnort: Essen
Fahrzeuge: Chatenet Barooder 2005 4KW

Re: Federvorspannung

Beitragvon Fuddschi » 13.04.2018 19:33

Harry 61 hat geschrieben:Nachtrag:Nachdem ich nun neue Gewichte eingebaut habe lief das Fahrzeug ca 20KM halbwegs gut.Das rasseln ist nicht ganz weg,aber deutlich leiser.Heute fing er an zu stottern.So als wenn immer für einen Augenblick immer wieder die Spritzufuhr unterbrochen wird.Beim fahren und konstant gehaltenem Gas geht die Drehzahl für einen Augenblick runter und dann wieder hoch.Das wiederholt sich des öfteren.Halte ich an und mach kurz den Rückwärtsgang und dann den Vorwärtsgang rein,dann geht es ein paar Kilometer gut bis es dann wieder anfängt zu stottern.Beim schalten in den Vorwärtsgang ist nun auch das Problem aufgetreten das das Fahrzeug kurz Rückwärts fährt und ich muss den Gang erneut einlegen.Werd mal ein Video hochladen bei laufendem Motor.Da ist auch zu sehen das die Motorvario nicht richtig rund läuft.Haste eventuell ne Ferndiagnose?


Dieses problem liegt nicht an der Vario, das ist, wie du vermutest, an der Spritzufuhr. Entweder ist der Dieselfilter zu oder es schleicht sich ganz langsam Luft in das Kraftstoff- System 101)

Da ich jegliches Vertrauen in die Werkstätten verloren habe und mir auch nicht wirklich das nötige Kleingeld zur Verfügung steht,wollte ich auch auf diesem Weg mal fragen ob jemand aus dem Raum Essen Schrauberkenntnisse hat und mir das Fahrzeug wieder zum rollen bringen kann.Natürlich gegen Bezahlung.


Ich wohne leider viel zu weit wech, um dir Helfen zu können :(
Kollege Macbloke wohnt da näher bei dir, der kann dir besser Helfen :)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 6034
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Federvorspannung

Beitragvon 50ccm » 13.04.2018 20:46

Hallo
Schau mal nach den Getriebeöl !
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1548
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Federvorspannung

Beitragvon Harry 61 » 14.04.2018 08:54

Danke für die schnelle Antwort!Ist nur komisch das er auf einmal im Leerlauf höher läuft,was auch das schlechte Schalten erklärt.Er will an der Ampel im Leerlauf schon fahren.Kann sich der Leerlauf durch die anderen Gewichte verändern?
Harry 61
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.03.2018 18:14
Wohnort: Essen
Fahrzeuge: Chatenet Barooder 2005 4KW

Re: Federvorspannung

Beitragvon Fuddschi » 14.04.2018 09:47

Harry 61 hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort!Ist nur komisch das er auf einmal im Leerlauf höher läuft,was auch das schlechte Schalten erklärt.Er will an der Ampel im Leerlauf schon fahren.


Bei Spritmangel ist der Leerlauf unruhig, der wird mal höher mal niedriger 101)

Kann sich der Leerlauf durch die anderen Gewichte verändern?


Nein, die Gewichte haben nur die Aufgabe, bei höherer Drehzahl des Motors Kraftschluss herzustellen 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 6034
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Federvorspannung

Beitragvon Harry 61 » 16.04.2018 09:48

Ok!Danke erstmal.
Harry 61
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.03.2018 18:14
Wohnort: Essen
Fahrzeuge: Chatenet Barooder 2005 4KW

Re: Federvorspannung

Beitragvon Fuddschi » 16.04.2018 15:26

Harry 61 hat geschrieben:Ok!Danke erstmal.


Bitte nächsten Beitrag in "sonstigen Technikthemen" veröffentlichen Bild
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 6034
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Federvorspannung

Beitragvon macbloke » 17.04.2018 10:16

Fuddschi hat geschrieben:
Harry 61 hat geschrieben:Ok!Danke erstmal.


Bitte nächsten Beitrag in "sonstigen Technikthemen" veröffentlichen Bild

Höä wieso das denn...

nee DAs passt alles in Motor getriebe & Antrieb
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Federvorspannung

Beitragvon Fuddschi » 17.04.2018 15:27

macbloke hat geschrieben:
Fuddschi hat geschrieben:
Harry 61 hat geschrieben:Ok!Danke erstmal.


Bitte nächsten Beitrag in "sonstigen Technikthemen" veröffentlichen Bild

Höä wieso das denn...

nee DAs passt alles in Motor getriebe & Antrieb


Weil das Thema "Federvorspannung" Erledigt ist und ein anderes Problem besteht, Kollege Mac :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 6034
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Vorherige

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stefan041 und 1 Gast