Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

M.go startet geht dann wieder aus

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon chippi » 05.12.2017 09:43

Hallo Leute der m.go meiner tochter startet im kalten Zustand (im winter) einwandfrei geht aber gleich wieder aus und beim zweiten starten läuft er einwandfrei
chippi
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.05.2017 05:34
Fahrzeuge: Microcar m.go

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon macbloke » 05.12.2017 12:02

1. Was für ein Motoröl verwendest du und ist genug Öl im Motor?
Wäre so die klassische Vermutung woran es liegen könnte, gerade im Winter.
Ölfilter zu?

2. Andere Möglichkeit wäre Standgaseinstellung zu niedrig.

3. Ventilspiel

4. Luftfilter, Spritfilter

Meiner nach in der Reihenfolge.

An den Glühkerzen liegt es nicht. vielleicht noch an Winterdiesel aber das glaub ich auch nicht, dafür ist es zu warm, un dwinterdiesel gibt es schon ne Zeitlang an der Tanke....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4731
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon Fuddschi » 05.12.2017 13:19

chippi hat geschrieben:Hallo Leute der m.go meiner tochter startet im kalten Zustand (im winter) einwandfrei geht aber gleich wieder aus und beim zweiten starten läuft er einwandfrei


Wenn dieser zustand auch im Sommer auftritt, dann ist Luft in dem Leitungssytem, wenn nicht, dann ist einfach der Leerlauf zu niedrig eingestellt 101)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5527
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon rolf.g3 » 05.12.2017 14:00

moin,

chippi hat geschrieben: startet im kalten Zustand (im winter) einwandfrei geht aber gleich wieder aus und beim zweiten starten läuft er einwandfrei


ist bei unserem M.Go1 mit Yanmarmotor gaaanz genauso... ab etwa 0°C abwärz braucht er etwas ( wirklich einen Hauch ) Gas vom Pedal damit er läuft. Nach 10 - 15 sekunden bleibt er dann an und läuft ohne zusatzgas.

Ein weiteres Winterhiglight: Bei 15°C rennt der gute 71 ( lt Tacho ) und je kälter es wird, desto langsamer fährt er. Bei Minusgraden " nurnoch " etwas um die 65 ...
Man soll im Winter ja schließlich auch langsamer fahren: Beim M.Go serienmäßig :D

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2100
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon Fuddschi » 05.12.2017 14:09

rolf.g3 hat geschrieben: Ein weiteres Winterhiglight: Bei 15°C rennt der gute 71 ( lt Tacho ) und je kälter es wird, desto langsamer fährt er. Bei Minusgraden " nurnoch " etwas um die 65 ...
Man soll im Winter ja schließlich auch langsamer fahren: Beim M.Go serienmäßig :D


... Bild
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5527
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon macbloke » 05.12.2017 14:48

rolf.g3 hat geschrieben:Man soll im Winter ja schließlich auch langsamer fahren: Beim M.Go serienmäßig :D

gruß rolf


fuddschi...die fahren Lombardini Motoren....Italienische Motor dem Wüstenklima angepasst...und jetzt geht der im Winter nicht...
Dateianhänge
31143723fm.gif
31143723fm.gif (13.3 KiB) 118-mal betrachtet
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4731
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon chippi » 05.12.2017 14:52

Danke für die antworten werd mal den luftfilter anschauen wenn das nichts hilft den dieselfilter
chippi
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.05.2017 05:34
Fahrzeuge: Microcar m.go

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon rolf.g3 » 05.12.2017 15:49

moin,

macbloke hat geschrieben:fuddschi...die fahren Lombardini Motoren....Italienische Motor dem Wüstenklima angepasst...und jetzt geht der im Winter nicht...


Momentchen .... mal ....

rolf.g3 hat geschrieben:i unserem M.Go1 mit Yanmarmotor


Ist dem nix Italiano !!!! Japanesisch is dem !!!! Yanmar !!!

rolf.g3 hat geschrieben:Man soll im Winter ja schließlich auch langsamer fahren: Beim M.Go serienmäßig :D


Da sieht man´s mal wieder: Die Japanesier sind pfiffig 023)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2100
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon macbloke » 05.12.2017 17:41

chippi hat geschrieben:Danke für die antworten werd mal den luftfilter anschauen wenn das nichts hilft den dieselfilter


du zäumst das Pferd von hinten auf.

Dei benannten Filter könnten eine Rolle spielen, aber dann würde der Motor vermutlich auch im Warmen zustand ausgehen. vermutlich wenn nicht sofort, dann in ein paar Wochen wenn er ganz zugesetzt ist.

Ist denn das richtige Öl drin? Winteröl? Und ausreichend?

Luftfilterwechsel geht schnell, und kann dem motor nicht schaden, aber wenn der noch gut ist schadetz es dem Potemonnaie.

Ölpeilstab kontrolliert? Weisst du welche Ölsorte drin ist? Dann den Leerlauf kontrollieren. etwas höher am GAszug einstellen die Motordrehzahl und schauen ob das dann beseitigt ist, halte ich einfacher als den Spritfilter rauszufummeln und mit Diesel manschen und entlüften, wobei: Dieselfilter wird wenn er verstopft ist vermutlich nicht nur bei Költe verstopft sein und beim Zweitstart auf einmal laufen.

Es muss etwas damit zu tun haben dass dein Motor bei kalter temperatur nicht läuft. bei warmer Temperatur dann schon. Also entweder wenn das Öl zu zäh ist geht der Motor noch mal aus, und dann bei wärmerer Temperatur beim Zweitstart funktioniert es dann wieder.

oder du hast zu wenig Öl, und bei kaltem Motor wird der Motor nicht gut genug geschmiert, da zuwenig und kalt, wenn de rmotor warm ist und das Öl dünnflüssiger, denn schmiert das Öl etwas besser und die Unterfüllung kommt dann nicht so sehr zum Tragen.

Es ist wahrscheinlicher das du das Phänomen mit richtigem oder genug Öl in den Griff bekommst. Oder mit dem Leerlauf.

Eher das es der Sprifilter ist, könnte es noch ein nicht schliessendes Thermostat sein. Dann dauert es zu lange bis der Motor auf Betriebstemperatur ist, weil direkt von Anfang an gekühlt wird... das kann auch noch sein.

Gibt noch mehr Ideen was es sein kann. aber schreib mal was zu dem Öl...

Mit den spärlichen Hinweisen kann es ganz viel sein. Umso ungenauer wird die Analyse, zumal aus der Ferne.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4731
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: M.go startet geht dann wieder aus

Beitragvon Fuddschi » 06.12.2017 16:46

macbloke hat geschrieben: Es ist wahrscheinlicher das du das Phänomen mit richtigem oder genug Öl in den Griff bekommst. Oder mit dem Leerlauf.


Der zweite Satz trifft eher zu :wink:

Alles andere habe ich nicht gelesen oder einfach überlesen, da es mir zu lange ist :mrgreen: 019) 019) :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5527
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Leerlauf m.go

Beitragvon chippi » 09.12.2017 10:58

Noch ne frage wo stelle ich den leerlauf ein ich denk das er zu niedrige Drehzahl hat ,ich sehe nur den gaszug (yannmar motor)ist da keine schraube
chippi
 
Beiträge: 15
Registriert: 23.05.2017 05:34
Fahrzeuge: Microcar m.go


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast