Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Frontscheibendichtung Multitruck 2

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, Fuddschi, macbloke

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon Fuddschi » 16.11.2017 10:55

macbloke hat geschrieben: Schwarz am Besten gegen UV-Schutz... Hmm. KAnn ich nicht unterschreiben. Wenn Sonne draufknallt kommt sogar eine höhere Thermische Belastung dazu. KAnn also den Vergilbungseffekt noch verstärken (in UV anfälligem Material). ist aber unauffälliger. Eigentlich schützt jedes Lichtbeständige Pigment den mit ihm eingefärbten Lack oder Kunststoff.


Korrekt, Schwarz nimmt eher die Hitze auf als weiss 023)

Aber da es von innen verklebt wird, wird die Klebestelle nicht diesem UV- Licht ausgesetzt, und wenn doch, muss man auf weiss zurück greifen 101)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5527
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon Hasenauto » 16.11.2017 23:47

macbloke hat geschrieben:Deine anderen Erfahrungen bez-. UV-Stabilität und weiß und schwarz .../

Ein falsches Titandioxid kann als Katalysator wirken und wird durch UV angeregt. DAs habe ich mal in einem Belichtungstest gehabt, und da wurde alles was damit eingefärbt war rasend schnell gelb.

Weisst du noch WAS du da verwendet hast?

Die Erfahrung besserer UV-Stabilität von dunkleren bzw schwarzen Kunststoffen ist rein subjektiv - ich bastele viel mit Materialien, deren genaue Stofflichkeit ich nicht kenne, weil ich sie einfach aus dem Schrott oder Müll gezogen habe. Anfangs hatte ich den hellen/weissen Materialien den Vorzug gegeben wegen der schon angesprochenen besseren Hitzereflexion, aber oft hielten die Teile weniger als die dunklen/schwarzen - wobei ich kaum einen direkten Vergleich von Material machen konnte, das sich sicher NUR in den Pigmenten unterschied - ist halt so meine Entscheidungsgrundlage wenn ich beim Basteln zwischen ansonsten scheinbar gleichwertigem Zeugs wählen kann/muss...
Beim beschrieben Fall handelte es sich um das "Standart"-FixAll von Soudal. Vielleicht war es damals noch noch nicht ganz ausgereift, ich erinnere mich, es damals als neu im Handel erschienenes Mittelchen an dieser Stelle ausprobiert zu haben. Es ist NICHT vergilbt oder versprödet, aber es schien dünner geworden zu sein (eingelegte Armierung wurde frei) und beim drüberstreichen mit dem Finger blieb ein weisser Schmier auf dem Finger. Dessenungeachtet halte ich es nach wie vor für das mit Abstand Beste, das man a) für diesen Preis und b) im Baumarkt bekommt.
AIXAM Mega Multitruck (2.Generation ab 2007) Van 600er Diesel (11kW, bis 75km/h) Erstzulassung 2011, langer Radstand, Kubota-Motor Z602
Vorsicht: Ich mache nicht jeden Tag den Rechner zum checken an, deswegen bitte nicht für unfreundlich halten.
Benutzeravatar
Hasenauto
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.01.2015 22:20
Wohnort: Kaltenneuses, 91448 Emskirchen

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon guidolenz123 » 17.11.2017 10:13

Helll und dunkel macht nach meiner Erfahrung insbesonders mit zB Fahrradreifen einen Riesen-Unterschied.
Schwarze werden erst sehr spät rissig, hellbraune sehr schnell und farbig oder weiß-gewandete im Zeitraffer.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11104
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon macbloke » 18.11.2017 12:28

Fuddschi hat geschrieben:
macbloke hat geschrieben: Schwarz am Besten gegen UV-Schutz... Hmm. KAnn ich nicht unterschreiben. Wenn Sonne draufknallt kommt sogar eine höhere Thermische Belastung dazu. KAnn also den Vergilbungseffekt noch verstärken (in UV anfälligem Material). ist aber unauffälliger. Eigentlich schützt jedes Lichtbeständige Pigment den mit ihm eingefärbten Lack oder Kunststoff.


Korrekt, Schwarz nimmt eher die Hitze auf als weiss 023)

Aber da es von innen verklebt wird, wird die Klebestelle nicht diesem UV- Licht ausgesetzt, und wenn doch, muss man auf weiss zurück greifen 101)


Hierzu eine andere Geschichte:
JA Fuddschi, Glas filtert einen bestimmten Anteil von UV-Licht heraus. zwischen 300nm und 400nm Wellenlänge geht der unsichtbare UV-Licht Anteil. Fensterglas filtert zwischen 300 und 320 nm heraus. Genau den Bereich der für die Rötung und Bräunung der Haut verantwortlich ist. Aber Polyurethan ist auch zwischen 320nm und 400nm UV- empfindlich. Anders als unsere Haut.

Nun zur Geschichte: VW aber auch Renault und womöglich noch andere KFZ Hersteller hatten Seitenscheiben ganz hinten in der Türe Verbaut, die keinen Schwarzen LAckrand auf der Scheibe hatten. Dadurch lag die verklebung der Blenden im Fahrzeuginmneren ungeschützt offen im Licht. NAch 3 bis 4 Jahren bröselte an dieser Fahrzeugserie die Verblendung heraus.... Davon waren ulkigerweise nicht alle Fahrzeuge betroffen, nur die bei denen Scheiben ohne RAndlackierung verbaut waren. DAs war auch nur bei den hinteren Scheiben der Fall. Noch ulkiger finde ich, das bei der Reparatur auf VW Kosten nicht die Scheiben mit ausgewechselt wwurden. Lieber paar mal mehr die verklebung reparieren. Glas ist billig.... und die Arbeit ist nicht so viuel anders.

Soviel nu mal wieder zu Sika...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4731
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon Fuddschi » 18.11.2017 16:20

macbloke hat geschrieben: JA Fuddschi, Glas filtert einen bestimmten Anteil von UV-Licht heraus. zwischen 300nm und 400nm Wellenlänge geht der unsichtbare UV-Licht Anteil. Fensterglas filtert zwischen 300 und 320 nm heraus. Genau den Bereich der für die Rötung und Bräunung der Haut verantwortlich ist. Aber Polyurethan ist auch zwischen 320nm und 400nm UV- empfindlich. Anders als unsere Haut.

Nun zur Geschichte: VW aber auch Renault und womöglich noch andere KFZ Hersteller hatten Seitenscheiben ganz hinten in der Türe Verbaut, die keinen Schwarzen LAckrand auf der Scheibe hatten. Dadurch lag die verklebung der Blenden im Fahrzeuginmneren ungeschützt offen im Licht. NAch 3 bis 4 Jahren bröselte an dieser Fahrzeugserie die Verblendung heraus.... Davon waren ulkigerweise nicht alle Fahrzeuge betroffen, nur die bei denen Scheiben ohne RAndlackierung verbaut waren. DAs war auch nur bei den hinteren Scheiben der Fall. Noch ulkiger finde ich, das bei der Reparatur auf VW Kosten nicht die Scheiben mit ausgewechselt wwurden. Lieber paar mal mehr die verklebung reparieren. Glas ist billig.... und die Arbeit ist nicht so viuel anders.

Soviel nu mal wieder zu Sika...


Korrekt, einem Experten wie dir macht man eben nichts vor :D 023)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5527
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Frontscheibendichtung Multitruck 2

Beitragvon Metaphysik » 19.11.2017 10:19

Ich bin gestern zu einem, hier leider weiter entfernten, OBI gefahren und habe FixAll von Soudol gekauft. Um nicht zwischen die Fronten Weiß/Schwarz zu geraten habe ich mich für die durchsichtige Variante entschieden :lol: Nein, im Ernst, die durchsichtige Variante sagte mir am besten zu weil man dann nicht so schrecklich sieht wenn es "nicht ganz so perfekt" wird :wink: Jetzt muß dann nur noch die Kombi Zeit & sonniger Tag kommen. Vielleicht am 24.12. - da war es letztes Jahr hier 18 Grad warm, und vorletztes Jahr 24 Grad :wink: . Ansonsten wartet das halt bis zum Fruehling, Trucky steht aktuell ja unter einer Plane, also kein Stress.
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1399
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Wohnmobil
VW Lupo SDI
Simson S51

Vorherige

Zurück zu Karosserie & Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast