Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: Metaphysik, guidolenz123

Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 11.08.2017 20:06

Hallo, ich bin Markus und ich habe meiner Tochter ein Microcar Virgo 3 gekauft und kaum geliefert, schon ist es kaputt.
Der Händler aus Holland schickt mir nun ein neues Thermostat zu und ich wollte mal fragen, ob ihr Tipps und Tricks für mich habt, auf was ich achten muss. Muss das Kühlwasser raus? Muss der Kühlkreislauf entlüftet werden? Wenn ja,wie?
Ich freue mich auf hilfreiche Antworten!
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Fuddschi » 12.08.2017 06:03

Verkehrskasper hat geschrieben:Hallo, ich bin Markus und ich habe meiner Tochter ein Microcar Virgo 3 gekauft und kaum geliefert, schon ist es kaputt.


War zu Erwarten, denn die Holländer verkaufen nur Schrott :shock:

Der Händler aus Holland schickt mir nun ein neues Thermostat zu und ich wollte mal fragen, ob ihr Tipps und Tricks für mich habt, auf was ich achten muss. Muss das Kühlwasser raus? Muss der Kühlkreislauf entlüftet werden? Wenn ja,wie?
Ich freue mich auf hilfreiche Antworten!


Zu erste Frage: Ja. Da sicher das Kühlmittel schon alt ist und gewechselt werden soll.
zu zweite Frage: Nochmals Ja. Es wird bei warmen Motor Entlüftet, wenn der Thermostat seine Temperatur Erreicht hat, wird Kühlmittel nachgefüllt und das solange, bis kein Wasser nachgefüllt werden kann 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5522
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 12.08.2017 10:01

Die Holländer verkaufen nur Schrott? Und die Deutschen haben keine Gebrauchten! Blöde Situation wenn man so ein Auto haben möchte!
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon guidolenz123 » 12.08.2017 12:20

Verkehrskasper hat geschrieben:Die Holländer verkaufen nur Schrott? Und die Deutschen haben keine Gebrauchten! Blöde Situation wenn man so ein Auto haben möchte!



Ich würde am ehesten in Österreich suchen.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11097
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Fuddschi » 12.08.2017 14:01

Verkehrskasper hat geschrieben:Die Holländer verkaufen nur Schrott? Und die Deutschen haben keine Gebrauchten! Blöde Situation wenn man so ein Auto haben möchte!


Ich würde alles nur von Privat kaufen, aber nur nicht von einem Händler aus Gronau und Ahaus:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-aut ... kleinwagen

Ausserdem gibt es noch Autoscout und Mobile.de auch hier muss man aufpassen, woher der Kabinenroller kommt 101)

Als ich einen Kabinenroller am Anfang kaufen wollte, hat ein Händler die Papiere für den Wunsch- Kabinenroller nicht gefunden.
Ich habe in dem Fall zu ihm gesagt, daß ich mich woanders noch Umschaue, wenn ich nicht Fündig würde, würde ich wieder bei ihm vorbei schauen :mrgreen:
Ich lies mich bei ihm nie wieder Blicken :mrgreen: :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5522
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 12.08.2017 18:02

Das Problem besteht ja nicht, ich habe ja schon ein Auto gekauft! Das mit Gronau kann ich auf jeden Fall bestätigen! Der war die reinste Katastrophe! Unser Wägelchen kommt aus Eschede, nein, nicht bei dem "großen" Händler gekauft, sondern bei einem kleinen, der recht solide wirkte und als einziger auch eine große Zweiradwerkstatt besitzt. Das Problem mit dem Termostat trat auch nicht bei der ausgiebigen Probefahrt in Holland auf, erst hier bei uns in der Heimat! Man steckt nicht drin, und der Händler hat sofort reagiert und ohne Umschweife ein Ersatzteil zugesagt! Ich glaube, es gibt hier wie da schwarze Schafe, aber auch solide Händler. Zu dem Thema Österreich hab ich nur zu sagen, das das Angebot in den letzten drei Monaten im Netz auch nicht so überzeugend war, und der Weg ist auch noch was anderes! So konnte ich an einem Tag 6 Händler absuchen und wieder zurück in die Nähe von Hamburg. 380 km oder 1000 km ist schon ein Unterschied und so toll präsentierten sich die Fahrzeuge in der Alpenrepublik auch nicht!
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Fuddschi » 12.08.2017 21:20

Ok, der Händler kommt dir Entgegen, das ist schon mal gut, aber wir lassen uns überraschen, was der Kabinenroller noch an Wartungsstau hat :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5522
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 15.08.2017 13:21

Hallo liebe Leute!
Heute kam das neue Termostat mit der Post, gleich eingebaut und die Kühlung mit neuer Kühlflüssigkeit versorgt. Im Gegensatz zu vorher scheint der Ablauf der Kühlwassersteuerung jetzt richtig zu funktionieren. Der dicke Schlauch bleibt erstmal kühl, wird erst später warm. Mit dem alten wurde er sofor warm.
Das Problem bei der ganzen Sache: Nach ein paar Kilometern leuchtet die Temperaturkontrolllampe! Hat jemand eine Idee was es sein könnte?
Gruß Markus
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon rolf.g3 » 15.08.2017 14:41

moin,

Verkehrskasper hat geschrieben: Hat jemand eine Idee was es sein könnte?
Gruß Markus


Thermostat ausgetauscht. Folgendermaßen vorgehen:
Wasser / Frostschutzgemisch auffüllen bis voll - Einfüfföffnung offen lassen.
Motor starten und warmlaufen lassen, Heizung auf " Warm " stellen. Mit der Hand prüfen wann der dicke Kühlerschlauch warm wird, also das Thermostat öffnet.
In dieser Zeit den Füllstand für die Kühlflüssigkeit beobachten und ggf nachfüllen. Ist der Motor warm, einige male von Hand Gas geben ( Handbremse zu, Gang auf Leerlauf !!!! )
Überlaufende Kühlflüssigkeit vermeiden ggf ignorieren.
Ist der Motor warm und läßt sich keine weitere Kühlflüssigkeit nachfüllen, eine Flasche Kühlflüssigkeit ins Auto legen und in den nächsten Tagen bei kaltem Motor den Kühlwasserstand kontrollieren.

Leuchtet nun die Warnlampe Kühlung / Motortemperatur ist sofort die Heizung auf Warm zu drehen und der Lüfter einzuschalten. Kommt sofort warme Luft aus der Heizung bedeutet das, das genügend Wasser im Kreislauf vorhanden ist; Trotzdem sofort Kontrollieren !!!!
ACHTUNG !!! Bei Öffnen des Kühlkreislaufs bei warmen Motor besteht Verbrühungsgefahr !!! Herstellerangaben beachten !!!
Ist genügend Wasser im Kreislauf ist der Geber für das Warnlicht ( am Thermostatgehäuse ) auf Funktion zu prüfen.
Auch ist zu prüfen, bei externem Kühlerventilator, ob der Thermoschalter / der Lüftermotor funktioniert.

Ich empfehle ein vernünftiges Motortemperaturmessgerät einzubauen.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 15.08.2017 17:03

Danke für den Hinweis, hatte das Kühlsystem schon wie beschrieben entlüftet und es lief eigentlich ganz gut!
Wie kann ich die Funktion des Temperaturfühlers überprüfen?
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 15.08.2017 17:49

Nachtrag: Hatte nochmal entlüftet, kam keine Luft mehr! Aber Wärme aus der Lüftung auch nicht!
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon guidolenz123 » 15.08.2017 19:20

Verkehrskasper hat geschrieben:Nachtrag: Hatte nochmal entlüftet, kam keine Luft mehr! Aber Wärme aus der Lüftung auch nicht!


Funzt denn der Heizregler ?
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11097
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon rolf.g3 » 15.08.2017 19:55

moin,

Verkehrskasper hat geschrieben: Aber Wärme aus der Lüftung auch nicht!


Das bedeutet das der Wärmetauscher / Heizungskühler nicht entlüftet ist, ergo zuwenig Wasser im System.
Durch pumpendes Drücken mit der Hand an entsprechendem Schlauch möglicherweise zu entlüften ( kalter Motor ) oder durch abnehmen des oberen Schlauch´s am Heizungskühler.
Manchmal sind IM Schlauch, praktisch an der höchsten Stelle kleine entlüftungsschrauben angebracht. Diese sind mit größter Vorsicht zu öffnen, brechen leicht.

guidolenz123 hat geschrieben:Funzt denn der Heizregler ?

Sehr wichtiges Argument !

Gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon Verkehrskasper » 15.08.2017 21:57

Der holländische Händler will mir jetzt eine Wasserpumpe zuschicken!
Verkehrskasper
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2017 18:53
Fahrzeuge: Microcar Virgo3
Toyota Previa
Toyota IQ

Re: Thermostat wechseln, Tipps und Tricks?

Beitragvon rolf.g3 » 16.08.2017 07:31

moin,

Das ist aber nett von Deinem Händler, aber:

Verkehrskasper hat geschrieben: Der dicke Schlauch bleibt erstmal kühl, wird erst später warm. Mit dem alten wurde er sofor warm.


Wenn der Schlauch ehedem gleich warm wurde und nun später bedeutet das: Die Wasserpumpe transportiert das Wasser. Das soll sie auch. Eine neue Wapu macht nix anderes ...

Thermoschalter prüfen:

Thermoschalter ausbauen. Thermoschalter an ein Multimeter anschließen ( multimeter auf Durchgansprüfung ), rot an den elektrischen Anschluß, schwarz an Gehäuse.
Thermoschalter in einen Topf legen, so das der elektrische Anschluß nach oben zeigt. etwas Wasser in den Topf geben, so das der Elektrische Anschluß trocken bleibt. Topf auf den Herd stellen und Herd einschalten, Multimeter einschalten: Anzeige sollte auf Durchgang = 0 zeigen.
Küchenthermometer ( mind 100°C ) mit in den Topf legen und beobachten.
Schalttemperatur auf Thermoschalter eingeprägt.
Erreicht das Wasser/ der Thermoschalter die erforderliche Temperatur sollte die anzeige des Multimeters auf 1 gehen, also Durchgang.
Entspricht die Temperatur des Einschaltens ( Durchgang 1 ) der angegebenen Temperatur des Schalters, ist dieser iO und kann wieder verbaut werden. Löst er zu früh aus, also VOR erreichen der Temperatur ist er defekt. löst er zu spät aus ist er ebenfalls defekt.
Gleiche Vorgehensweise bei Thermoschalter für das Kühlergebläse, ähnliche Vorgehensweise für das Thermostat, hier allerdings keine elektrische Prüfung notwendig.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2096
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Nächste

Zurück zu Sonstige Technikthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast