SitemapImpressum  

 

Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt
   

 

Fahrerlaubnis  Versicherung Werkstatt Internetadressen

Führerschein-Regelung für Leichtkraftfahrzeuge

Vor dem Fahren von Leichtkraftfahrzeugen müssen drei Fragen beantwortet werden:

  1. Welche Voraussetzungen (Fahrerlaubnis) muss ich erfüllen?
  2. Wo kann ich den Führerschein erwerben? Problem: Fahrschule finden!
  3. Welche Fahrzeuge fallen unter Leichtkraftfahrzeuge?

Wer ein Leichtkraftfahrzeug fahren darf, lässt sich leicht beantworten:

  • Alle die einen gültigen Autoführerschein besitzen
  • Alle die vor dem 01.01.1989 die Führerscheinklasse 1, 4 oder 5 der BRD erworben haben
  • Alle die vor dem 01.01.1989 die Führerscheinklasse A, M oder T der DDR erworben haben
  • Alle die ab Februar 2005 die Führerscheinklasse S erworben haben
  • Alle die die Führerscheinklasse A1 (bis 31.12.1998 1 (a&b)) besitzen
  • Alle die ab dem 19.01.2013 die neue Führerscheinklasse AM erworben haben

Führerscheininhaber der Klassen 1, 4 oder 5 (BRD), A, M oder T (DDR) bzw. A1 (1 (a&b)) können ihren Führerschein bei der Führerscheinstelle ihrer Gemeinde erweitern oder umtauschen lassen. Sie erhalten dann ohne zusätzliche Prüfung die Führerscheinklasse "AM". Das ist allerdings keine Pflicht, Sie können auch einfach mit Ihren "alten" Klassen weiterfahren.

Seit dem 19.01.2013 gibt es die Führerscheinklasse AM, die es ermöglicht, Leichtkraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h zu fahren. Aber wie komme ich an den begehrten Führerschein? Hier die Voraussetzungen und der Weg zum Erfolg:

Mindestalter

16 Jahre

Benötigte Unterlagen für den Fahrerlaubnisantrag
  • Passfoto
  • Sehtest (Optiker oder Augenarzt)
  • Kurs über "Lebensrettende Sofortmaßnahmen"
  • Personalausweis (bzw. Nachweis über Geburtsdatum und -ort)

 Der Führerscheinerwerb der Klasse AM:

Theoretischer Unterricht 12 Doppelstunden
(inkl. 2 Doppelstunden Zusatzwissen)
Theoretische Prüfung 20 Fragen+ 10 Fragen Zweiradklasse, maximal 10 Fehlerpunkte
Fahrstunden Für die Anzahl der Fahrstunden gibt es keine Vorschriften. Sonderfahrten sind ebenfalls nicht vorgeschrieben. Die Grundausbildung geschieht nach der "Fahrschülerausbildungsordnung".
Dauer der praktischen Fahrprüfung 30 Minuten (nur innerorts)
Probezeit entfällt

Wo kann ich den Führerschein Klasse AM erwerben?

Durch die Abschaffung der Führerscheinklasse S und der Aufschaltung der Führerscheinklasse AM resultieren einige Vorteile für zukünftige Fahrer der Leichtkraftfahrzeuge. Der Führerschein ist bequem bei allen Fahrschulen zu erwerben, weil er auf einem 49 ccm-Roller absolviert werden kann. Das war bei der Führerscheinklasse S anders. Dadurch wird der Erwerb des Führerscheins auch kostengünstiger.

Und was ist überhaupt ein Leichtkraftfahrzeug? Das lässt sich ebenfalls schnell erklären:

 
Diesel
Benziner
max. Geschwindigkeit
45 km/h
45 km/h
Hubraum
505 ccm
50 ccm
Leistung 4 kW 4 kW
Leergewicht
350 kg
350 kg
Steuer
steuerfrei
steuerfrei
Versicherung Mopedkennzeichen für alle (Haftpflicht ca. 78,- € pro Jahr)
Kfz-Steuer steuerfrei

Noch Fragen?
Rufen Sie uns an, kommen sie auf unsere Kontaktseite oder besuchen einfach sie das Forum!

 service@lepori.de | Tel.: 02041-66154 | Fax: 02041-263978  

© Autohaus Lepori 2005-2015